Sommerlicher Salat mit Zitronendressing

Wie ihr vielleicht schon mitbekommen habt, bin ich der absolute Salat- Fan und das vor allem im Sommer! Okay Salat kann ich wirklich immer essen aber im Sommer umso mehr. So passiert es schon mal, dass vor mir eine riesige Salatschüssel steht, die wohl auch für drei Personen gereicht hätte, die ich aber im Eiltempo leer habe. Da ich aber auch auf Abwechslung stehe, musste ein neues Rezept daher, dass ich euch natürlich nicht vorenthalten will.

Sommerlicher Salat mit Nektarinen und Zitronendressing

Ihr benötigt (große Schüssel)

  • halben Salatkopf (z.B. Eisberg)
  • circa 100 g Rucola
  • circa 200 g Datteltomaten
  • circa 5 Radieschen
  • 2 bissfeste Nektarinen (ich mag die weichen eher nicht so gerne und vor allem im Salat sollen sie ja nicht zerfallen)
  • 1 Esslöffel Chiasamen
  • 1/2 Zitrone
  • 1 Esslöffel Olivenöl
  • 1 Teelöffel Agavendicksaft (Alternativ Honig)
  • Schuss Apfelessig
  • Schuss Wasser
  • Salz
  • Pfeffer
  • Salatkräuter beziehungsweise Kräuter die euch gerade so unterkommen zum Beispiel Petersilie, Schnittlauch, Basilikum

Zubereitung

Das schöne an der Salatzubereitung ist doch, dass diese wirklich jeder schafft! Es müssen keine großen Kochkünste vorhanden sein um wirklich was leckeres zu zaubern.

  • Salat waschen und klein schneiden beziehungsweise rupfen.
  • Tomaten, Radieschen und Nektarinen waschen und in kleine Stücke schneiden.
  • Alles ab in eine große Schüssel.
  • Dann bereitet ihr das Dressing zu.
  • Eine halbe Zitrone in ein Gefäß auspressen und darauf achten, dass keine Kerne mit hinein kommen. Ich mache das übrigens manchmal mit einem Pfannenwender (müsst ihr bei dem Wort auch immer an Spongebob denken?).
  • Dann Olivenöl, Agavendicksaft, Essig und Wasser hinzugeben und kräftig verrühren.
  • Nun Chiasamen und Dressing über den Salat geben.
  • Zum Abschluss salzen, Pfeffern und mit Kräuter verfeinern.

Wenn ihr jetzt Lust auf einen weiteren leckeren Salat habt, schaut doch mal bei der lieben Theresa von Prime time chaos  vorbei, die heute auch extra einen sommerlichen Salat gezaubert hat! Ihr Blog ist übrigens sehr zu empfehlen, denn ich liebe ihren bunten Mix an Themen und es wird wirklich nie langweilig!

You may also like

2 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.