Veganer Heidelbeer-Baileys

Hey ihr Lieben!

Wie ihr ja bestimmt wisst, bin ich eine kleine Partymaus. Der Menge an allen erdenklichen Events ist hier in London keine Grenzen gesetzt, was mir natürlich sehr zu Gunsten kommt. Problem bei dem Ganzen ist aber, dass man doch schon ein kleines Vermögen besitzen sollte, würde man auf anständige Art und Weise Party machen wollen. Damit meine ich nicht völlig über die Stränge zu schlagen, sondern sich einen Eintritt, ein paar Bier und die Beförderung zur und von der Location leisten zu können.Da ich nicht zu diesen Personen gehöre, die sich das Wochenende für Wochenende leisten können, bevorzuge ich – vor allem natürlich jetzt im Sommer – einfach eine gemütliche Park-Chillung mit meinen Freunden. Man hat die Besten um sich, Musik und Getränke bringt man selber mit und schon hat man einen perfekten, günstigen Party-Abend. Ich persönlich bevorzuge ja bei solchen Zusammenkünften mein heißgeliebtes Bier als flüssige Begleitung – ich werde mich davon wohl auch niemals „satt-trinken“ ;). ALLERDINGS mag ich zur Abwechslung ab und zu auch echt gerne süße Cocktails – soooo lecker!

Was ich „früher“ geliebt habe ist Baileys. Leider war der ja nicht vegan. Mittlerweile gibt es zwar veganen Baileys (zumindest hier im UK), selber machen ist doch aber doch immer irgendwie besser. Von daher dachte ich mir: Zum nächsten BBQ bringe ich doch einfach meinen eigenen, selbstgemachten Baileys mit – und zwar einen Blueberry-Baileys. Denn was lässt einfach jeden Cocktail noch erfrischender sein? Genau, Früchte. Und für mich sind’s halt Heidelbeeren. Heidelbeeren, Blaubeeren, Blueberries – nennt’s wie ihr’s mögt, aber die durften einfach nicht fehlen in meinem selbstgemachten, natürlich VEGANEN Baileys. Klingt super erfrischend und lecker, oder? Ist er auch! Hier das Rezept:

 

Zutatenliste:

250 g Heidelbeeren

70 g Zucker

180 ml Wasser

400 ml Soya/Coconut/Almond etc. Milch

75 ml Whiskey

50 ml Kaffee

Süßstoff/Zucker/Agave-Sirup zum Süßen nach Belieben

Eiswürfel

So wird’s gemacht:

Zunächst habe ich ein Sirup aus meinen Heidelbeeren hergestellt, um eine bessere Konsistenz zu erreichen. Außerdem wird der Cocktail dadurch viel süßer. Dazu müsst ihr nur die Heidelbeeren, den Zucker und das Wasser in einen Topf geben und zum köcheln bringen. Ist dies geschehen, könnt ihr die Hitze etwas herunterdrehen und ca. 10-15 min einkochen lassen. Das Sirup ist fertig, wenn eine zähe Konsistenz erreicht ist. Das Ganze dann durch ein kleines Sieb geben, um die noch übriggebliebenen Rückstände der Heidelbeeren loszuwerden. Das Sirup, die Milch eurer Wahl, den Whiskey, den Kaffee,euer Süßungsmittel und die Eiswürfel in einen Mixer geben und alles für ca. 1 Minute gut durchmischen – feeeeeeeeeeertig 🙂

Schmeckt so so lecker und erfrischend! Perfekt für einen sonnigen Tag und wenn man mal Lust auf was anderes hat. Hab meinen Heidelbeer-Baileys mit zu meinen Freunden genommen und einschließlich alle fanden ihn mega! Probierts unbedingt aus!

You may also like

2 comments

  1. Hallo Sanny,
    ich bin vor kurzem auf euren Blog aufmerksam geworden und ich bin wirklich begeistert. Der vegane Heidelbeer-Baileys klingt so lecker. Ich glaube den muss ich auch mal ausprobieren. Vielen Dank für das schöne Rezept.

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    1. Hey Tanja!

      Freut mich zu hören 🙂
      Der Baileys war wirklich super lecker, leider ist er natürlich schon längst weg hehe 😉
      Ich werd mir aber deswegen ganz bald wieder einen neuen machen 🙂
      Lass mich gerne wissen, wie deiner so geworden ist!!

      Liebe Grüüüüüüße aus London
      Sanny

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.