Vegane Cashew-Mohn-Pancakes mit Bananentopping

Ihr werdet es nicht glauben, aber die Babymaus zwingt mich aktuell zu einer fast veganen Ernährung! Also zumindest verzichte ich aktuell komplett auf alle Produkte mit Milcheiweiß, Hühnereiweiß und Weizen, denn die Kleine hat auf alle diese Dinge eine nachgewiesene Säuglingsallergie. Solange sie also gestillt wird, sind diese Produkte auch für mich vom Speiseplan gestrichen. Da hat es mich natürlich erstmal schockiert, wo überall Milch- bzw. Hühnereiweiß verwendet wird. Wusstet ihr beispielsweise, dass vielen Margarinen Buttermilch beigemengt ist? Ein Gutes hat es aber: Ich koche wirklich viel vegan und noch dazu glutenfrei und habe deshalb auf dem Gebiet einige neue Rezepte in petto wie beispielsweise die veganen Cashew-Mohn-Pancakes mit Bananentopping.

Vegane Cashew-Mohn-Pancakes

mit Bananentopping

Cashew-Mohn-Pancake (1)

Einkaufszettel für 5-6 Pancakes:

40 g Haferflocken (149 kcal)
50 g Cashewkerne (293 kcal)
20 g Kokosmehl (72 kcal)
1 TL Backpulver (3 kcal)
10 g Mohnsamen (49 kcal)
5 g Flohsamenschalen (2 kcal)
2 EL Xucker Light
1 kleine, reife Banane (111 kcal)
3 g Vanillepaste (9 kcal)
10 g Ahornsirup (35 kcal)
180 ml Mandelmilch (24 kcal)

1 EL Kokosöl (90 kcal)

Gesamtkalorienzahl: ca. 837 kcal

Für das Topping:

1 kleine, reife Banane (111 kcal)
Mandelmilch nach Belieben (13 kcal auf 100 ml)
Cashewkerne nach Belieben (586 kcal auf 100 g)
Kokosraspeln nach Belieben (696 kcal auf 100 g)

Benötigte Küchenutensilien:

Zerkleinerer und Pürierstab für den Stabmixer, Küchenwaage, große Rührschüssel, hohes Standgefäß, große Pfanne

Cashew-Mohn-Pancake vegan

Zubereitung der veganen Cashew-Mohn-Pancakes:

  • Als erstes werden 40 g Haferflocken und 50 g Cashewkerne im Zerkleinerungs-Behälter des Stabmixers fein gehackt.
  • Diese beiden Zutaten werden nun zusammen mit 20 g Kokosmehl, 1 TL Backpulver, 10 g Mohnsamen, 5 g Flohsamenschalen und 2 EL Xucker light in der großen Rührschüssel mit einem Löffel vermengt.
  • In einem hohen Standgefäß wird nun die reife Banane mit 3 g Vanillepaste, 10 g Ahornsirup und 180 ml Mandelmilch püriert.
  • Diesen Bananenbrei rührt ihr nun zu den trockenen Zutaten in der Rührschüssel.
  • Gebt in die Pfanne 1 EL Kokosöl und backt die Pancakes im heißen Öl von beiden Seiten aus. Stellt die Hitze am Herd am besten auf einen mittleren Wert ein!
  • Für das Topping püriert ihr die Banane mit Mandelmilch. Je nachdem ob ihr ein eher sämiges oder flüssigeres Topping haben wollt, nehmt ihr weniger oder mehr Mandelmilch.
  • Garniert habe ich das Ganze mit Cashewkernen und Kokosraspeln, da sind der Fantasie aber natürlich keine Grenzen gesetzt!

Cashew-Mohn-Pancake glutenfrei

Ich hoffe, ihr habt heute alle ein tolles Osterfest und der Osterhase hat euch mit einer Kleinigkeit bedacht! Weitere (Oster-)Frühstücksideen findet ihr bei meinen Mitstreiterinnen von „Lecker für jeden Tag„. Also schaut unbedingt mal vorbei, bei:

Silke Collein von andersbacken.de: ‎Dinkel-Schaf
Stephie von kohlenpottgourmet: ‎Tortilla aus dem Backofen
Tina von Küchenmomente: Golden hot cross buns
Gülsah von Sommermadame: Osterplätzchen
Marie-Louise von Küchenliebelei: Bärlauchbrot und Eiersalat
Elsa von Einfach Elsa: Süße Osterbrötchen mit Mandelmus
Isabella von Lebkuchennest: Briochezopf mit Schokostückchen
Ina von BackIna: Grundrezept für Rührteig-Waffeln
Izabella von Haus und Beet: Salzige Butterstangerl für Groß und Klein
Susan von Labsalliebe: Khanfaroush – Persische Safran-Kardamom-Pancakes
Silke von Blackforestkitchen: Drei Osterbrunch-Ideen
Jessi von Jessis SchlemmerKitchen: Nuss-Hörnchen
Hannah von Schokoladenpfeffer: Gebackenes Carrot Cake Porridge
Anastasia von Papilio Maackii: Kartoffelnester mit bunter Füllung
Tanja von Liebe&kochen: White Chocolate Carrot Cake
Anna und Martin von Die Küchenwiesel: Schoko-Kirsch-Muffins
Marie von FaBa-Familie aus Bamberg: Osterkranz, Bärlauchbrötchen und Aufstrich
Saskia von MakeItSweet: Gefüllte Eier mit Schnittlauch oder Speck
Anika von Ani’s Blog: Räucherlachs-Crepes-Torte
Christina von krimiundkeks: Müslizöpfe
Isabelle von ÜberSee-Mädchen: Schoko-Granola mit Pekannüssen
Christina von volkermampft: Brioche-Waffel à la egg Benedict
Frances von carry on cooking: Klassische Bagels mit Sesam 
Fränkische Tapas: Leberkäse

April-Banner

Noch mehr (Oster-)Frühstücksideen haben wir natürlich auch für euch parat:

Macadamia-PancakeRicotta Protein PancakeBlueberry PancakeOfen-Quark-Pancake

Wir wünschen euch ein tolles Osterfest!

vegane cashew-mohn-pancakes

Dieser Post beinhaltet Affiliate-Links. Das bedeutet, dass wir drei eine kleine Provision bekommen, wenn du über diesen Link etwas kaufst. Der Preis ändert sich für dich natürlich nicht!

You may also like

35 comments

  1. Frohe Ostern wünsche ich euch!
    Ja, es ist schon erstaunlich (oder besser beängstigend) welche Zutaten sich unvermutet in den Lebensmitteln verstecken…toll ist allerdings, was ihr für leckere Rezepte auf dem Blog habt, wie zum Beispiel diese Cashew-Mohn-Pancakes – die hören sich super an!

    Liebe Grüße

    Tina

  2. Mandelmilch, Mohn, Bananen, Cashewkerne das sind alles Zutaten die ich Liebe und dann noch in Pancakes, perfekt ! Ich wünsche Dir noch einen schönen Ostermontag, liebe Grüße Silke

  3. Hallo liebe Ina,
    wow- da hast Du aber essensmäßig eine Herausforderung ! Ne, eigentlich nicht, wenn ich sehe, was Du da so „zauberst“- Wahnsinn !
    Werde ich probieren- freue mich immer über vegane Rezepte und die Pancakes sehen genial aus !
    Ganz lieben Gruß
    Stephie

  4. Ich würde die Cashews zwar tauschen, freue mich aber rießig über ein Rezept mit Kokosmehl! Und deine Pancakes sehen so lecker aus, die würde ich mir gerne schmecken lassen 🙂 Viele Grüße, Isabelle

  5. Deine Pancakes sehen ja total lecker aus und für das Wohlbefinden von Babymaus würde ich auch Veganerin werden. Hauptsache Babymaus geht es gut.
    Herzliche Grüße
    Susan

  6. Herrlich! Diese Pancakes sehen einfach oberhammer lecker aus! Kann man bestimmt jetzt auch zum Abend essen und muss nicht bis zum nächsten Brunch warten 😉 (warten könnte ich sowieso nicht). Danke für das tolle Rezept!
    Liebe Grüße, Anastasia

  7. Oh die Pancakes mit diesem Topping sehen zum dahin schmelzen aus – also echt, dieses cremige Zeugs, da würde ich gern mit dem Finger die Schüssel ausschlecken 😉
    Ein super Rezept auf alle Fälle!
    Ganz liebe Grüße
    Elsa ♥

  8. Das klingt wirklich anstrengend, liebe Ina! Aber solange du so leckere Pancakes essen kannst, ist doch eigentlich alle nur halb so schlimm 😉 Ich wünsche Dir und der kleinen Maus weiterhin alles Gute! LG Frances

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.