Jahreszusammenfassung 2016

Ich hoffe ihr seid gut rübergerutscht und ich wünsche euch allen ein tolles Jahr 2017! In meiner wirklich umfangreichen Jahreszusammenfassung habe ich die wichtigsten Ereignisse aus dem Jahr 2016 zusammengefasst und vieles verlinkt. Also klickt euch mit mir durch tolle Erinnerungen!

Food

Ich beginne mit meinem Lieblingsthema: Food! Viele, viele Restaurants habe ich letztes Jahr ausprobieren und euch hier einige Tipps aufschreiben können. Was ich 2016 entdeckt habe und euch für 2017 ans Herz legen kann: Testet unbedingt mal den Ramen im Takumi, findet heraus ob ihr den Ca-Ba-Lu-Burger als den besten Burger Münchens bezeichnen würdet, esst im Bodhi vegan, genießt Fondue in der Gärtnerplatz Alm, probiert alle Burger meiner Top 5 Burger Münchens, frühstückt im Hungrigen Herz, Barer 61, der LAX Eatery oder im Ooh Baby, I like it raw, esst italienisch im Eataly oder Aposto oder entscheidet euch für afrikanisch im Savanna. Aber am besten lasst ihr euch – wie ich – bei Anja zum mörderischen Dinner einladen und verspeist das fantastischste bayrische 3-Gänge-Menü überhaupt!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Was ich auch noch getestet bzw. besucht habe: Schlyrs! Direkt am Schliersee wird echter bayrischer Whiskey hergestellt. Wirklich sehr interessant und eine Verkostung ist durchaus zu empfehlen!

Wenn ihr nicht nur gerne essen geht, sondern auch selbst kocht, dann probiert mal meine Lieblingsrezepte 2016 aus: Mango Reis, Nudeln mit Ragout und Kräuter Dip, Blumenkohl-Auflauf, Sommerrollen, Cous-Cous-Pflanzerl, Weißwein-Risotto, Lowcarb Pasta, Brotsalat, Blätterteigkörbchen, Hähnchen-Wasabi-Bowl, Fluffiger Pancake mit Mohn, Süße Kirschpasta, Croissant Ring, Bowl Essentials, Käse Cannelloni, Chia Pudding mit Fruchtkompott, Pizza Schinken und Grana Padano und Gemüse Quesadilla warten darauf von euch nachgekocht zu werden!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Events

Auch mit Unternehmungen, die in erster Linie nichts mit Essen zu tun haben, habe ich mich 2016 nicht zurückgehalten. Ich war auf der Spielwarenmesse in Nürnberg, habe die Konzerte von Deichkind, Alligatoah und den Beginnern besucht, war zum ersten Mal beim Lasertag und auf dem riesigen Flohmarkt des Münchner Frühlingsfests und im Brautkleid nochmal zum After-Wedding-Shooting dort. Im Dirndl war ich auf der Maiwiesn und der Wiesn, hab sowohl den Sommer als auch den Winter-Tollwood besucht, war auf dem riesigen Foodtruck Festival in FFB, hab das gigantische Feuerwerk beim ImPark Sommerfestival angeschaut, war zweimal im Theater, schön dekadent beim jährlichen Verlobungsessen, hab Geburtstage groß gefeiert, in der Star Wars Ausstellung meinen eigenen Star Wars Charakter erstellt, war auf einem Junggesellinnenabschied im Spa und auf einem Festival im Schlamm. Außerdem haben wir im Sommer schön gegrillt, bei der EM mitgefiebert und im Winter Christkindlmärkte unsicher gemacht. Für den Blog habe ich selbst Bagels beim Synchronbacken gemacht, war auf Events für Senf, französischen Wein, Fleischkonsum und dem Münchner Christkindlmarkt.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Und ich durfte heuer meine erste Abschlussklasse, die für mich immer etwas ganz besonderes sein wird, von der Schule verabschieden! Das war wirklich sehr schön und ein bisschen traurig zugleich und ich bin sehr gespannt, ob es je eine Klasse geben wird, die meiner „das Wasser reichen kann.“

Travel

Was das Reisen betrifft war ich 2016 wohl so viel unterwegs, wie noch nie! Im Februar startete ich zusammen mit meiner Trauzeugin die Urlaubssaison mit einer Woche Pauschalurlaub auf Gran Canaria. Für die kommenden Faschingsferien haben wir übrigens wieder Gran Canaria gebucht, allerdings – immerhin – ein anderes Hotel. Der Abwechslung wegen und nicht, weil das 2016er nicht hervorragend gewesen wäre.

pool auf gran canaria

Ostern verbrachten der Gatte und ich vier Tage in Lissabon.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Und wir reisten mit einer größeren Freundesgruppe Pfingsten nach Cardiff.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

In diesen Ferien machte ich alleine auch noch einen Abstecher zu Anja nach Wien, wo wir eine grandiose Zeit hatten.

dachboden wien

Anfang Juni verbrachten wir unseren ersten Hochzeitstag und die beiden darauffolgenden Tage in Amsterdam.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Die Sommerferien habe ich heuer auch sehr gut ausgenutzt. Zunächst ging es für einige Tage nach Singapur um dann weiter nach Bali zu fliegen. Von dort aus statteten wir den Nachbarinseln Lombok und Gili Trawangan einen Besuch ab. Für diese Reisen habe ich mit einigen Impfungen vorgesorgt.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Wer mehr zu Impfungen wissen möchte: Über Reiseimpfungen hatte ich auch einen kleinen Science-Day-Post geschrieben!

Die Herbstferien verbrachten wir im warmen Marrakesch um gleich darauf ins eiskalte Garmisch-Partenkirchen zu fahren, damit der Gatte sein eigenes Snowboard bauen konnte.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Anfang Dezember haben wir zwei Sanny für ein viel zu kurzes Wochenende in London besucht und den Jahreswechsel verbrachte ich – Insta- und Snapchat-Follower kennen sich aus – in Las Vegas.

Film

Das Kino habe ich 2016 eher selten aufgesucht. Dafür sehr viele Filme dank des Boardentertainments auf Langstreckenflügen nachgeholt. Für Deadpool und Smaragdgrün ging ich ins Kino und war beide Male enttäuscht. Der Marsianer fand ich hingegen sehr gut, auch wenn ich diesen Film auf den harten Steintribünen des Westpark-Open-Air-Kinos aushalten musste. Phantastische Tierwesen hat mein kleines Kinoherz zum Ende des Jahres dann wieder besänftigt, weils soooo schön war! Generell war 2016 aber mehr das Jahr der Serien, wie ihr hier in meinem neuesten Serien-Recap nachlesen könnt.

phantastische-tierwesen

Blogging

Das Beste kommt wie immer zum Schluss: 2016 war für uns drei Schwestern ein wahnsinns Jahr, denn wir haben Ende März unseren Blog zusammen gestartet. Hier könnt ihr nochmal die ersten Posts von Anja und Sanny lesen, in denen sie sich ein bisschen vorstellen. Seitdem hat sich der Blog wahnsinnig gut entwickelt und wir sind unglaublich stolz darauf! Das haben wir letztendlich natürlich euch – unseren Lesern – zu verdanken! Ich hoffe, dass ihr uns auch 2017 so toll unterstützt und weiterhin gerne unsere Beiträge lest und kommentiert!

Hier findet ihr übrigens meine Jahreszusammenfassung 2015!

aboutapplethree

Auf ein tolles Jahr 2017!

You may also like

2 comments

  1. Happy New Year! 🙂
    Ich mag deinen Jahresrückblick und beneide dich um dein Silvester in Las Vegas. War dort 15 Jahre lang nicht mehr und wäre mal gespannt, ob sich seither viel verändert hat.

    1. Oh bestimmt!! Silvester war wirklich interessant aber schon anders als bei uns! Bis 12 und beim Feuerwerk sind alle mega abgegangen und dann wars zu Ende und jeder dreht sich um und geht heim. Als ob man nen Schalter umgelegt hätte, wirklich etwas seltsam aber sehenswert. 🙂
      Liebe Grüße, Ina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.