12 von 12 August by Anja

Jedes Mal wieder bin ich erstaunt wie langweilig mein Tag eigentlich aussieht, wenn ich 12 halbwegs interessante Fotos von diesem schießen soll. Zugegebenermaßen hatte ich wirklich jedes andere Wochenende in diesem Sommer spannenderes zu tun als heute. Ehrlich! Aber ich habe es versucht und vielleicht könnt ihr meinen eher unspektakulären Sonntag ja doch etwas nachvollziehen ;).

12 von 12 August

Good morning!

Ich habe meinen Tag ganz ruhig gestartet mit einem Buch -welches ich wirklich wirklich wirklich nur empfehlen kann-, einem Tee British style und ein Avocadobrot getoppt mit Champignons – Yummy!

Danach kams mir leider wieder wieso ich an einem Sonntag schon um 8 Uhr morgens aufgestanden bin. Ich muss einen Essay fertig schreiben. Manche Fragen sich jetzt wahrscheinlich wieso ich keine Semesterferien habe. Mhm theoretisch habe ich die, allerdings habe ich im Mai beschlossen, meinen Essay nach hinten zu verlegen. Normalerweise schiebe ich nie Deadlines, allerdings hatte ich im Mai einfach zu viel anders im Kopf. Unter anderem zwei Besuche aus der Heimat, Umzug, Arbeit in einer Organisation und zwei extra Kurse. (Da fragen sich sicher jetzt manche, warum denn das? und ich würde es einfach mit einem Wort „überambitioniert‘ beschreiben). Uni Malmö sei dank, dass spätere Abgaben möglich sind!

Bath

Shoutout für das Society Cafe in Bath – Papier Strohhalme!

Um produktiv zu sein, muss ich manchmal einfach raus. Deswegen bin ich in meine liebste Stadt Bath gedüst. Dort gibt es wirklich gute Coffee Shops um sich für ein paar Stunden abzuschotten und endlich diesen Essay abzuschließen.

Zwischendurch gabs eine, eher minder qualitative, Brezel als Lunch; fancy!

und dann noch einmal einen Kaffee, upsi.

Abends

Um etwas runter zu kommen, gabs eine kleine Yoga/Stretch Session und ja ich habe Sheep pants…

Random Foto von unserer Garten zucchini

Mein Host-Dad liebt kochen, deswegen werde ich fast jeden Abend mit neuen Kreationen überrascht. Ich könnte mich wirklich daran gewöhnen! Ich habe schon darüber gerätelst wie ich einen Pizza Ofen in meine Wohnung bauen kann…

obligatorische Hausschuhe im Hintergrund

Mein Handy ist schon voller Sonnenuntergangsfotos, was mich nicht davon abhält noch mehr davon zu machen. Sonnuntergang = Liebe.

Vielleicht nicht der aufregendste Tag, doch wenigstens habe ich meinen Essay abgegeben und ich muss zumindest den August über mal nicht an die Uni denken!

12 von 12 applethree

Werbung, weil Marken erkennbar; Verlinkung

You may also like

5 comments

  1. Das ist ja eine tolle Idee, liebe Anja.
    Ich bin gerade am überlegen ob ich selber 12 Fotos zustande bringen würden. Auf jeden Fall hat dein Avocadbrot mit den Champignons meinen Appetit angeregt. Das werde ich mir auch mal machen 😉

    Liebe Grüße,

    Mo

  2. Ich finde das 12 von 12 Projekt ja total spannend! Ich musste direkt schmunzeln, weil du geschrieben hast, dass dein Tag so langweilig war 😀 ich kenne das, es gibt Tage, da schaffe ich es nicht mal ein einziges interessantes Foto zu schießen und dann gibt es wieder welche, wo ich gar nicht zu fotografieren aufhören kann 😀

    Aber so langweilig sah dein Tag dann gar nicht aus, es ist ein schöner Beitrag mit tollen Fotos geworden 🙂

    Liebe Grüße, Kay
    http://www.twistheadcats.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.