Kürbis-Quiche

Herbst ist für mich immer Kürbiszeit. Da gibt es einmal die Woche Kürbissuppe und die Klassiker wie Kürbispasta oder Kürbis im Ofen gegrillt werden sehr oft zubereitet. Die Kürbiszeit will ja ausgenutzt werden! Und wenn Gäste kommen? Dann packe ich gerne meine Kürbis-Quiche aus, denn die ist einfach gemacht, sehr lecker und die Stückchen können auch ganz ohne Teller von der Hand gegessen werden.

Kürbis-Quiche

Kürbis-Quiche

Einkaufszettel für eine Springform:

Für den Quiche-Teig hat sich bei mir mittlerweile ein Teigrezept eingebürgert, das ich auch schon hier für die Quiche Lorraine verwendet habe:
250 g Mehl
120 g Magerquark
1 Ei
120 g Butter
Salz

Für die Kürbis-Füllung:
ca. 450 g Hokkaido-Kürbis
2 Gemüsezwiebeln
150 g Speck gewürfelt
3 Eier
200 g Sauerrahm
100 g geriebener Gouda
Salz, Pfeffer, Thymian, Chili aus der Chilimühle

Benötigte Küchenutensilien:
Rührschüssel, Mixer mit Knethaken, Pfanne, Springform, Pürierstab mit Universalzerkleinerer, Küchenwaage

Zubereitung einer Kürbis-Quiche:

Kürbis-Quiche Herbstfood

  • Zunächst in einer großen Schüssel 250 g Mehl, 120 g Magerquark, 1 Ei, 120 g Butter mit einer Prise Salz zu einem Teig verkneten.
  • Den Teig in Frischhaltefolie gewickelt mindestens 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
  • In der Zwischenzeit den Kürbis in Stücke schneiden und diese im Universalzerkleinerer raspeln.
  • Zwiebeln klein würfeln.
  • Den Speck in der Pfanne erhitzen und ohne zusätzliches Fett die Zwiebeln mit Thymian und Chili dazu anbraten.
  • In einer Schüssel den Sauerrahm mit den 3 Eiern, der Speck-Zwiebel-Mischung und dem Kürbis vermengen.
  • Mit Salz, Pfeffer, Thymian und Chili abschmecken.
  • Die Springform mit dem Teig auskleiden und einen Rand hochziehen.
  • Abschließend die Kürbis-Mischung in die Form gießen.
  • Mit Reibekäse bestreuen und für ca. 50 Minuten bei 180° C backen.

Kürbis-Quiche mit Speck

Was ist euer liebstes Kürbis-Food zur Zeit?

rezept Kürbis Quiche applethree.de

Dieser Post beinhaltet Affiliate-Links. Das bedeutet, dass wir drei eine kleine Provision bekommen, wenn du über diesen Link etwas kaufst. Der Preis ändert sich für dich natürlich nicht!

You may also like

2 comments

  1. Herbstzeit ist für mich auch eindeutig Kürbiszeit und ich lieeebe Kürbis. Vor allem Kürbissuppe mit Kokos. Dein Rezept hört sich auch echt lecker an. Das werde ich mir auf jedenfall mal merken, für einen gemütlichen Abend 🙂

    1. Liebe Sarah,
      die Kombination als Suppe mit Kokos ist bestimmt auch sehr, sehr gut! Ich mache meine Kürbissuppe meistens mit Karotten, jetzt muss ich aber die gute Kokosmilch mal ausprobieren!
      LG Ina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.