12 von 12 Mai

Ja meine Lieben, es ist mal wieder soweit: an diesem 12. des Monats darf ich euch durch meinen Tag führen. Für mich wars zwar nur ein ganz normaler Arbeitstag, aber dennoch ein schöner – mit ein paar unerwarteten Highlights . Aber seht selbst:

 

Morgens gabs zum üblichen Porridge, dessen Abbild ich euch an dieser Stelle ersparen möchte, einen meiner neuen Lieblingsdrinks: Lucozade Pink Lemonade *Herzchen Emoji einfügen* – soooo lecker! Erst vor kurzem (dank meiner Kiddies) entdeckt und sofort geliebt! Leider weiß ich gar nicht, ob Lucozade in Deutschland/Österreich erhältlich ist…ich bezweifel es leider. Aber falls: Unbedingt probieren!

 

Ungefähr eine halbe Stunde später: erster Kaffee des Tages! Ohne geht gar nix!

 

 

Nach dem üblichen morgendlichen Chaos wars Zeit – wie immer verspätet – in die Schule aufzubrechen. Der älteste meiner Sprösslinge war gestern ziemlich gut gelaunt und fands daher amüsant, als Einhorn  verkleidet seinen Alltag zu bewältigen.

 

 

Die Jungs in der Schule abgeliefert gings dann bei sonnigem Wetter zum üblichen Morning-Walk mit Maxi 🙂

 

 

 

Wieder zu Hause hieß es dann erst mal für ein paar Stunden (und nein, ich übertreibe nicht) bügeln, bügeln, bügeln. Meine Liebglingsaufgabe! Nicht! Ich hasse es ^^. Und ich bin jedes Mal wieder erstaunt wie viel Wäsche man eigentlich brauchen kann…

Um das ganze erträglicher zu machen, hab  ich mir währenddessen Musik gegönnt. Zur Zeit geht bei mir ohne Musik einfach gar nix. Musik ist Leben!

 

 

Nach der getanen  Arbeit: erst mal eine Belohnung 🙂 Beim letzten 12 von 12 hab ich euch schon das Alpro Eis mit Haselnussgeschmack vorgestellt und wie es der Zufall so will, hab ich mir vor ein paar Tagen zum ersten Mal das mit Kokosnuss geholt. Oh mein Gott. So unglaublich lecker!! Meines Erachten besser als das Haselnuss aber das ist wohl geschmacksabhängig und ich liebe Kokosnuss einfach to pieces!

 

Später am Tag: Kiddies von der Schule wieder abholen. Natürlich dabei: ein klitzekleines Monsterchen 🙂

 

Zu Hause durfte ich dann mit den Jungs Hausaufgaben machen: eine Geschichte schreiben. Ich muss sagen ich hatte erstaunlicherweise unglaublich viel Spaß…ich bin sehr beeindruckt von der Phantasie von Kindern…am besten gefällt mir der „Fungi“-Part 😀

 

 

Der Spaß ging nicht wirklich lange, ich wurde bald von meinen Gasteltern abgelöst. Daraufhin hab ich mich fertig gemacht, um einen Kumpel zu besuchen. Nichts besonderes, von daher ein eigentlich (stink)normales Outfit. Und ja ich weiß, Unordnung und so.

 

 

Auf dem Weg zu meinem Kumpel bin ich dann mal wieder einem Fuchs übern Weg gelaufen. In London wirklich das normalste auf der Welt. Seit ich hier bin weiß ich übrigens auch wie es sich anhört, wenn Füchse sich paaren. Nur mal so als Nebeninfo 😉

 

 

Und zum Schluss kommt mein persönliches Highlight des 12. Mai 2017: Mein Buddy hat doch tatsächlich extra für mich etwas veganes gekocht, da ich ihm auf dem Weg zu ihm mitteilte, dass sich ein kleines Hungergefühl in mir auftat. So lecker und so lieb. Gegessen wurde natürlich gemütlich im Bett und ein paar Bierchen gabs auch dazu. Ansonsten wurde nur noch den ganzen Abend geplaudert, Musik gehört und Serie geschaut.

 

 

 

Ich hatte nen schönen Freitag! Wie war eurer? Wenn ihr noch andere zwölfte des Monats auschecken wollt:

 

 

 

12 von 12 applethree

You may also like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.