Mediterrane Spaghetti mit Hefeflocken

Ich weiß ja nicht wie es euch so geht aber im Sommer esse ich liebend gerne typische „Sommergerichte“. Für mich zählt dazu eindeutig typisch mediterrane Pasta – wie im Urlaub eben! Und für mich bedeutet mediterran: Oliven! Ich liebe ja Oliven (ich weiß, ich weiß, viele sehen das ganz anders…Ihr Banausen ;))

Jedenfalls habe ich euch letztes Mal ja schon die lieblichen Hefeflocken vorgestellt. Und damit ihr gleich einmal eine Idee bekommt, was genau ihr damit anfangen könnt, habe ich mir gedacht ich verbinde mal meine Sommer-Pasta-Oliven-Sucht mit Inspiration für die Verwendung von Hefeflocken und habe für euch was suuuuper leckeres, mediterranes, natürlich veganes Gericht gezaubert 🙂

Und zwar: Spaghetti mit Oliven, Champignons und Mais

 

spaghetti

Ich habe heute einfach mal drauf losgekocht und Zutaten miteinander kombiniert, die man eventuell sonst nicht so zusammenwirft. Aber was soll ich sagen: das Ergebnis war hammer 🙂

Was man braucht:

200 g Hartweizen-Spaghetti

etwas Öl zum Anbraten

eine Zwiebel

eine handvoll Oliven

eine handvoll Cashewnüsse

eine handvoll Champignons

eine handvoll Mais

passierte Tomaten

Gewürze nach Belieben

Hefeflocken

 

Wie man’s macht:

Spaghetti kochen. Öl in eine Pfanne geben und heiß werden lassen. Die Zwiebel, die Oliven, die Cashewnüsse und die Champignons klein schnibbeln. Alles zusammen mit dem Mais in das heiße Öl geben und auf höchster Stufe so lange anbraten, bis alle Zutaten schön goldbraun sind. Hitze zurückdrehen, passierte Tomaten und Gewürze dazu und alles noch etwas köcheln lassen. Sobald die Spaghetti al dente sind: fertig!!!

Jetzt nur noch die Hefeflocken über das Gericht streuen und bitte reinhaun 🙂

Dieses Essen ging wirklich super flott und die meisten Zutaten SOLLTE man immer zu Hause haben 😉 Von daher ist es nicht nur in Null Komma Null fertig, sondern auch sehr preiswert und natürlich: nur die besten Zutaten für euer Wohlbefinden!

Die Kombination von Oliven, Tomatensoße und unserem „Parmesan“ – mediterraner gehts wohl kaum! Urlaubsfeeling pur 🙂 Bei diesem Gericht haben die Hefeflocken meiner Meinung nach wirklich eins zu eins wie Parmesan geschmeckt! Und das ist für mich echt total viel Wert, da es mir zugegebenermaßen schon immer recht schwer fällt auf Käse zu verzichten. Aber das brauche ich ja in Zukunft in dem Sinne nicht mehr – es gibt ja zum Glück Hefeflocken 🙂

Das war natürlich nicht das letzte Rezept welches ich mit eben diesen ausprobieren und mit euch teilen werde, also meine Lieben,

stay tuned for more!

Eure Sanny

P.S.: Ihr mögt keine Oliven oder Hefeflocken? Oder habt einfach mal Lust auf eine etwas andere Pasta? Dann schaut doch morgen gleich wieder hier vorbei, denn die Ina hat da für euch etwas ganz abgefahrenes, wirklich mal besonderes gezaubert 🙂

 

 

You may also like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.