Barcelona Citytrip

Die bekannteste und wichtigste Sehenswürdigkeit von Barcelona habe ich euch in meinen bisherigen Travelguides noch gar nicht vorgestellt. Das wird aber natürlich heute – in meinem Barcelona Citytrip Guide – nachgeholt.

Barcelona Citytrip

barcelona citytrip sagrada familia

Generell empfehle ich für die heute genannten Ausflugsziele eine Tageskarte für die Metro, da viele Ziele fußläufig schwer zu erreichen sind und diese noch dazu weit auseinanderliegen!

La Sagrada Familia

An der Sagrada Familia baute Antoni Gaudí ganze vier Jahrzehnte lang und schaffte es in dieser Zeit einen der Türme, die Krypta und die Ostfassade des Gebäudes fertigzustellen. Aktuell wird immer noch an dieser Basilika gebaut, allerdings sind die posthum gestalteten Elemente sehr umstritten. Von „Kitsch und Imitation“ ist hier die Rede. Eine Fertigstellung der Sagrada Familia ist für 2026 – zum 100sten Todestag Gaudís – geplant. Wer in das Gebäude hinein möchte, der sollte vorab online Tickets kaufen. (Hier möglich!) Und das am besten mehrere Tage im Voraus! An der Sagrada Familia findet man nämlich meistens ein Schild mit dem Hinweis, dass für heute alle Tickets schon verkauft wurden – auch früh am morgen! Kinder unter 11 Jahren zahlen übrigens nichts und auch Erwachsene unter 30 Jahren erhalten einen kleinen Nachlass.

barcelona citytrip fassade sagrada familia

barcelona citytrip LA sagrada familia

barcelona citytrip placa sagrada familia

Museum Plaza de Toros – La Monumental

In Sichtweite der Sagrada Familia befindet sich eine alte Stierkampf-Arena. Gegen kleines Geld kann man in die tatsächlich schon ziemlich heruntergekommene Arena hinein. Neben der eigentlichen Arena mit den Tribünen gibt es auch ein Museum zu besichtigen, dass Kleidung der Toreros, verschiedene Trophäen, Plakate und einiges zur Geschichte des – glücklicherweise abgeschafften – Stierkampfs zu bieten hat. Wenn man in Barcelona ohnehin wenig Zeit hat, dann würde ich das Museum von der Barcelona-Citytrip-Liste streichen, ansonsten reicht ein ca. einstündiger Abstecher dorthin, wenn man sowieso schon wegen des Besuchs der Sagrada Familia in der Nähe ist.

barcelona citytrip stierkampfarena

barcelona citytrip monumental

Park Güell

Ein wenig ausserhalb befindet sich im Norden der Stadt, der wohl berühmteste Park Barcelonas, der Park Güell. Natürlich ist dieser wieder ein Werk von Antoni Gaudí und wurde von der Unesco als Weltkulturerbe unter Schutz gestellt. Der Park ist zum großen Teil frei zugänglich, um in die „Monumental Zone“ zu kommen, braucht es allerdings wieder ein Ticket. Auch hier empfehle ich den Kauf im Voraus hier! Bei meinem letzten Barcelona-Besuch im Jahr 2013 war übrigens noch der gesamte Park kostenlos zugänglich. Da der Park sehr hoch gelegen ist hat man eine wunderbare Aussicht auf die Stadt. Allerdings muss man dafür natürlich zunächst von der Metrostation Lesseps aus einen kleinen Berg erklimmen. Zwischendrin findet man Rolltreppen unter freiem Himmel aber ich empfehle für die Anreise im Sommer unbedingt Wasser für den „Aufstieg“ einzupacken. Der Park ist, wie die Sagrada Familia, meiner Meinung nach ein absolutes Must-See und sollte bei jedem Barcelona Citytrip unbedingt besucht werden!

barcelona citytrip park güell

barcelona citytrip park güell absperrbereich

barcelona citytrip park güell brücke

barcelona citytrip park güell view

Placa d´Espanya

Um einen Besuch beim Placa d´Espanya kommt man bei einem Barcelona-Besuch auch nicht herum. Zunächst ist der Platz ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt und kann natürlich mit der Metro perfekt angefahren werden. Direkt am Platz befindet sich das Einkaufszentrum Las Arenas, das in der früheren Stierkampfarena untergebracht ist. Der Platz an sich ist absolut pompös und ausladend gestaltet mit dem Font Mágica de Montjuic und hoch oben auf dem Berg dem Museu Nacional d´Art de Catalunya. Der Font Mágica ist vor allem abends tatsächlich magisch! Da werden 15-minütige Farb- und Wasserspiele mit Musikuntermalung geboten. Es gibt viele verschiedene Inszenierungen, so dass man die Wasserspiele durchaus des Öfteren anschauen kann.

barcelona citytrip placa d espanya

barcelona citytrip placa despanya kaskaden

barcelona citytrip placa despanya museo

In der Karte findet ihr nun alles zu meinem Barcelona Cityguide: Tag 1 (blau), Tag 2 (rot), der heutige Tag 3 (grün) und meine Tipps für Frühstück und Tapas (gelb).

You may also like

18 comments

  1. Das ist auch so ein Reiseziel, das ich mir irgendwann mal noch gönnen muss. Die Sagrada Familia ist doch schon allein eine Reise wert. Danke für den tollen Bericht und die wunderschönen Fotos!

  2. Ich habe mal in Barcelona gewohnt und mich zieht es immer wieder dort hin. Tolle Stadt. Falls du mal wieder dort hin fährst, sag Bescheid, ich hab immer noch ein paar Insider Tipps parat 😉

    Liebe Grüße, Stefanie*

  3. Liebe Ina

    Ich liebe die Stadt und freue mich, wenn ich wieder mal dort hin reisen kann!

    Danke Dir für den tollen und schönen Bericht, die Bilder sind ein Traum!

    Hab einen schönen Tag!

    xoxo
    Jacqueline

  4. Liebe Ina,

    ich bin ja ein riesengroßer Barcelona Fan! Ich war sicherlich schon 8 Mal dort und entdecke immer neue schöne Plätze. Ich mag besonders den Park Güell und alle Bauwerke von Gaudì! Witzig dass die Sagrada Familia eine „Dauerbaustelle“ ist … das scheint sich auch in den nächsten 10 Jahren nicht zu ändern ;-).

    Schöner Post – tolle Fotos!
    Liebe Grüße
    Verena

  5. Ein sehr toller Bericht mit wunderschönen Fotos. Leider war ich noch nie in Barcelona, nur einige Male auf der Durchreise was ein Fehler war, wenn man deine tollen Bilder anschaut.
    Liebe Grüße
    Sigrid

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.