Schnelle Frühstücksideen

Ihr kennt das bestimmt: Ihr wacht morgens auf und habt keine Energie für ein aufwändiges Frühstück, wollt aber auch nicht jeden Tag das gleiche essen stimmts? Da will ich euch jetzt ganz schnell Abhilfe schaffen, denn ich gebe euch etwas Inspiration für ein schnelles Frühstück, ohne viel Aufwand doch super lecker und hoffentlich auch abwechslungsreich.

Schnelle Frühstücksideen

Smoothie mit Haferflocken

Ich liebe ja Smoothies, allerdings machen sie oft nur für kurze Zeit satt. Pimpt ihr euren Smoothie allerdings mit Haferflocken und Pflanzenmilch, braucht ihr bis zum Lunch kein weiteres Frühstück!

Ihr benötigt

  • 40 g Haferflocken
  • 100 ml Pflanzenmilch
  • 100 ml Wasser
  • 1 Teelöffel Peanutbutter (optional)
  • 1 Banane
  • circa 100 g gefrorene Beeren
  • etwas Agavendicksaft zum süßen
  • optional: Zimt

Gebt alle Zutaten in einen Mixer und genießt den Smoothie Zuhause oder on the go.

Brot mit

Nussbutter und Obst

Ihr seid mehr der „Ich brauch etwas Süßes am Morgen“-Typ?! Ein Brot mit Nussbutter mit Bananen oder Apfel ist ein super Sattmacher und in Sekunden zubereitet.

Avocado

Was auf dem Avocadobrot nicht fehlen darf? Bei mir muss es das Guacamole Gewürz von Just Spices sein und ab zu und gibts auch noch etwas Sesamsprinkel on top! Habt ihr etwas mehr Zeit? Toppt es mit pochiertem Ei 😉

(veganer) Frischkäse mit Walnüssen

Ich liebe Frischkäse wegen seiner Vielseitigkeit. Einen guten, veganen Frischkäse findet ihr zum Beispiel in größeren Supermärkte! Toppt euer Frischkäsebrot zum Beispiel mit Walnüssen, Birnen, Äpfel oder getrockneten Früchten wie Cranberries oder Gojibeeren.

Chiapudding

Der größte Vorteil von Chiapudding ist wohl, dass er sich so gut wie von selbst macht! Dazu einfach Chiasamen mit Milch nach eurer Wahl (für mich meistens Soja) über Nacht aufweichen lassen und am Morgen mit Früchten, Nüssen etc toppen. Genauer hat euch Ina hier das Rezept beschrieben.

Mehr schnelle Frühstücksideen?

Schaut doch mal bei Inas Xucker Challenge  vorbei!

You may also like

3 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.