5 Facts #2

Lust auf eine Runde „5 Facts„? Dann verrate ich euch heute 5 Dinge über mich! Spoiler alert: Ich habe mich dazu unter anderem mal vor meinen Schuhschrank aka meine Schuhschränke gesetzt und gezählt…

5 Facts #2

Die Auto-CD…

Keiner weiß wo das gute Stück herkommt, aber sie ist da: Die CD, die seit über einem Jahr nun schon im CD-Fach meines Autos lebt und bei jeder Fahrt (bei der es sich nicht lohnt das Handy anzustecken, also folglich bei jeder Fahrt in die Arbeit oder zum Einkaufen) grandiose Perlen des Austropops ausspuckt. Meine Favoriten: Highdelbeeren von Wilfried, Taxi von DÖF oder Strada del Sole von Reinhard Fendrich. Allesamt so bescheuert, dass ich sofort gute Laune bekomme!

Das erste, wenn ich heimkomme…

Wie ganz viele Geschöpfe dieser Welt ziehe auch ich als erstes meine Jogginghose an. Was aber fast noch wichtiger als bequeme Beinkleidung ist: Die Kontaktlinsen müssen raus! Komischerweise kann ich damit im Alltag zwar super sehen aber auf Handydisplays oder Monitoren erkenne ich so gut wie nichts. Außerdem nerven mich die Teile, weil sie mich oft kratzen. Also seit sicher, wenn ihr mich ausserhalb meiner Arbeit mal sehen solltet: Ich sehe euch nicht! Ihr könnts ja mal mit auffällig winken versuchen…

kontaktlinsen

Die Schlummerfunktion…

Ich bin weich geworden! Früher, da gab es bei mir kein Schlummern. Jede mögliche Sekunde Schlaf wurde ausgenutzt und in einem Schwung mit dem Ausschalten des just klingelnden Weckers stand ich auf. Heute sieht das Ganze anders aus. Nachdem mein Gatte, der das Schlummern früher bis zum Exzess gerne mal stundenlang betrieben hat, einen Kompromiss verlangt hat, wird jetzt tatsächlich in unserem Haus geschlummert! Und zwar genau einmal, die von Apple nicht umstellbaren 9 Minuten. Weiß Gott, warum sie genau dieses Schlummer-Intervall gewählt haben, aber mir gefällts und ich gebe zu: Ich bin ein Weichei, ich mag Schlummern!

schlummern

Die Sucht…

Wer mich mal ca. 5 Minuten live gesehen hat, der kennt meine Sucht: Labellos! Schon in der Schule war ich nach den Lippenpflegestiften extrem süchtig und hatte bei jeder Gelegenheit Labello dabei und ihn ständig aufgetragen. Seit der Einführung der LipButter hat sich meine Sucht auf diese Teile verlagert. Praktisch an der Lipbutter finde ich, dass ich sie für mein gutes Lippengefühl nicht so oft verwenden muss. Unpraktisch wiederum finde ich, dass man die LipButter mit den (unsauberen) Fingern auftragen muss und diese danach total schmierig sind. Aber, wie ich hier schon erwähnte, habe ich ja einen Saumagen und die paar Keime auf den Lippen machen mein Immunsystem nur härter. 😉 Und ja, ich besitze eine eigene Badschublade für meine Labellos…

labellosucht

Das Schuhregal…

Der Gatte beschwert sich des Öfteren, dass er in unserem riesigen Schuhregal keinen Platz hat. Fakt ist: Er muss für seine Schuhe das kleine Regal im Gang verwenden, denn ich habe mir die kompletten ca. 4 Meter Einbauregal im Schlafzimmer für meine Schuhe unter den Nagel gerissen. Und für euch habe ich mich mal hingesetzt und gezählt: Exakt 89 Paare besitze ich aktuell inklusive der kürzlich in Las Vegas neu erworbenen AirMax. Huups!

sneaker

Meine letzten 5 Facts sind übrigens schon länger her, aber immernoch lesenswert, wie ich finde. Ihr könnt euch hier davon überzeugen ;).

Welchen meiner 5 Facts könnt ihr gut nachvollziehen bzw. gar nicht verstehen?

You may also like

8 comments

  1. Wenn ich mal irgendwo eine CD eingelegt habe, dann tausche ich diese auch meist jahrelang nicht aus… Viel Jahre lang lief also immer das Album Teenage Dream, sobald ich gekocht oder gebacken habe, weil es eben im Küchen-Radio eingelegt war und der Radiosender von Mama mir nicht gefiel, aber ich Angst hatte, ihn zu verstellen, weil sie dann sauer geworden wäre 😉

    Also Schlummern gab es bei mir früher nie – und auch jetzt versuche ich es auch zu vermeiden, denn wenn ich ein Mal anfange, kann ich nicht mehr aufhören und ärgere mich am Ende über verlorene Zeit. 9 Minuten schlägt mir der billige Lidl-Wecker aber auch vor – allerdings kann man die verstellen und ich wählte eigentlich immer 5 Minuten, weil mir 9 zu lang erschienen, da ich lieber 2x klickte 😉

    LipButter finde ich wegen dem Auftragen ganz grausam und auch zu Labello greife ich selten, da mich jegliche Pflege einfach nur nervt, sodass ich sie nur anwende, wenn sie DRINGEND nötig ist. Das kommt aber selten vor, weil meine Haut und meine Lippen eben gewöhnt sind, allein klar zu kommen.

    Wann trägst du denn die ganzen Schuhe??? Ich dachte mit meinen 3 Laufschuhen, einem guten Paar, 2 Wanderschuhen und einem Winterschuh-Paar hätte ich schon eine fast zu große Auswahl 😉

    Liebe Grüße

    1. Liebe Tabea,
      erstmal vielen lieben Dank für deine ausführliche Antwort! Ich findes es toll, dass ich deine „fast 5 Facts“ hier nachlesen kann!! Das mit der CD ist einfach so eine Sache.. Es wäre ein Handgriff aber man ist einfach zu bequem. Und immer wieder die gleichen Songs sind ja auch irgendwie nicht schlecht!
      Beim Schlummern finde ich die 9 Minuten auch wirklich zu lang, in der Zeitspanne schläft man eigentlich wieder recht gut ein. Aber da muss ich jetzt durch 🙂
      Und ich sollte eventuell auch mal eine Abgewöhnungskur von Labello machen, offensichtlich gehts ja auch ohne, aber durch das ständige cremen sind die Lippen ohne Labello einfach extrem trocken!
      Hihi, ich hab wirklich viiiele Schuhe, ja… Liegt evtl. auch daran, dass ich in der Arbeit andere Schuhe trage als zu Hause bzw. in der Freizeit und ich deshalb gut ausgestattet bin. Zählt das als Ausrede? 😉
      Ganz viele Grüße, Ina

  2. Sind wir zufällig Zwillinge?!?
    Die fünf Facts hätten nämlich genauso gut auch von mir stammen können xD

    Meine Nevermind-CD lief knapp 2 Jahre im CD-Spieler meines alten Autos … und wäre dort wohl auch weiterhin geblieben, wenn ich das Gefährt nicht im September verkauft hätte 🙂

    Ohne Kontaktlinsen verlasse ich so gut wie nie das Haus (High Five von Maulwurf zu Maulwurf!), aber zu Hause bevorzuge ich ganz klar meine Brille.

    Die Schlummerfunktion erachte ich als extrem wichtig und meine Labello-Sammlung hat schon für die eine oder andere hochgezogene Augenbraue gesorgt 😀

    Schuhpaare besitze ich knapp über 100 und hier siehst du einen Teil davon im extra dafür von mir entworfenen Spezial-IKEA-Hack: http://blogworld-of-tira-mi-su.blogspot.de/2013/09/ikea-hack-billy-bjasta-supersized.html?m=1
    (dort haben meine Treter – genau wie bei dir – die Schuhe von der besseren Hälfte vertrieben *g*)

    1. Haha, wie witzig!!! Aber die Nevermind-CD würde ich auch nie aus dem Auto nehmen! Dein IKEA-Regal ist echt genial und auch noch so schön verziert! Müssen wir uns jetzt Gedanken machen, wenn ich dir sage, dass meine Schuhe auch alle in mehreren Billys untergebracht sind???
      Liebe Grüße!

    1. Oh ich freu mich schon und bin sehr gespannt auf deinen neuen/alten Blog!!!!
      Und ich bin so froh, dass die Karte angekommen ist, ich hoffe sie hat auf dem weiten Weg nicht allzu viel Glitzer/Glanz verloren! 🙂
      Liebe Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.