Longdrink-Rezept: Winter Pimm’s (plus Gewinnspiel)

Liebe Leute,

ich weiß ja nicht wie es gerade so in Deutschland aussieht aber hier in London weihnachtet es unglaublich ;)! Aber ich kann mir vorstellen, dass das bei euch allen im Umfeld – wie alle Jahre halt wieder um diese Jahreszeit – ganz genau so aussieht.Wie ihr vielleicht/eventuell/bestimmt schon auf den Blogs von Daniela (tastearound.blogspot.de), Sarah (eatbloglove.de) und/oder Marcel (vollgut-gutvoll.de) gesehen habt: es ist gerade die perfekte Zeit super leckere, festliche Cocktails oder Longdrinks zu genießen – am besten mit der Familie oder guten alten Freunden. Wer mich kennt weiß, dass ich mich ja eher zum lieblichen Gerstensaft hingezogen fühle, ABER selbst ich habe alkoholisch betrachtet ab und zu total Lust auf eine leckere, erfrischende Abwechslung. Und das meist, wenn es sich um familiäre Zusammenkünfte oder ähnliches handelt, bei denen man gemeinsam am festlich geschmückten Tisch sitzt und sich einfach über Gott und die Welt unterhält.

Longdring-Rezept: Winter Pimm´s

Da ich Weihnachten dieses Jahr leider nicht mit meinen Liebsten in Deutschland verbringen kann, mir allerdings dennoch ein bisschen Weihnachtsstimmung gönnen wollte, habe ich mir vor Kurzem ein paar Freunde aus London eingeladen und genau solch einen Abend veranstaltet. Und das Event war für mich der perfekte Zeitpunkt um die Gelegenheit zu nutzen ein neu entdecktes Longdrink-Rezept (an ihnen) zu testen. Da ich meine Freunde von hier noch nicht so gut kenne und sie meine chaotische Seite noch nicht in vollem Ausmaß genießen durften, wollte ich natürlich beeindrucken und habe schweres Geschütz aufgefahren: Essen, Dekoration und Tisch wurden vom Allerfeinsten festlich und einheitlich gestaltet!

spiegelauglaeser-1

Und was kann ich sagen – jetzt mal so ganz ohne Witz – ich habe es total genossen an diesem glanzvoll gedeckten Tisch zu dinieren und vor allem mir meinen Longdrink zu Gemüte zu führen. Umgeben von schönen Menschen, an einem schön dekorierten Tisch, mit schönem Geschirr und schönen Gläsern – einfach nur schön! Das liebe Team von Spiegelau hat mir und den anderen erwähnten Blogger(inne)n freundlicherweise eben genau diese perfekten Gläser passend für solche Abende zur Verfügung gestellt. Für meinen Longdrink – den ich übrigens „Winter Pimm’s“ getauft habe – habe ich die „small longdrink glasses“ von Spiegelau verwendet. Und Leute, mein Winter Pimm’s kommt in diesen Gläsern echt gut ;). Das schlichte aber geschmackvolle Design des Glases unterstützt aber bestimmt nicht nur das Erscheinungsbild meiner winterlichen Longdrink-Kreation ganz wunderbar, sondern auch jegliche andere Longdrinks, die ihr wahrscheinlich kennt bzw. ausprobieren wollt. Die Gläser sind btw auch total leicht im Gegensatz zu den herkömmlichen Longdrink-Gläsern, die ich so kenne. Und was ich daran noch liebe: es handelt sich nicht um „normale“ längliche, enge Longdrink-Gläser, die sich so unglaublich schwer per Hand abwaschen lassen (also ich bleib da ja sonst immer mit der Hand drin stecken 😉 ). Lange Rede, kurzer Sinn: also ich kann diese Gläser nur empfehlen und für mich heißt’s ab sofort: Ein festlicher Tisch ohne diese Spiegelau-Gläser ist kein richtig gedeckter Tisch!

So, und da ich die ganze Zeit von meinem super verführerisch klingendem „Winter Pimm’s“ rede – hier ist dann das wohl sehnlich erwartete Rezept dazu:

Was ihr braucht (für 4 Personen):

  • 250 ml Pimm’s Cup No. 1 Likör
    (so so so lecker! Falls ihr den Likör in Deutschland nicht erwerben könnt, wovon ich ausgehe, da ich ihn dort noch nie gesehen habe, verlinke ich ihn euch mal)
  • 250 ml (irgendeines) Brandy(s)
  • 750 ml Apfelsaft
  • Crushed Ice
  • einen Apfel
  • eine Orange
  • Optional: ein paar Zimtstangen (zwecks der „Winterlichkeit“ ;))

Was ist zu tun?

Fast gar nix! Nur die Orange und den Apfel in Spalten schneiden und zusammen mit den restlichen Zutaten ab ins Glas! Genießen! 🙂

spiegelauglaeser-2

Wenn ihr diese Köstlichkeit nachmachen und ebenfalls aus den „small longdrink glasses“ genießen wollt, dann schaut doch einfach mal hier vorbei und/oder macht bei unserem Gewinnspiel mit, bei dem ihr vier Exemplare davon abstauben könnt!

Gewinnspiel

Um am Gewinnspiel teilzunehmen müsst ihr lediglich einen Kommentar hier unter diesem Blogpost hinterlassen. Und zwar hätte ich gerne gewusst, auf was oder wen ihr an Weihnachten am schön festlich gedeckten Tisch gut und gerne verzichten könntet :).

Zeit um teilzunehmen habt ihr genau eine Woche – und zwar bis zum 24.12.2016 bis 23:59 Uhr (tadaaaaa, Weihnachtsbescherung!!!). Teilnehmen kann jede in Europa wohnhafte Person ab 18 Jahren, der Gewinner wird von mir durch das Los ausgewählt und per Email kontaktiert. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen und es kann keine Barauszahlung des Gewinns erfolgen. Weder Facebook, Instagram oder jegliche andere Social Media Plattform steht mit diesem Gewinnspiel in Verbindung.

Ich drücke euch ganz fest die Daumen und mit etwas Glück könnt ihr euren Festtags-Tisch bereits zu Silvester mit den coolen Gläsern verschönern :).

Falls ihr jetzt Lust auf leckere Cocktails und/oder die dazu passenden Gläser bekommen habt: vergesst nicht auf den Blogs von Dani, Marcel und Sarah vorbei zu schauen um euch inspirieren zu lassen! Die drei haben übrigens auch jeweils noch ein Gewinnspiel am Laufen, bei dem ihr andere Gläser von Spiegelau gewinnen könnt.

In freundlicher Kooperation mit Spiegelau.

Dieser Post beinhaltet Affiliate-Links. Das bedeutet, dass wir drei eine kleine Provision bekommen, wenn du über diesen Link etwas kaufst. Der Preis ändert sich für dich natürlich nicht!

You may also like

5 comments

  1. was fuer ein tolles longdrink rezept. Pimms habe ich das erste mal in London getrunken und war vollkommen begeistert.
    Auf was/ wen ich Weihnachten verzichten wuerde? Auf zu viel fettiges und schweres Essen. Nach einem tradizionellen Weihnachtsessen mit der Familie muss ich immer auf Diaet gehen. Man muss viele Verwandte besuchen und ueberall muss man was essen. Auch wenn man schon voll ist 🙁 Sonst sind sie beleidigt.
    LG, Diana

    1. Danke dir Diana 🙂 Jaaa, war bei mir auch so und ich war auch sofort begeistert, sowas in der Art gibts bei uns in Deutschland irgendwie nicht?! Und ich find Pimms echt klasse, bin ja nicht so die Cocktail/Longdrink Tante 😉 aber der Pimms taugt mir echt ziemlich gut…

      haha oh ja, das kann ich verstehen. Ich glaub aber, dass es da fast jedem so geht mit dem Essen…deswegen is es auch nicht so schlimm wenn man mal ein bisschen zulegt, alle anderen tuns schließlich auch 😉 was ich allerdings auch richtig schlimm finde ist das Argument mit „sonst bin ich beleidigt“ – man sollte zwar schlemmen können und sich was gönnen aber wenns dann so übertrieben ist, dass Verwandte „beleidigt“ sind wenn man nicht weiter essen kann – da bekomm ich die Krätze 😉 Es geht doch ums Beisammensein und das Leben genießen…nicht ums Unwohlfühlen sowohl physisch als auch mental…

      Na ja, wünsch dir auf jeden Fall, dass dir das dieses Jahr nicht passiert 😉

      Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.