12 von 12 Oktober von Ina

Es ist mal wieder soweit: Der 12te des Monats stand gestern an und das bedeutet, dass eine von uns ihren Tag in 12 Bildern festhält und hier für euch präsentiert! Ich darf euch also zum ersten Mal an einem absolut normalen Tag mit Baby teilhaben lassen.

12 von 12 Oktober von Ina

Der Tag begann für mich eigentlich recht früh, denn um 4 Uhr wollte die kleine Babymaus gerne trinken. Das ist allerdings schon ein wahnsinniger Fortschritt, denn sie hat es tatsächlich zum ersten Mal fünf Stunden am Stück ohne Milch ausgehalten und ich habe die lange Schlafphase sehr genossen. Dann wurden wir natürlich vom Gatten geweckt, der morgens in die Arbeit aufbrechen musste und um 8 Uhr gab es nochmal Milch. Weil die letzten Tage das Ausschlafen viel zu kurz kam, habe ich bis halb 11 weitergeschlafen und die Babymaus ist erst eine Stunde nach mir aufgestanden. In dieser Stunde habe ich mir gemütlich Frühstück gegönnt und dabei festgestellt, dass frisches Obst bei uns gerade Mangelware ist! Es gab Porridge mit Birne, getrockneten Feigen (die waren noch von diesem Rezept übrig), Goji-Beeren und Mandeln. Dazu ein koffeinfreier Malzkaffee, an dessen Geschmack ich mich nun schon gewöhnt habe und ihn mittlerweile gerne trinke.

12von12 oktober einkauf

Heute ist das Baby genau 7 Wochen alt und die ersten Klamotten haben wir leider schon aussortieren müssen. Der Berg auf dem Wickeltisch sind Klamotten, die wir zwei anprobiert haben. Manche Kleidungsstücke waren tatsächlich zu klein, bei anderen habe ich getestet, ob sie ihr denn schon passen.

12von12 oktober klamotten

Und das wurde letztendlich das Outfit of the Day. Igelsocken und Hose sind von H&M, das Jäckchen von Zara.

12von12 oktober ootd

Es war zwar schon längst mittag aber unseren Morgen-Spaziergang haben wir natürlich trotzdem gemacht. Bei dem windigen Herbstwetter haben wir sogar beide zur Mütze gegriffen.

12von12 oktober spaziergang

Die Schnellsten waren wir offensichtlich nicht, aber das kommt davon, wenn man während dem Gehen auch noch Instastories macht und schaut!

12von12 oktober spaziergang zeit

Den Abschluss unseres Spaziergangs bildete eine kleine Einkaufsrunde. Wasser, Milch und das schmerzlich vermisste frische Obst wurden kurz eingeshoppt. Unser Kinderwagen ist dazu einfach super! Ich liebe den großen Einkaufskorb und selbst das Wasser kann praktisch verstaut werden.

12von12 oktober einkauf

Zu Hause musste die Maus natürlich recht bald ins Tragetuch wechseln, denn die Liegerei gefällt ihr einfach nicht besonders. So habe ich dann auch gekocht.

12von12 oktober tragetuch

Das Mittagessen war heute ein Gericht aus der aktuellen HelloFresh-Box, die wir uns diese Woche mal wieder gegönnt hatten. Es gab Hähnchenbrustfilet in Kräuterpanade auf Fettuccine mit Kürbiskernpesto.

12von12 oktober mittagessen

Den späten Nachmittag habe ich mit Baby im Tuch und Malzkaffee mit Milch am PC verbracht. Die Kleine hat geschlafen und ich an einigen Posts gearbeitet und mal wieder unseren Shop mit Teilen aufgefüllt, die ich viel zu gerne haben will!

12von12 oktober caro

Der restliche Tag war gefüllt mit Haushaltsdingen wie Wäsche waschen, abspülen, aufräumen, usw. Das habe ich nicht extra dokumentiert, dafür gibts den wunderschönen Herbsthimmel zum abendlichen Sonnenuntergang.

12von12 oktober sonnenuntergang

Als der Gatte dann zu Hause war, wars zwar schon dunkel aber ich habe trotzdem noch eine Laufrunde gedreht. Aktuell laufe ich gerade mal 3,5 km und das auch nicht besonders schnell, aber immerhin! Übrigens kann ich die AppleWatch in Kombination mit günstigen Bluetooth-Kopfhörern zum Laufen sehr empfehlen. Da kann das Handy zu Hause bleiben, die Watch zeichnet mit der Runtastic-App Zeit und Strecke auf und auch die Musik kann auf der Watch gespeichert und via Bluetooth beim Laufen abgespielt werden. Und dazu hat man kein nerviges Handy in der Hand oder in der Tasche – I like! Das Bild ist übrigens vor dem Laufen entstanden, danach muss man sich das Ganze in krebsrot, total verschwitzt und absolut zerzaust vorstellen.

12von12 oktober laufen

Mein letztes Bild bei 12 von 12 ist das sehr späte und sehr einfach Abendessen: Rahmspinat mit Spiegelei. Mag ich und um 9 Uhr abends muss es für mich auch nicht mehr sein.

12von12 oktober abendessen

Hier findet ihr unser letztes 12 von 12, das Anja übernommen hat: Anjas 12. August
Mein letztes 12 von 12 findet ihr hier: Inas 12. Juli
Und Sannys letztes 12 von 12 gibts dort mit einem Klick: Sannys 12. Mai
Um ein Jahr zurückzureisen klickt ihr euch durch Anjas 12von12 aus dem Oktober 2016.

Wenn ihr mehr 12te Oktober von anderen Bloggern anschauen wollt, dann klickt einfach auf das Banner:

12 von 12 applethree

Wie war euer Donnerstag so?

You may also like

14 comments

  1. Oh was für eine schöne Idee 🙂 Ich war mal Au Pair und mag solche typischen Familientage total gerne 🙂 Bei den Kinderbildern vermisse ich doch gleich wieder meine Au Pair Kids 🙂 Kann man bei euch noch mit machen? Finde solche Vorstellung der Tage in Bildern echt schön 🙂

    1. Hey! Die Aktion ist nicht von uns, sondern von „draussennurkännchen“! Wenn du auf den Banner mit dem roten Rahmen klickst, dann kommst du zur Seite und du kannst jeden Monat dort mitmachen!
      LG Ina

  2. Liebe Ina

    Ach wie die Zeit läuft!

    Ab und zu sage ich meinem Mann, was würde ich für einen Tag geben, dass mein Sohn wieder ein Baby wäre! Aber nur für einen Tag, da ich die Zeit jetzt auch sehr geniesse mit ihm!

    Danke Dir für Deinen tollen Bericht, machte spass alles zu lesen!

    Hab ein schönes Wochenende!

    xoxo
    Jacqueline

    1. Hey Jacqueline,
      ich finde es gerade eine sehr spannende Zeit, die Kleine lernt echt jeden Tag etwas Neues! Trotzdem freue ich mich auch auf die Zeit, wenn sie in bisschen größer ist und das Geschrei insgesamt hoffentlich weniger wird. 😉
      LG Ina

  3. eine sehr schöne Blogidee.
    Dein Mittagessen sieht so gut aus, das hät ich jetzt auch gern 😀
    Oh das ist so heftig wie schnell die kleinen wachsen.

    Liebe Grüße Anni

    1. Ach, da gibt es weitaus weniger entspannte Tage. 😉 Der war ja schon fast langweilig. Dafür hatte ich genügend Zeit für drei Mahlzeiten. Das ist auch schon mal was!
      LG Ina

  4. Hach, ich müsste eigentlich auch mal wieder laufen gehen (in meinem Fall meistens um die 5 km). Danke für die Erinnerung! 😉

    Spinat und Spiegelei esse ich schon seit meiner Kindheit total gerne.
    Apropos: deine kleine Maus schießt mit ihren niedlichen Igelsöckchen ja echt den Vogel ab! Warum gibt’s die nicht auch für große Füße? 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.