Holy Burger

Am Tag nach einem Wiesnbesuch braucht man was deftiges zwischen die Zähne und zum selbst Kochen ist meist auch keine Lust, also kehrten wir bei Holy Burger 1 in München ein.

Im Sommer testeten wir schon einmal den Holy Burger 2 in Munich Downtown. Nachdem wir mittags essen wollten fiel die Wahl diesmal auf die Filiale in der Wörthstrasse, da diese schon um 13 Uhr öffnet und nicht erst um 15 Uhr.IMG_6001Der Holy Burger in der Wörthstrasse ist um einiges kleiner als die Geschwister-Filiale und ist fürs Take-Away-Burger-Mahl wohl eher geeignet. Trotzdem war das Ambiente, die Deko und der Service in dem Laden top!

IMG_5988Was gibts denn alles beim heiligen Burger? Na, Burger! Das Patty besteht aus 100% Bio-Beef und wird in der Regel medium gebraten. Für Vegetarier gibt es allerdings auch eine große Auswahl an Veggie-Burgern. Wir entschieden uns für den Klassiker Holy Cheese (Klassik-Burger mit Käse), Holy Bolt (mit Avocado und Spiegelei) und Holy Bacon (mit Käse und Speck).

IMG_5997
Holy Cheese im Dinkelbun
IMG_5993
Holy Bolt

Beim Brötchen hat man die Auswahl zwischen einem Weizen- und einem Dinkelbun.

Beilagentechnisch gab es auch einiges! Als großer Krautsalat-Fan wählte ich hervorragenden Cole Slaw und die Männer entschieden sich für Chili-Fries. Hätte es sogar in der Süßkartoffel-Variante gegeben!

Holy Bacon, Chili-Fries und Coleslaw
Holy Bacon, Chili-Fries und Coleslaw

Getränketechnisch gibt es Frizz-Cola, Proviant-Limo, Club Mate und natürlich Kaffee- und Bierspezialitäten.

Alles in allem ein sehr leckeres Mahl und mit Sicherheit nicht der letzte Abstecher in den Laden!

IMG_5999

Übrigens gibt es mittlerweile auch einen Lieferservice.. 😀

You may also like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.