[Anzeige] Wie du den Winter in Schweden überstehst

Bevor ich nach Schweden gezogen bin wurde mir sehr oft die Frage gestellt, wieso es mich ausgerechnet nach Schweden verschlägt, wo es doch durchgehend kalt und dunkel ist. Da dies mich offensichtlich nicht aufgehalten hat und eigentlich alles gar nicht so schlimm ist, erzähle ich euch wie ich es ohne Probleme durch die kalte Jahreszeit schaffe.

Wie du den Winter in Schweden überstehst

Tee, heiße Schokolade und ausgewogene Ernährung

Ich bin ja der absolute Tee Fan und liebe es mich durch alle möglichen und verrückten Teesorten zu probieren. Dafür ist der Winter einfach die perfekte Zeit um sich von innen aufzuwärmen. Sanny hat euch hier ja auch schon gezeigt wie Tee nach britischem Stil getrunken wird und bis auf Milch (die ich durch Soja ersetze) würde ich mich als typische britische Teetrinkerin bezeichnen. 😉

Allerdings sollte auch eine ausgewogene Ernährung im Winter nicht fehlen um unser Immunsystem zu stärken. Daher sollte der Morgen schon gesund starten! Bei mir gibt es meistens Porridge in verschiedenstens Versionen oder Smoothiebowls.

Dieser Porridge ist übrigens von Nina Strada inspiriert!

Vitamin D

Da die Sonne in Schweden sich nur wenig Blicken lässt, (In Stockholm fängt es schon um 3 Uhr Nachmittags zum dämmern an) schwören die Einheimischen auf ihr Vitamin D! Und auch ich habe mich vor meiner Abreise vorbereitet, denn Vitamin D kann einen negativen Einfluss auf das seelische Wohlbefinden, Müdigkeit und Immunsystem haben. Hierzu habe ich einen sehr interessanten Beitrag von der lieben Patrizia gelesen, die sich mit den Einflüssen von Vitamin D beschäftigt.

Ich weiß ja nicht wies euch geht aber ich bin ein absoluter Online Shopper, deswegen bin ich über die Möglichkeit auch meine Vitamine & Medikamente online zu bestellen sehr froh. Bei Shop Apotheke habt ihr eine riesige Auswahl und ihr könnt euer Vitamin D ganz leicht zu eurer Haustür liefern lassen und somit die möglichen Auswirkungen eines Vitamin-D-Mangels verhindern.

Wenn die Sonne auch nur bisschen scheint – raus mit euch!

Zeit mit Freunden

Gehe raus, triff Freunde und mach ein bisschen Party! In der dunklen Jahreszeit wird man schnell zum Ausgehmuffel, denn Sonne und Temperatur spielen nicht immer mit. Bestes Mittel um aus der negativen Stimmung raus zu kommen ist bisschen Musik, komische Tänze mit deinen besten Buddies und ab und zu einen Gin Tonic (oder eine Cola light oder noch besser ein Smoothie, wenn wir an den gesunden Ernährungstipp denken ;))

Probiert doch auch mal Glow Farbe wie mein Buddy und ich!

Was ist euer Winter – Tipp?

In freundlicher Zusammenarbeit mit Shop Apotheke

You may also like

13 comments

  1. Ach ich kenn das mit dem „Dort ist es doch immer dunkel“ – Als Finnland Fan hört man das auch immer!

    Egal ob es immer dunkel und kalt ist, die ausgewogene Ernährung ist immer wichtig.

    Toller Beitrag!

  2. Ausgewogene Ernährung und „Seelenzeit“, also Zeit mit Dingen die Dir wirklich gut tun. Freunde, Familie, gutes Essen, gute Filme, gute Bücher, Haustiere, Kuschelsocken und Sport. 🙂

  3. Ja keine Ahnung wie oft ich die Frage schon gehört hab hier in Norwegen, dabei finde ich die Helligkeit im Sommer viel anstrengender.
    Hier in Norwegen wird ja nicht nur Vitamin D propagiert sondern noch eine Stufe krasser : Lebertran! Absolut ungenießbar für mich und meine Kinder, ich weiß noch wie meine Große das das erste Mal probiert hat,so schnell wie rein kam in den Mund wars wieder draußen. Da setzen wir ganz unnorwegisch auch auf Vitamin D pur.

    LG aus Norwegen
    Ina

    1. Haha da kann ich deine Kinder aber auch sehr gut nachvollziehen in diesem Punkt 😀 Da wollen wir einfach nur mal hoffen, dass Vitamin D ausreicht, aber ich gehe mal davon aus 😉

  4. was für ein super cooler Beitrag meine Liebe!
    ic habe zwar noch keinen Winter in Schweden verbracht, aber ganz so unähnlich ist er dem Winter in Deutschland sicher nicht … zumindestens würde ich deinen Tipps auch 1:1 dafür zustimmen! v.a. die Supplementierung von Vitamin D sollte man ja nicht unterschätzen 😉

    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von http://www.liebewasist.com

  5. Essen mit Freunden, Schwimmbad, Sauna und Wintersport – hilft gegen Winterdepri 🙂 Ach und Smoothies mag ich auch früh sehr gern. Schweden ist noch so ein Reisetraum von mir.

  6. Toller Beitrag!

    Deine Tipps lassen sich super umsetzen, egal wo man den Winter verbringt. Ich setze im Winter sehr viel auf Ruhe, gesunde Ernährung und Zeit mit der Familie. Das ist bei mir eher die Zeit wo ich passiv sein möchte … kaum ist der Frühling da, ändert sich das dann schlagartig.

    Liebe Grüße
    Verena

  7. Toller Beitrag, bei uns ist es grau in grau, im Dezember wird es um kurz nach 5 dunkel… auch nicht besser! Da mag ich auch Tees, heiße Schokolade, und gesunde Sachen sowieso.

    LG, Bea.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.