5 years ago…

Mit diesem Post möchte ich eine kleine Serie starten, in der ich kleine und später größere Zeitsprünge machen werde. Gestartet wird heute mit einer Reise in mein Leben vor 5 Jahren. Später würde ich gerne Timetravels folgen lassen, die 10, 15 und evtl. sogar 20 Jahre in die Vergangenheit reichen. Ich selbst fand es furchtbar spannend in 5 Jahre alten Aufzeichnungen, Terminplanern und Fotos zu wühlen um ein kleines Abbild meines Leben von damals einzufangen. Übrigens: Mitmachen ist ausdrücklich erwünscht!

5 years ago

Tijuana Bar München

Work

Das ist jetzt tatsächlich ein wahnsinns Zufall, aber heute vor 5 Jahren war ich seit einigen Tagen mit meinem 2. Staatsexamen, dem Referendariat fertig! Die letzten Prüfungen meines bisherigen Lebens lagen gerade hinter mir und es war eine sehr angenehme und entspannte Zeit, die gemütlichste seit ich vor vielen Jahren mein Studium an der LMU München startete. Es standen noch 2 Monate an der Schule an, an der ich mein zweites Referandariatsjahr absolvierte, aber das war ohne Lernerei, Hausarbeit und Unterrichtsbesuchen ziemlich lässig. Die einzige Angst im Hinterkopf: Wo würde mich der Freistaat ab September hinversetzen? Natürlich first world problems, denn ich würde eine der raren Planstellen Bayern bekommen, aber trotzdem: Bayern ist groß und mit dem jetzigen Gatten – damals Freund – habe ich gerade mal ein gutes Jahr in der gemeinsamen Wohnung gelebt. Lucky me habe ich am letzten Schultag den Anruf vom Kultusministerium bekommen: Mein Erstwunsch wurde erfüllt und seit dem September vor 5 Jahren kann ich jetzt also mit dem Fahrrad in die Arbeit radeln und Umziehen oder Fernbeziehung war auch vom Tisch! Im September bin ich zur Beamtin auf Probe ernannt worden und mittlerweile schon seit drei Jahren auf Lebenszeit verbeamtet. Ich würde sagen mit dem 2. Staatsexamen vor 5 Jahren habe ich einen soliden Grundstein für mein weiteres Leben gelegt.

Living

Wie oben schon erwähnt wohnte ich mittlerweile ein gutes Jahr mit dem heutigen Gatten zusammen. Nach sechs Jahren Fernbeziehung mussten wir – nicht wirklich überrascht aber doch erfreut – festellen, dass wir auch ganz gut zusammen in einer gemeinsamen Wohnung wohnen können. In ebendieser Bleibe residieren wir auch heute noch, wobei wir das gemeinsame Arbeitszimmer mittlerweile aufgegeben haben und daraus akutell unser Babyzimmer gestalten.

Life

Vor 5 Jahren hatte ich den wahrscheinlich chilligsten Sommer seit langem: Keine Lernerei, keine To-Dos, die man eben noch schnell erledigen musste: Einfach nur Sommer, Sonne, See und Isar. In meinem Fotoordner habe ich einige Bilder aus diesem Sommer gefunden und denke gerne an diese unbeschwerte Zeit zurück! An Cro – noch auf der Alternastage – bei Rock im Park, an Isargrillen, Wiesn (mit Apfelring!) und Sonne, See und Eis!

Rock im Park 2012

Rock im Park Centerstage

Isar München

Oktoberfest 2012

Travel

Anfang des Jahres 2012 habe ich mit Anja eine ihrer ersten – und auch meiner – Städtereisen überhaupt unternommen! Mit dem Gatten/backthanFreund und einer Freundin ging es für uns zum ersten Mal nach London, wo wir eine sehr gute Zeit mit viel Essen, Harry Potter und Sightseeing hatten. Nur das Ale mochten wir damals nicht wirklich. Und wenn ihr hier klickt, dann kommt ihr zu London Fotos von Sanny und mir vom letzten Winter!

London Ale

Und im Winter begründeten wir die Tradition, dass wir die Herbstferien immer für eine Flucht in die Sonne nutzen wollen. Unsere erste Pauschalreise ever führte uns nach Hurghada in Ägypten, wo wir im roten Meer die bisher besten Schnorchelspots überhaupt und Kinderspielplätze für uns entdeckten.

Hurghada Ägypten

Ende August waren wir zum ersten Mal, bei schönstem Sonnenschein, in Wien und haben uns vier Tage lang die Stadt und ihre Sehenswürdigkeiten angesehen. Damals waren Sanny und Anja natürlich noch nicht in London und Wien zuhause, aber witzig, dass wir sowohl London als auch Wien zum ersten Mal in gerade diesem Jahr besuchten. (Hier übrigens einige Wien-Posts von Anja und mir!)

Wiener Prater

Zum Abschluss noch eine Anja & Ina – Schmankerl von vor 5 Jahren: In der Münchner Tijuana Bar bei meiner Leibspeise dort: Nachos mit viel, viel Käse!

Tijuana Bar München

Und übrigens: Es gibt einige Fotos mit uns dreien und von mir mit Sanny aus dieser Zeit, aber die will sie lieber unter Verschluss halten. 🙂

Ich freue mich sehr, wenn ihr ebenfalls eine kleine Zeitreise in euer Leben vor 5 Jahren unternehmt. Solltet ihr darüber bloggen, dann hinterlasst mir doch euren Link in den Kommentaren!

Wie fandet ihr meine Zeitreise?

You may also like

6 comments

  1. Liebe Ini!
    Ich finde den Post superschön!
    Gibt mir auch einen optimistischen Ausblick auf mein Ref und auf die Versetzung im Anschluss.
    Liebe Grüße, Karo:)

  2. Oh, was für eine coole Blogpost-Idee. Ich glaube, dazu muss ich auch einmal einen Blogbeitrag drüber schreiben.

    Es hat mir wirklich super viel Spaß gemacht, Deinen Artikel zu lesen.

  3. Was für eine schöne Idee! Jetzt bekomme ich auch richtig Lust einmal meine Bilder und Gedanken zu durchforsten. Ich fange mal an zu kramen…
    LG aus Köln, Eva

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.