Tortellini mit Tomatensoße

Eine köstliche Kindheitserinnerung sucht Ina für ihre #letscooktogehter Aktion in diesem Monat. Nachdem unsere Mama keine besonders ausgefallenen Gerichte gezaubert hat und es sich meistens um Reis- oder Nudelkombinationen gehandelt hat, habe ich eines dieser klassischen Rezepte ein wenig neu interpretiert. Aus Nudeln mit Tomatensoße wurden schnelle und leckere Tortellini mit Tomatensoße, mediterranen Kräutern und – natürlich – Käse.

Tortellini mit Tomatensoße

tortellini mit tomatensosse und kaese

Einkaufszettel für 2 Portionen:

250 g Tortellini (hier Ricotta-Spinat-Füllung) (770 kcal)
50 g Schinkenwürfel (68 kcal)
400 g stückige Tomaten mit Basilikum (108 kcal)
50 g geriebener Emmentaler (192 kcal)
1 rote Zwiebel (30 kal)
2 Knoblauchzehen (8 kcal)
Oregano, Salbei, Majoran, Thymian, Rosmarin oder Italienische Kräutermischung
Olivenöl
Salz, Pfeffer

Gesamtkalorienzahl: ca. 1.176 kcal; eine Portion hat also ca. 588 kcal.

nudeln mit tomatensosse kaese

Zubereitung:

  • Tortellini in Salzwasser nach Packungsanweisung kochen.
  • 1 EL Olivenöl in der Pfanne erhitzen.
  • Zwiebel und Knoblauchzehen in feine Würfel schneiden und in der Pfanne anbraten.
  • Fleischesser braten jetzt die Schinkenwürfel ebenfalls in der Pfanne an.
  • Mit den stückigen Tomaten ablöschen und salzen.
  • Mit Oregano, Salbei, Majoran, Thymian, Rosmarin und schwarzem Pfeffer würzen.
  • Fertige Tortellini abgießen und mit ca. 100 ml des Nudelwassers in die Pfanne geben.
  • Einkochen lassen und nochmals mit Salz, Pfeffer und den italienischen Kräutern abschmecken.
  • Geriebenen Emmentaler unterheben.

tortellini in tomatensosse italienisch

Weitere köstliche Kindheitserinnerungen findet ihr bei #letscooktogether von Ina!

Übrigens, hier hatte ich schon einmal eine Erinnerung aus meiner Kindheit mit euch geteilt, allerdings war das sogar eine kulinarische Geburtstagserinnerung! Und wenn ihr auf der Suche nach mehr Pastarezepten seid, dann probiert unbedingt Anjas Spinat Pasta oder auch ihre Italienische Basilikum-Pasta! Für Proteinfans hätte ich eine Knoblauch-Meeresfrüchte Pasta auf der Liste meiner persönlichen Pasta-Empfehlungen!

Welche köstliche Kindheitserinnerung habt ihr denn?

tortellini tomatensosse pin

Dieser Post beinhaltet Affiliate-Links. Das bedeutet, dass wir drei eine kleine Provision bekommen, wenn du über diesen Link etwas kaufst. Der Preis ändert sich für dich natürlich nicht!

You may also like

8 comments

  1. Meine Mama hat auch lieber schnell und unkompliziert gekocht und meine Kindheitserinnerungen sind da wohl Lasagne und geschnetzeltes Kaninchen- oder Hähnchen-Fleisch in Sahnesoße. Gibt es für mich nun aber beides nicht mehr, weil ich Vegetarier geworden bin.

    Tortellini habe ich noch nie gegessen, soweit ich weiß. Inzwischen bin ich auch eher ein Kartoffelesser als Nudeln oder Reis zu kochen… Aber die Soße klingt furchtbar lecker!

    Liebe Grüße

    1. Kartoffeln mag ich ehrlichgesagt in den wenigsten Varianten! Als Kartoffelsalat oder Erdäpfelkäse sehr gerne aber das wars dann auch schon. Aber da finde ich gibt es immer zwei Lager: Die Nudel- und Reisliebhaber und die Kartoffelliebhaber.
      Tortellini gehören definitiv zu meinen Lieblings“nudeln“, also probieren „musst“ sie schon mal 😉 Liebe Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.