Projekt Heimatverliebt: So feiert München!

Das Projekt Heimatverliebt beschäftigt sich im Oktober mit dem Thema So feiert eure Heimat! Und weil nach der Wiesn vor der Wiesn ist, bietet es sich natürlich an, das wichtigste Münchner Fest ein wenig zu beleuchten!

„Die Wiesn“ oder „Das Oktoberfest“

Über das Oktoberfest gab es in letzter Zeit auf diversen Blogs ja genug zu lesen. Unter anderem sollte mittlerweile der letzte Dirndl-Neuling begriffen haben, wo man seine Schleife zu binden hat. Deshalb gibt es heute keine allgemeinen „Tipps“ von mir, sondern das, was für mich die Wiesn so schön macht!

Autoscooter!
Autoscooter!

Wie sieht mein perfekter Wiesntag aus?

  • Nachmittags einen Biergartentisch in der Sonne ergattern.
  • Obazda mit Wiesnbrezn verspeisen.
  • Schlecht eingeschenktes Bier bzw. lieber Radler von freundlich-grantiger Bedienung serviert bekommen.
  • Der Biergartentisch ist mit einem nahen Heizstrahler gesegnet!
  • Fischsemmel mit ganz viel Zwiebel essen und die Hälfte verkleckern.
  • Wilde Autoscooter-Beifahrer-Fahrt nachdem man 5 Runden vergeblich auf ein freies Gefährt gewartet hat.
  • Gebrannte Macadamianüsse auf dem Nach-Hause-Weg und aus Versehen fast nichts teilen.
  • Das gute Weg-Wasser aus dem Bahnhofskiosk für die S-Bahn.

Einige Impressionen habe ich natürlich auch für euch:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Projekt Heimatverliebt

Für mehr Infos zum Projekt Heimatverliebt einfach auf den süßen Herzbutton klicken:

projektheimatverliebtUnd wie gesagt: Nach der Wiesn ist vor der Wiesn! Allerdings sind nach der Wiesn die Dirndl weitaus günstiger… Einige hübsche Stücke habe ich euch hier zusammengesucht:

Dieser Post beinhaltet Affiliate-Links. Das bedeutet, dass wir drei eine kleine Provision bekommen, wenn du über diesen Link etwas kaufst. Der Preis ändert sich für dich natürlich nicht!

You may also like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.