Con gusto! – Ich lerne Spanisch!

Bevor wir beschlossen nach Bermuda zu reisen, stand als Florida-Anschluss-Plan Kuba längere Zeit auf unserer „Liste“. Letztendlich haben wir uns gegen Kuba und für Bermuda entschieden. Schlicht und ergreifend, weil keiner von uns Spanisch spricht und man im kubanischen Hinterland mit Englisch wohl nicht sehr weit kommt.

Weil wir aber noch so viele Länder bereisen möchten, in denen man auch Spanisch sprechen können sollte habe ich beschlossen: Ich muss jetzt Spanisch lernen!!

Ich lerne Spanisch!

Also habe ich mich – ich dachte ja auch nie, dass es soweit kommt – zusammen mit einem Freund beim vhs-Kurs für Spanischanfänger angemeldet. Tja, der hätte letzte Woche starten sollen, es hatten sich aber zu wenig Teilnehmer gemeldet, weshalb der Kurs nicht zustande kam!

Was also tun? Gut, dass ich nicht alleine war! Mein Freund und ich haben beschlossen uns das Lehrwerk des Kurses einfach zu bestellen und loszulegen. Praktischerweise gibt es das nämlich mittlerweile in digitaler Ausführung und mit ganz vielen Hörbeispielen. Gesagt, getan und vor kurzem hatten wir unsere erste „Spanisch-Stunde“ mit Con Gusto digital.

IMG_6116Hier mein Fazit nach der ersten Stunde:

Das „Buch“ ist in zwölf Kapitel/Lektionen unterteilt. Die erste Lektion befasst sich mit grundlegenden Dingen wie der Aussprache und Betonung, dem Zählen oder Grußformeln. Das Ganze ist sehr nett aufgebaut: Rund um die spanische Kultur gibt es abwechslungsreiche Aufgaben: Hörverstehnsaufgaben, Begriffe einfügen, Begriffe ordnen, Aufzählen, Sprechen usw. Wir hatten in den drei Stunden, die wir in „Con gusto“ bisher investierten wirklich viel Spaß und haben einiges lernen können.

IMG_6119

3

Im hinteren Teil des Buches findet man, nach Kapiteln gegliedert, die Vokabeln, einen Grammatikteil und auch Übungen. Bei der digitalen Version ist die Handhabung wirklich sehr einfach. Man klickt einfach auf die Symbole neben den Texten oder Übungen und die Hörbeispiele gehen schon los. Wenn es zu diesem Abschnitt einen Übungsteil gibt, dann ist auch gleich ein klickbarer Link zu den Übungen im hinteren „Buchteil“ vorhanden.

2

Nur digital ist für mich aber noch etwas ungewohnt! Die Vokabel-Seiten, den Grammatikteil und auch teilweise einige Übungen hätte ich schon gerne ausgedruckt um besser damit arbeiten zu können. Geht aber leider nicht! Man hätte das Werk natürlich auch analog als good-old-book mit 2 Audio-CDs erwerben können…

Was ich mir allerdings noch gegönnt habe ist das passende Trainingshandbuch. Das gibt es als kostenpflichtigen Download nämlich für das iPad. Und da ich damit ganz gerne unterwegs bin habe ich schon einige Spanisch-Übungen im Trainingshandbuch absolvieren können.

IMG_6117

Aber soviel zunächst nach meiner ersten Spanisch-Stunde. Wenn wir etwas weiter fortgeschritten sind, dann werde ich definitiv noch einmal ein weiteres Fazit verkünden!

You may also like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.