schnelle Nudeln mit Tomatensoße

Es gibt oft Tage an denen man keine große Lust hat einzukaufen, aber trotzdem schnell was leckeres warmes essen möchte. Doch sollte es nicht jeder Tag Lieferservice oder ein Abstecher zu der nächsten  Fast-Food Bude sein. Ich schaute mich in meiner Küche um, was ich von meinem letzten Einkauf noch alles übrig hatte. Zugegebenermaßen war diese Ausbeute etwas spärlich aber dennoch habe ich noch leckere sowie schnelle Nudeln mit Tomatensoße gezaubert. Das Rezept ist vegetarisch und kann auch, mit wenigen Änderungen, zu einem veganen Nudelgericht umgewandelt werden.

schnelle Nudeln mit Tomaten-Basilikumsoße und Parmesan

Einkaufsliste: (für 2 Personen)

  • circa 200 g Nudeln z.B. Spaghetti (können z.B. auch durch Dinkelspaghetti ersetzt werden)
  • 1 Dose geschälte Tomaten
  • 10-15 Blätter Basilikum (je nach Geschmack)
  • Parmesan (kann bei der veganen Version weggelassen werden oder z.B. mit Hefeflocken ersetzt werden)
  • 1 Zwiebel
  • 2 Zehen Knoblauch
  • Salz
  • Pfeffer
  • Chiliwürzer bzw Chiliflocken
  • Öl z.B. Olivenöl

 

Zubereitung:

  • Nudeln nach Packungsanweisung bissfest kochen.
  • Währenddessen Zwiebel und Knoblauch klein schneiden und Pfanne mit etwas Olivenöl erhitzen.
  • Nudeln absieben.
  • Zwiebel und Knoblauch anbraten.
  • Danach Nudeln mit in die Pfanne geben.
  • Dose Tomaten hinzufügen und mit Salz, Pfeffer und Chili je nach Geschmack würzen.
  • Die Tomaten etwas zerdrücken und köcheln lassen und geschnittene Basilikumblätter hinzufügen.
  • Je nach Geschmack Parmesan hinzufügen.
  • Fertig!

Das Gericht geht super schnell und ist meiner Meinung nach super lecker.

Mein Tipp an euch, auch wenn der Gang zur nächsten Currybude eventuell einfacher fällt als sich in die Küche zu stellen und zu kochen, probiert es mal aus!

Schaut euch in der Küche um, was ihr noch zuhause habt. Aus wenigen einfachen Dingen können super leckere Sachen entstehen.

Auch spart ihr wahrscheinlich nicht mal Zeit, weil ein Lieferservice braucht sicher genauso lang. Und was das wichtigste ist: Ihr verschwendet keine Lebensmittel, spart Geld und esst gesünder!(zumindest meistens)

In diesem Sinne wünsche ich euch viel Spaß beim nachkochen!

Ihr findet noch mehr Nudelrezepte hier auf unserem Blog z.B. Nudel mit Ragout und Kräuter-Dip oder eine etwas andere Variante z.B. die Zuccininudeln

 

You may also like

4 comments

  1. Hallo Ihr drei süßen 🙂
    das ist ein wirklich tolles Rezept, ich koche meines fast genau so. An Stelle der Dosen nehme ich doch lieber frische Tomaten, ist etwas teuerer und Zeitaufwändiger aber mir macht das eben Spaß.
    Gegen Tomaten in der Dose ist aber auch nichts zu sagen, ist ja keine Chemie.
    Weiter so und liebe Grüße an Euch drei sagt Hobbyköchin Claudia.

    1. Liebe Claudia!
      Umso besser, wenn dir frisch kochen Spaß macht! 🙂
      Dosentomaten sind für mich einfach aus Zeitmangel manchmal einfacher!
      Werde es aber demnächst auch mal mit frischen Tomaten probieren. 🙂
      Beste Grüße
      Anja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.