Barcelona Tipps

Dass ich – damals mit der Cousine vom heutigen Gatten – schon einmal ein Wochenende in Barcelona verbracht habe, das verriet ich vor längerer Zeit hier schon. Zu unserem letztjährigen Doppelgeburtstag wurden wir von unseren Freunden mit einer Reise in diese wunderschöne Stadt beschenkt, so dass wir Mitte April für mehrere Tage nach Barcelona starteten. Der Flug dauert von München aus gerade einmal 2 Stunden und man hat dadurch mehr Zeit in der Stadt selbst. Welche Orte ihr besuchen solltet, habe ich in meinen Barcelona Tipps zusammengefasst.

Barcelona Tipps

barcelona tipps parc da la cuitadella

Ich werde euch in mindestens zwei Beiträgen mit durch Barcelona nehmen und einige Sehenswürdigkeiten vorstellen. In dieser Stadt findet man beim unbedarften Schlendern durch die Gassen, neben den klassischen Hot-Spots, immer wieder schöne Fleckchen.

Palau de la Música Catalana

Der Palast der katalanischen Musik ist ein sehr aufwändig dekorierter Konzertsaal. Wer – bei schönem Wetter verständlich – nicht hineingehen möchte, der kann sich durchaus mit der imposanten Fassade begnügen.

barcelona tipps musica catalana

Catedral de la Santa Creu

Ein Gebäude, das bei den Barcelona Tipps natürlich nicht fehlen darf: Die Kathedrale von Barcelona! Sie ist zunächst von außen sehr schön anzusehen und daher ein beliebtes Fotomotiv. Aber auch ins Innere dieser gotischen Kathedrale sollte man einen Blick riskieren. Achtung: Mit kurzen Hosen, zu kurzen Röckchen oder schulterfreier Oberbekleidung kann es durchaus sein, dass man nicht in die Kathedrale gelassen wird!

barcelona tipps katedrale

barcelona tipps katedrale innen

barcelona tipps catedral

Platja de la Barceloneta

Ein wahnsinns Vorteil von Barcelona? Hier kann man super easy Städtetrip und Strandurlaub verbinden! Der südliche Stadtteil Barceloneta liegt nämlich direkt am Mittelmeer und hat sogar einen Sandstrand. Natürlich ist hier auch der Hafen angesiedelt, wo man Segelschiffe, Motorboote und protzige Yachten bestaunen kann. Übrigens kann man hier direkt am Placa del Mar – für aktuell 11 € pro Erwachsenen – in eine Gondel steigen, die einen auf den westlich gelegenen Berg Montjuic bringt!

barcelona tipps hafen

barcelona tipps strand

barcelona tipps gondelstation

Parc de la Ciutadella

Neben dem Strand ist dieser Park vermutlich die beste Anlaufstelle für Sonnenanbeter. Bei unserem Besuch – zu bestem Wetter – tummelten sich auf Wiesen, Bänken und Treppen allerlei Touris und Einheimische beim Sonnenbaden, Lesen und Chillen. Das Gelände des Zoos von Barcelona ist ein Teil des Parc de la Ciutadella. Allerdings muss man dafür natürlich separat Eintritt bezahlen. Aktuell liegt der Preis für Erwachsene bei 19,90 €. Am hübschesten ist mit Sicherheit die Anlage um Cascada Monumental. Ein wirklich imposanter Brunnen! Und wer sich – und seinen Ruderkünsten traut – kann auf dem kleinen See nahe dem Brunnen eine kleine romantische/anstrengende Runde mit dem Ruderboot drehen.

barcelona tipps monument brunnen

barcelona tipps cuitadella parc

barcelona tipps rudelboot

Arc de Triomf

Verlässt man den Parc de la Ciutadella nach Norden, dann stößt man recht schnell auf den Arc de Triomf, den Triumphbogen. Der ist ca. 30 Meter hoch und eignet sich natürlich besonders gut als Fotomotiv!

barcelona tipps arc de triomf

Mit diesen Sights – und vielen Sehenswerten Plätzen und Gebäuden dazwischen – haben wir gemütlich einen Tag in Barcelona verbracht. Gut, man sollte nicht außer Acht lassen, dass wir an diesem Tag auch vier (!!!) verschiedene Food-Locations besucht hatten, die ich in einem separaten Beitrag vorstellen möchte.

In der Karte findet ihr die heutigen Barcelona Tipps in der Farbe blau:

Habt ihr in Barcelona einen Lieblingsplatz?

You may also like

2 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.