Spaghetti Bolognese

Spaghetti Bolognese ist ein Gericht, das ich mir niemals im Restaurant bestelle. Einfach weil nur ich die Bolognese so mache wie ich sie abgöttisch liebe! Ich mag es nämlich überhaupt nicht, wenn die Nudeln zu hart sind oder die Soße zu flüssig!

Spaghetti Bolognese

2Einkaufszettel:

125 g Spaghetti (435 kcal)
45 g Sellerie (12 kcal)
2 kleine Karotten (58 kcal)
300 g passierte Tomaten (75 kcal)
200 g Hackfleisch gemischt; fettreduziert (368 kcal)
1/2 Gemüsezwiebel (15 kcal)
1 Knoblauchzehe (4 kcal)
10 g Sonnenblumenöl (83 kcal)
20 g Parmesan (75 kcal)
Frischer Basilikum
Thymian, Oregano
Salz, Pfeffer

Gesamtkalorienzahl: ca. 1125 kcal

Jetzt geht es los:

  • Salzwasser in einem großen Topf zum Kochen bringen und dann die Spaghetti rein in das brodelnde Wasser.
  • Zwiebel und Knoblauch klein schneiden und in heißem Öl in der Pfanne anbraten.
  • Karotten und Sellerie ebenfalls recht klein schneiden (Ich verwende einen Aufsatz für meinen Stabmixer dazu…) und in die Pfanne geben.
  • Wenn das Gemüse leicht angebräunt ist das Hackfleisch dazu geben und nun gut mit Salz, Pfeffer, Thymian und Oregano würzen. Wer frischen Basilikum da hat diesen auch noch hinein geben!
  • 4Wenn das Hackfleisch durch ist mit 300 g passierten Tomaten aufgießen und ca. 100 ml Wasser zugeben.
  • Das Ganze einkochen lassen und nochmals mit Salz, Pfeffer, Thymian und Oregano abschmecken.
  • Die Nudeln abgießen, auf einem Teller drapieren und mit Soße und frisch geriebenem Parmesan genießen!

So gut einfach…  3

Wie mögt ihr eure Bolognese am liebsten?

You may also like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.