Leichte Tiramisu

Tiramisu gehört wirklich zu meinen Lieblings Dessert Klassikern. Das Problem dabei? Nach circa 5 Bissen fühle ich mich oft mehr als vollgestopft. Da ich aber ungern auf mein Dessert verzichte, gabs für mich eine Mascarpone-freie Variante. Auch das normale Löffelbiskuit, dass meiner Meinung nach einfach mit sehr viel Zucker bestreut ist, habe ich ersetzt. In ausgewählten Läden findet ihr das Biskuit auch ohne Zucker und könnt somit, dass Biskuit zB. mit Xucker noch nachsüßen. Wie mein leichtes Tiramisu aussieht? Hier das Rezept für euch:

Tiramisu

leichte Tiramisu

Einkaufsliste:(große Form)

  • 500 g Quark (20 % Fett)
  • 200 g Frischkäse
  • 50 g Magerquark (kann auch durch anderen Quark oder Frischkäse ersetzt werden)
  • circa 200g Löffelbiskuit (ohne Zucker)
  • 6 Eigelb
  • 3 Eiweiß
  • 200g Xucker
  • 5- 10 Tropfen Flavor Drops Vanille (Flavdrops Vanille)
  • Kaffee (zum einweichen des Löffelbiskuits – je nach Geschmack mehr oder weniger eintauchen)
  • Kakao für das Topping

Tiramisu 2

Zubereitung:

  • Kaffee kochen.
  • Eier trennen.
  • Eiweiß in der Küchenmaschine steif schlagen. (Natürlich auch mit einem Handrührgerät möglich)
  • Löffelbiskuit in dem Kaffee einweichen. (Ich mag hier eher weniger Kaffee und habe etwas weniger Kaffee über das Biskuit gegeben)
  • Quark, Frischkäse, Magerquark, Eigelb zusammenmischen.
  • Und 150 g Xucker hinzugeben.
  • Alles gut durchmixen.
  • Flavor Drops hinzugeben. (Alternativ mit etwas Flüssigsüße ersetzten)
  • Jetzt das Eiweiß langsam unterheben, damit die Creme schön fluffig wird.
  • Das eingeweichte Löffelbiskuit in die Form schichten und die Creme großzügig darüber geben.
  • Je nach Größe der Form: Eine zweite Schicht Biskuit und Creme geben.
  • Zuletzt den Kakao mit einem Sieb über das Tiramisu geben.
  • Für mindestens 4 Stunden in den Kühlschrank geben.

Tiramisu3

Am liebsten esse ich meine Tiramisu mit vielen Himbeeren, da ich die fruchtige Kombination liebe. Hier könnt ihr übrigens die Himbeeren auch einfach in die Creme geben!

Ich lasse grundsätzlich bei meiner Tiramisu den Alkohol weg, da ich das Tiramisu geschmacklich einfach besser finde. Den könnt ihr aber je nach Geschmack noch hinzugeben 🙂

Was ist euer klassisches Lieblingsdessert?

Dieser Post beinhaltet Affiliate-Links. Das bedeutet, dass wir drei eine kleine Provision bekommen, wenn du über diesen Link etwas kaufst. Der Preis ändert sich für dich natürlich nicht! 

You may also like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.