12 von 12 im April by Ina

Um 5:41 Uhr hat heute mein Tag begonnen. Das ist eigentlich relativ gut, denn die kleine Babymaus hat seit 22:00 Uhr abends bis dahin durchgeschlafen. Nach einer kurzen Stillsession haben wir auch selig weitergeschlafen (während der Gatte in die Arbeit musste, der arme!) und sind um 9 Uhr gemütlich in den Tag gestartet, den ich euch heute in zwölf Bildern zeige.

12 von 12 im April by Ina

Mein erstes Bild ist es gleich mal mein aktuelles „Zuhause-rumgammel-Outfit„. Die lustige Eishose habe ich mir während der Schwangerschaft gekauft und am Ende habe ich tatsächlich gar nicht mehr reingepasst. Das schockiert mich schon ziemlich. Ich war einfach soooooo dick!!!

12 von 12 Ina

Gleich nach dem Aufstehen gibt es erst mal Frühstück für mich und die Babymaus darf schon ein bisschen probieren. In einer Woche werde ich auch die Vormittags-Still-Mahlzeit durch Beikost ersetzen, dann essen wir gemeinsam ordentlich. Nach diesem kleinen Snack bekommt die Kleine nämlich noch einmal Muttermilch.

12 von 12 Ina

Heute haben wir einiges zu tun, denn wir fliegen morgen mit der Oma (also der Mama von Sanny, Anja und mir) nach Mallorca. Zunächst habe ich noch zwei Wäscheberge zu bewältigen. und einiges davon muss heute Abend, wenn die Wäsche fertig ist, noch in die Koffer verstaut werden.

12 von 12 Ina

Dann fange ich auch schon mit dem Kofferpacken an. Ich weiß noch, als der dreiwöchige Teneriffa Urlaub letzten Monat anstand, da habe ich schon Tage davor alles mögliche parat gelegt, damit ich ja nichts vergesse. Bei einer Woche Malle und einer gewissen Reise-Routine mit Baby bin ich da jetzt schon viel entspannter.

12 von 12 Ina

Während ich packe stellt die Babymaus ihr Zimmer auf den Kopf. Sie kann seit zwei Wochen so etwas ähnliches wie krabbeln, kommt mittlerweile richtig flott vorwärts und nichts und niemand ist mehr vor ihr sicher.

12 von 12 Ina

Das viele Rumgekrebsel ist natürlich sehr ermüdend und jemand braucht dringend einen Vormittagsschlaf. Also schmeiße ich mich in mein nicht ganz so schlimmes „Gammel-Spaziergeh-Outfit“.

12 von 12 Ina

Und dann machen wir einen kleinen Spaziergang bei über 20°. Nach über 1 Stunde und einem kurzen Abstecher am See vorbei sind wir auch wieder zu Hause und die Packerei geht weiter.

12 von 12 Ina

Zum Mittagessen gibt es bei mir einen kleinen Garnelen Salat (das Rezept findet ihr hier). Anstatt Mozzarella verwende ich aktuell Feta, wegen der Kuhmilcheiweißallergie der Kleinen.

12 von 12 Ina

Die Babymaus bekommt einen Gemüsebrei mit Süßkartoffel, Kartoffel, Karotte, Brokkoli und ein bisschen Fenchel.  Einmal in der Woche dünste und püriere ich die Portionen für mehrere Tage und friere diese dann ein.

12 von 12 Ina

Vor dem Urlaub rentiert es sich, dass ich mal wieder meine Nägel lackiere. Dazu nutze ich den Nachmittagsschlaf des Babys.

12 von 12 Ina

Weiter geht es mit Wäsche machen, Koffer packen, Nachmittagsbrei, Babybespaßungen, Babykuschlungen, Abendbrei, Waschen, eincremen und letztendlich (um 8 Uhr abends) ins Bett bringen. Als der Gatte endlich von der Arbeit nach Hause kommt, mache ich noch einen kurzen Abend-Lauf. Wie immer gibt es das Foto vor dem Lauf, denn danach bin ich – auch wenn mich die 4 km nicht mehr völlig zerstören – noch weniger vorzeigbar.

12 von 12

Zum Abendessen gibt es heute eine Flammkuchen Pizza. Wir haben es uns zur Tradition gemacht, dass wir am letzten Arbeitstag der Woche (diesmal ein Donnerstag) abends Pizza machen. Weil ich heute keine Lust auf Hefeteig hatte, gibt es den Belag eben auf Flammkuchen Teig. Und weil ich aktuell ein großer Flammkuchen-Fan bin, werdet ihr bald das Rezept für einen Frühlings-Flammkuchen hier auf dem Blog finden. Das Bild zum Abenessen findet ihr übrigens in der Instastory. Aber sonst wärs hier 13 von 12 und das geht ja nicht!

Dann lade ich mir noch schnell ein paar Bücher aus der Onleihe auf mein iPad und auch von den Netflix Serien kommen einige lokal gespeichert mit in den Urlaub.

12 von 12 Ina

In den drei Wochen Teneriffa habe ich übrigens genau ein Buch gelesen. Das habe ich früher an einem Tag geschafft, aber mit einem Baby kommt man einfach nicht wirklich zum Lesen. Aber es gibt ja auch viel Interessanteres, das in so einem Urlaub mit Baby passiert. Wir freuen uns auf jeden Fall schon sehr auf morgen und auf Mallorca (Lest hier meine Reise Tipps vom letzten Jahr!)

Noch mehr Tage in zwölf Bildern findet ihr wie immer bei Draußen nur Kännchen!

12 von 12 applethree

Und zum Vergleich (das fand ich persönlich auch sehr interessant) mein letztes 12 von 12 als die Kleine noch eine viel kleinere Babymaus war.

You may also like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.