Lachsrolle aus Kräuter-Pfannkuchen gefüllt mit Meerrettich-Creme

Wenn ein neues #ichbacksmir-Thema bekanntgegeben wird, dann muss ich öfters etwas länger überlegen welches Gericht ich denn zu diesem Thema nur kochen könnte. Diesmal war eher das Gegenteil der Fall: Zum Thema „Brunch-Rezepte“ sind mir sofort milliarden verschiedener Back-Möglichkeiten durch den Kopf gegeistert. Letztendlich musste ich mich dann doch für eine entscheiden. Lachsrolle aus Kräuter-Karotten-Pfannkuchen mit Meerrettich-Creme-Füllung ist es geworden. Trotz des unsäglich langen Namens. 🙂

Lachsrolle aus Kräuter-Karotten-Pfannkuchen mit Meerrettich-Creme-Füllung

 

lachsrollen brunch

Einkaufszettel für ca. 40 Röllchen

2 Eier (150 kcal)
300 ml Milch 1,5 % (144 kcal)
200 g Vollkornmehl (706 kcal)
4 TL Sonnenblumenöl (165 kcal)
20 g Tafelmeerrettich (32 kcal)
240 g Frischkäse 4 % (216 kcal)
400 g Räucherlachs (720 kcal)
4 kleine Karotten (62 kcal)
2 EL Iglo 8 Kräuter
Zitronensaft
Salz, Pfeffer

Gesamtkalorienzahl: ca. 2.195 kcal; 10 Röllchen haben also ca. 549 kcal.

Zubereitung:

Karotten in sehr kleine Stücke schneiden. Ich verwende dazu den „Häcksel“-Aufsatz meines Stabmixers*.

Eier mit Milch, Vollkornmehl, Karottenstückchen und ca. 2 EL der Iglo 8-Kräuter in einer Schüssel vermengen.

Der Teig ist für 4 Pfannkuchen gedacht. Solltet ihr nur sehr kleine Pfannen haben, dann macht einfach mehr Pfannkuchen daraus.

 

Für jeden Pfannkuchen jeweils 1 TL Öl in der Pfanne erhitzen und dann den Teig auf das heiße Öl gießen.

Ist der Pfannkuchen auf der einen Seite schön braun (man sieht auf der Oberseite dann so kleine Bläschen/Löcher), dann den Pfannkuchen wenden.

(Ich check´ das mit dem Wenden nicht wirklich. Meine Methode: Ich lege ein großes Schneidebrett über die Pfannenöffnung, drehe beides miteinander um und lasse den Pfannkuchen dann mit der noch ungebackenen Seite nach unten vom Schneidebrett wieder zurück in die Pfanne sausen.)

 

In der Zwischenzeit den Frischkäse mit dem Meerrettich und Pfeffer vermengen. Wer es sehr salzig mag gibt auch noch Salz dazu.

Ist der Pfannkuchen fertig, dann kurz abkühlen lassen.

Mit der Frischkäse-Meerrettich-Creme bestreichen und mit Lachs belegen.

Den Lachs mit etwas Zitronensaft beträufeln.

kräuter-lachsrolle

Nun den Pfannkuchen vorsichtig aufrollen.

Die Rolle mit einem sehr scharfen Messer in ca. 1 cm breite Stücke schneiden.

lachsrolle

Wer die Rolle am Tag vor dem Brunch zubereitet, der umwickelt sie vor dem Schneiden straff mit Frischhaltefolie und gibt sie über Nacht in den Kühlschrank. Kurz vor dem Servieren dann aufschneiden. So hält die Rolle übrigens auch besser!

lachsrollen sonntagsbrunch

Was ich mir auch gut zum Brunch vorstellen kann wäre diese Quiche, die Birnen-Mandel-Tarte oder auch die Sommerrollen!

Weitere tolle Rezepte findet ihr übrigens bei der #ichbacksmir Aktion von Clara/tastesheriff:

ichbacksmir

You may also like

3 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.