Wespennester

Die letzten beiden Novemberwochen war ich in Indien. Nach meiner Rückkehr stand sofort die Reise nach Rom und Arbeit, Arbeit, Arbeit an. Das war meine persönliche Ausrede für meine nicht vorhandenen selbstgebackenen Weihnachtsplätzchen 2015. Als der Gatte beruflich abends unterwegs war – okay, es war ein Weihnachtsmarktbesuch mit den Kollegen 😉 – habe ich mich dann doch noch aufgerafft und seine Lieblingsplätzchen gebacken.

Wespennester

Da er die Plätzchen so sehr liebt habe ich gleich die doppelte Portion gebacken.

4

Einkaufszettel für die einfache Portion:

3 Eiweiß
250 g feinkörniger  Zucker
1 Pkg. Vanille-Zucker
3 gestrichene Esslöffel Kakao
250 g abgezogene, gehackte Mandeln

Zubereitung Wespennester:

  • Eiweiß mit Handrührgerät auf höchster Stufe steif schlagen.

1

  • Zucker, Vanille-Zucker, Kakao und Mandeln gleichmäßig vermengen und dann das Eiweiß unterheben.

2

  • Teig als Häufchen – mit Hilfe von 2 Teelöffeln – auf ein Backpapier geben.

3

  • Nun bei 140° C ca. 25 Minuten backen.

Diese Plätzchen gehen wirklich superschnell und sind einfach wahnsinnig lecker! Deshalb stelle ich sie gerne für die Sammlung Die besten Weihnachtsrezepte der Blogger zur Verfügung!

Ein weiteres weihnachtliches Rezept von mir findet ihr hier:
(W)eisskalter Hund

You may also like

No comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.