Trinkchallenge

Trinken ist für unsere Gesundheit enorm wichtig und das wissen die meisten auch. Doch warum fällt es vielen von uns so schwer auf die empfohlene Menge von 2 – 3 Litern Wasser am Tag zu kommen? Auch ich zähle dazu! Für mich ist es extrem schwierig genug am Tag zu trinken und neige dazu das Trinken einfach zu „vergessen“.

Doch das wollte ich ändern!

Somit wollte ich mir selbst eine Trinkchallenge stellen! Diese besteht daraus eine Woche lang bewusst mindestens 3 Liter täglich zu trinken.

Ich würde mich mega freuen, wenn auch jemand von euch bei meiner Challenge mitmachen würde und gebe euch hier schon mal ein paar Tipps und Tricks um dieses Ziel auch erreichen zu können!

Trinkchallenge

Tip 1:

Macht euch mehrmals täglich bewusst auf das Trinken aufmerksam! Bei mir funktioniert das, auch in vielen anderen Situationen, mit Klebezetteln!

Dieser Tip ist zwar ziemlich simpel aber sehr effektiv. Hängt diese(n) Zettel an Stellen wo ihr oft vorbei kommt oder oft hinseht. Bei mir ist das vor allem mein Laptop oder meine Zimmertür. Jedesmal wenn ihr an dem Zettel vorbeilauft, werdet ihr an das Trinken erinnert. Oder schaut ihr oft in euer Notizbuch? Rein mit einer „Trinkennotiz“.  Denn manchmal vergisst man einfach zu trinken oder nimmt sich nicht bewusst Zeit dafür. Doch auch genau das ist für einen langfristigen Effekt entscheidend.

Tip 2:

Abwechslung!

Wenn ich viel trinken soll, langweilt mich auf Dauer stilles Wasser und ich trinke automatisch weniger. Doch das Wasser lässt sich super leicht kalorienarm pimpen! Bei diesem „Rezept“ habe ich nur zwei Zutaten verwendet und es schmeckt wirklich mega lecker.

Wasser mit Zitrone und Minze:

  • Einfach eine Zitrone schneiden und 1-3 Zitronen Scheiben in ein Glas geben
  • Danach die Minze hinzugeben.
  • Und alles mit Mineralwasser (sprudelig oder stilles) auffüllen.
  • An heißen Tagen kommen bei mir auch Eiswürfel hinzu!

Hier ist euer Geschmack gefragt, denn ich liebe Minze und habe deswegen immer das halbe Glas voll! 😉

Ich habe noch viel mehr Ideen auf Lager doch auf die müsst ihr euch bis nächste Woche gedulden, wenn ich euch ein Fazit meiner Woche schreibe.

Doch ich bin mir sicher ihr habt auch super tolle Ideen und ich würde mich freuen, eure Kreationen zu testen!

Ebenfalls werden ich euch einen weiteren Trick präsentieren, mit dem ich hoffentlich leichter durch die Challenge kommen.

Und nun wünsche ich euch gutes Gelingen!

PS: Ich werde euch auch bei Snapchat und Instagram über die Woche auf dem laufendem halten, also schaut auch hier für etwas Motivation vorbei 🙂

snapcode0

 

 

 

 

Und übrigens: Zur Obsidian-Buchreihe wird heute der fünfte und damit letzte Band veröffentlicht! Eine Review zu den Teilen 1-3 findet ihr hier!

You may also like

5 comments

  1. Wenn ich eins für den Körper richtig mache, dann ist das genug Wasser zu trinken 😉
    Vor allem mit Geschmack ist Wasser (ich trinke fast nur Münchner Leitungswasser) echt lecker. Eiskalt, gerne mit Minze, Ingwer, Gurkenscheiben, Orange,….alles mögliche!
    LG
    Martina

    1. Hey Martina!
      Ja finde ich auch! Da sind der Kreativität ja eigentlich keine Grenzen gesetzt. Für mich selber vergesse ich das Trinken leider einfach oft, deswegen war für mich die Challenge auf jeden Fall der richtige Weg 🙂 Umso besser wenn das bei dir sowieso schon klappt!
      Liebe Grüße
      Anja

  2. Hallo Anja, das ist eine gute Anregung! Ich kann nur aus meiner Erfahrung berichten, dass die Sache mit dem Trinken auch (nur) eine Gewohnheit ist. Man hat dann keinen Durst, weil der Körper den Stoffwechsel runterfährt, also sich anpasst. Nach kurzer Zeit hat man dann den Durst wieder „gelernt“ und dann vergisst man es auch nicht mehr. War das bei dir auch so? Bin gespannt, was du berichtest. Liebe Grüße von Bettina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.