Gegriller Kürbis mit Schupfnudelgemüse (Kalorienangaben)

Ich liebe Kürbis! In allen Varianten und Versionen und bin sofort dabei, wenn es darum geht den Kürbis anders und neu zuzubereiten. So kam es, dass ich mir kurzerhand Kürbisspalten zu meinen Schupfnudeln grillte!

Gegrillter Kürbis mit Schupfnudelgemüse

5

Einkaufszettel für 2 Personen

Man benötigt für den Grill-Kürbis:

1 kleiner (ca 350g) Hokkaido-Kürbis (235 kcal)
10 ml Olivenöl (85 kcal)
Frischen Rosmarin
Salz, Pfeffer

Und für die Schupfnudeln:

500 g Schupfnudeln (715 kcal)
1/2 Gemüsezwiebel (31 kcal)
1/2 Stange Lauch (15 kcal)
1 mittelgroße Karotte (39 kcal)
10 ml Olivenöl (85 kcal)
50 g Parmesan (191 kcal)
Salz, Pfeffer

Gesamtkalorienzahl: ca. 1396 kcal / pro Person ca. 698 kcal

Jetzt geht es los:

  • Kürbis waschen und in zwei Hälften teilen. Das Innenleben mit dem Löffel entfernen und die Kürbishälften anschließend in Scheiben schneiden.
  • 4Die Scheiben auf einem Backblech mit Backpapier auslegen.
  • Nun die Marinade herstellen: Olivenöl mit Salz, Pfeffer und viel Rosmarin vermengen.
  • Mit einem Pinsel die Marinade auf den Kürbisspalten verstreichen.
  • 3Anschließend für ca. 30 Minuten bei 200°C im Ofen backen und wer hat: Grillfunktion benutzen!!
  • Während der Kürbis vor sich hin grillt den Zwiebel in Streifen schneiden und im heißen Olivenöl in der Pfanne goldbraun brutzeln.
  • Nun die Schupfnudeln hinzugeben und ebenfalls anbraten, bis sie braun sind.
  • Dann Lauch und Karotten zugeben und mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Nach wenigen Minuten den Parmesan frisch in die Pfanne reiben und unterheben.
  • Jetzt kann auch schon angerichtet werden! An Guadn!

2

Wie esst ihr euren Kürbis am liebsten?

You may also like

5 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.