Serien-Recap

Oh ich bin seriensüchtig! Die faulen Tage um Weihnachten und Silvester wurden natürlich ausgiebig genutzt um Serien zu schauen. Jetzt, da ich wieder täglich in die Arbeit darf, bekomme ich schon leichte Entzugserscheinungen. In meinem Recap erfahrt ihr, welche Serien denn sehenswert waren!

Serien-Recap

The Walking Dead – Staffel 4

In meinem letzten Serien-Recap hatte ich TWD noch als Serien-Kandidaten, den ich momentan schaue. Mittlerweile konnte ich Staffel 4 fertig schauen und will dringendst und unbedingt weiterschauen! Einfach eine wahnsinnig gute Serie!

Hart of Dixie – Staffel 4

Die vierte und finale Staffel von Hart of Dixie war witzig und was fürs Herz aber auch wirklich vorhersehbar.

SPOILER ON

Alle Charaktere bekommen ihr Happy End und bei Zoe und Wade ist seit der ersten Folge dieser Staffel klar, dass die beiden zum Traumpaar avancieren. Rachel Bilson, die Zoe-Darstellerin, ist nun schon ziemlich schwanger, was der Serie aber keinen Abbruch tut, denn Zoe wurde kurzerhand schwanger „geschrieben„.

SPOILER OFF

Insgesamt ein schöner Abschluss einer wirklich netten und witzigen Serie, bei der man nicht ständig Angst haben muss, dass einem der Lieblingscharakter wegstirbt oder man vor lauter Schreck (Hallo Walking Dead!) den Tee über die komplette Couch verteilt!

The Vampire Diaries – Staffel 6

Wie Hart of Dixie konnte ich Vampire Diaries bisher in noch keinem Serien-Recap erwähnen. Das liegt einfach daran, dass die Zeitpunkte, zu denen ich die Serien zuletzt geschaut hatte, schon sehr weit zurück liegen. Deshalb war es zu Beginn der 6. Staffel Vampire Diaries wirklich schwer wieder reinzukommen, denn viele Ereignisse aus den früheren Staffeln hatte ich einfach schon wieder vergessen oder verdrängt. Trotzdem war es ganz nett mal wieder reinzuschauen und da es die letzte Staffel mit Hauptdarstellerin Nina Dobrev ist, wollte ich mir Season 6 natürlich nicht entgehen lassen. Ich bin ja schon gespannt wie sie in Staffel 7 ohne die wichtigste Person des TVD-Universums auskommen!

The Big Bang Theory – Staffel 8

Ich weiß nicht wie vielen Netflix-Nutzern es auch so ergangen ist: Als Staffel 8 bei Netflix verfügbar war gab es für uns eine E-Mail-Benachrichtigung. 24 Folgen TBBT und 3 Abende später warten wir schon wieder sehnsüchtig auf die nächste Staffel! Diese Serie ist einfach perfekt fürs Bingewatching geeignet!

Übrigens: Als wir uns 2014 für einen Monat in den USA aufgehalten hatten war „The Big Bang Theory“ oft unsere abendliche Fernsehunterhaltung. Zurück in Deutschland haben wir mit Staffel 1 noch mal von vorne begonnen und das Ganze in Englisch mit englischem Untertitel geschaut. Seitdem schauen wir alle Serien/Filme im Originalton mit englischem Untertitel. Der Untertitel ist wahnsinnig nützlich: Manche Schauspieler nuscheln, das ist unglaublich! Beispielsweise Matthew McConaughy in Interstellar. Und man sieht auch sofort wie komplizierte Wörter geschrieben werden 😉

The Originals – Staffel 1

 

Lange hat es gedauert aber schlussendlich habe ich die erste Staffel von „The Originals“ fertig geschaut. Wenn man mal wieder länger dabei bleibt, gar nicht so verkehrt und Staffel 2 wird auch geschaut!

Gestartete Staffeln:

Meine Bilanz des Serien-Recaps: 5 komplette Staffeln aber das ist noch nicht das Ende, hier kommen noch meine angebissenen Serien-Stücke:

Bei Being Human und True Blood hat sich seit meinem letzten Serien-Recap noch nichts vorwärts bewegt.

Arrow – Staffel 3

Arrow ist momentan das allabendliche Fernsehprogramm. In Staffel 3 findet man endlich Elemente aus „The Flash„. Nachdem wir schon die komplette erste Staffel „Flash“ gesehen hatten und dort „Arrow„-Anspielungen vorkamen, die wir zu dem Zeitpunkt noch nicht verstanden bzw. richtiggehende Spoiler waren, sind wir ganz froh etwas zu „Flash“ aufzuschließen.

Daredevil – Staffel 1

Nachdem bei Netflix auch Daredevil zur Verfügung steht habe ich als alter Superhelden-Fan mal kurz reingeschaut. Im Gegensatz zu dem Film mit Ben Affleck damals, der nicht unbedingt Lust auf mehr „Daredevil „machte, finde ich die Serie nach drei Folgen immer noch klasse. Die Flashbacks sind gut gemacht, die Figuren authentisch und während ich das gerade tippe überkommt mich das Gefühl, dass ich jetzt dann gleich weiter Daredevil schauen sollte!

Das war mein Serien-Recap. Der nächste sollte – bei der Geschwindigkeit in der ich Serien schaue – nicht allzu lange auf sich warten lassen!

You may also like

6 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.