Happy Sunday #2

3 Monate später und es ist zum zweiten Mal Happy Sunday Zeit! Meinen ersten Post zum glücklichen Sonntag gab es im Januar und die Zeit ist seitdem nur so dahin gerast. Also seid gespannt, welche Kleinigkeiten oder großen Dinge mich zur Zeit sehr happy machen!

Happy Sunday #2

1. Wir sind zu dritt!

Also jetzt nicht der Ehemann und ich (wer ist drauf reingefallen?!) sondern meine Lieblingsschwestern und ich! Ich genieße es mit meinen Schwestern diesen Blog seit nun knapp einem Monat zu führen und miteinander über Post-Ideen zu philosophieren, uns gegenseitig Tipps zu geben und dieses tolle Projekt einfach als fantastische Applethree-Crew zu stemmen.

aboutapplethree

2. Biergarten-Besuch

Ich war das erste Mal in diesem Jahr im Biergarten! (Für Tipps in München und Umland kann ich den Biergarten-Guide wärmstens empfehlen.) Es war ein perfekter Frühlingsnachmittag/-abend mit Freunden, ein bisschen Bier und einem wunderschönen Biergarten-Plätzchen direkt am See.

biergartenguide

3. Radl-Tour

Toll an meinem Biergarten-Besuch fand ich auch, dass ich mein „gutes“ Radl wieder aus dem Keller geholt habe. (In die Arbeit fahre ich nämlich immer mit einem uralten, quietschenden Klappergestell.) Die Tour zum Biergarten war nicht allzu weit und hat aber das Radl-Fieber wieder in mir geweckt. Ich freue mich schon auf viele weitere Touren zu vielen weiteren Biergärten. 😉

4. Shopping-Time

Auf Snapchat hatte ich euch gestern ja zu meiner kleinen Shopping-Tour mitgenommen. Hier könnt ihr uns adden:

snapcode0

Ich hatte letztendlich drei Dirndl in der engeren Auswahl und die Entscheidung fiel mir nicht wirklich leicht. Aber letztendlich habe ich ein wunder-, wunderschönes Stück gefunden. Das werde ich mit Sicherheit demnächst auch hier auf dem Blog präsentieren.

dirndl shopping Bis ihr mein erwähltes Dirndl seht habe ich hier noch einige tolle Alternativen für die Wiesn- und Wasnzeit für euch ausgesucht.

Und auch einige tolle Accessoires haben es mir angetan: (Wie süß ist bitte die Brezn-Kette oder die grüne Lederhosn!)

5. IKEA

Vor dem anstrengenden Dirndl-Shopping gab es seit Langem (also seit wirklich 2 Jahren oder so) mal wieder ein IKEA-Frühstück. Noch viel besser war allerdings etwas, was ich schon wirklich sehr vermisst habe. (Dazu muss man wissen, dass wir in der Anfangszeit unseres Einzugs in die jetzige Wohnung wirklich ständig bei IKEA und Co. waren und dort eine grandiose Nebenbeschäftigung für uns entdeckten.) Im Restaurant gönnen wir uns immer einen Fensterplatz und über Kaffee und Co. halten wir draußen auf dem Parkplatz Ausschau nach Kleinwägen in Kombination mit übervollen Einkaufswägen. Und auch gestern wurden wir nicht enttäuscht und erlebten live Verleugnung, Trauer, Wut, Zorn und letztendlich bei manchen auch Freude.

ikea frühstück

Übrigens: Ich bin heute zum ersten Mal beim #synchronbacken dabei! Bei Instagram, Facebook und Snapchat werden ihr dazu auf dem Laufenden gehalten. Ab 10:00 Uhr gehts heute los!

Was macht euren Sonntag zum „Happy Sunday“?

Dieser Post beinhaltet Affiliate-Links. Das bedeutet, dass wir drei eine kleine Provision bekommen, wenn du über diesen Link etwas kaufst. Der Preis ändert sich für dich natürlich nicht!

You may also like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.