[Anzeige] Wir unterstützen gesundes Naschen!

Ihr kennt diesen Moment bestimmt auch: Den ganzen Tag habt ihr auch gesund und ausgewogen ernährt, vielleicht sogar eine Sporteinheit einbauen können und abends auf dem Sofa überkommt euch dann die Lust auf Süßes und ratzfatz sind die 500 ml Eis oder die Tafel Schokolade (wenns bei mir halt nur eine wäre…) vernascht. Hallo schlechtes Gewissen und die Frage: Muss das eigentlich immer sein? Wenn ihr dieses Problem auch kennt, dann habe ich eine wirklich tolle Alternative für euch. Sollte euch dieses Problem völlig unbekannt sein, dann kann ich nur sagen: Hut ab und mein allergrößter Neid!

[Anzeige] Wir unterstützen gesundes Naschen

yummedu pralinen

Yummedu Protein-Pralinen

Vor kurzem ist die liebe Anita Pollok auf uns zugekommen und hat uns auf ihr neuestes Projekt aufmerksam gemacht. Anita ist Fitness-Athletin und kennt das Problem mit der Nascherei sehr gut. Deshalb arbeitete sie seit mittlerweile zwei Jahren an einer süßen und gesunden Lösung. Herausgekommen sind drei Sorten von Bio-Proteinpralinen, die ich selbst schon vorab Probenaschen durfte und wirklich begeistert bin! Sie schmecken wie eine schokoladige Sünde, sättigen aber und man weiß einfach, dass man seinem Körper damit nichts schlechtes getan hat.

Als Leistungssportlerin hat sich Anita lange mit gesunder Ernährung beschäftigt und in der eigenen Küche an dem perfekten Snack getüftelt. Letztendlich arbeitete sie sogar mit dem Fraunhofer Institut zusammen um die Zusammensetzung der Protein-Pralinen immer weiter zu verbessern. Die Yummedu-Pralinen sind ohne raffinierten Zucker, ballaststoffreich, proteinreich und bestehen aus natürlichen Bio-Zutaten. Aktuell sind sie in drei verschiedenen Geschmacksrichtungen erhältlich: Mandelknusper, Erdbeerschlag und Kokosflocke. Meine absolute Lieblingsgeschmacksrichtung ist Kokosflocke . Der Gatte liebt als Schokoholic die Mandelknusper-Pralinen und Erdbeerschlag ist definitiv die erste Wahl für Fans von fruchtiger Cremigkeit.

yummedu pralinen

Unterstützt gesundes Naschen

Über die Crowdfunding-Seite Startnext sucht Anita nach Unterstützern um die Yummedu Pralinen für Aktive, Sportler, Naschkatzen, Workaholics, Bewusste Genießer – also einfach für alle – im größeren Stil herstellen zu können.

Wie könnt ihr helfen? Seit heute könnt ihr das Crowdfunding von Yummedu unterstützen! Bestellt dazu auf der Seite einfach ein kleines Dankeschön-Bundle und supportet Anita damit. Der Preis für die Pralinen wird erst eingezogen, wenn die Crowdfunding-Kampagne erfolgreich, also die Summe von 10.000 € erreicht ist. Versendet werden nach erfolgreichem Funding die Pralinen dann im Dezember, weshalb ich euch das Weihnachtsbundle empfehlen möchte!

yummedu pralinen

Jede noch so kleine Unterstützung hilft! Anita ist mit ihren Yummedu-Pralinen auch beim Foodstartup Contest vom Cluster Ernährung des Kompetenzzentrums für Ernährung dabei, bei dem innovative Foodideen teilnehmen dürfen. Mit einer Bestellung wird also nicht nur die Crowdfunding-Kampagne unterstützt, sondern ihr supportet Anita auch im Contest. Mit einer Bestellung tut ihr also nicht nur euch; sondern der lieben Anita gleich zweimal etwas Gutes. 🙂

yummedu pralinen

Hier findet ihr noch mehr Informationen zu Yummedu auf Startnext und hier gehts zur hauseigenen Website. Und zum Schluss: Schaut euch doch einfach noch das Video zu Yummedu an, da hat Anita Pollok alle Infos zu den Protein-Pralinen nochmal für euch zusammengefasst. (Du musst Cookies und iframes akzeptiert haben, damit das Video angezeigt werden darf.)

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Die Pralinen wurden uns kostenfrei zur Verfügung gestellt. Meinungen, Texte und Bilder sind – wie immer – unsere eigenen!

You may also like

8 comments

  1. Meine Liebe,

    das klingt ja lecker und wenn es dann noch gesund ist, umso besser!
    Ich ernähre mich derzeit auch wieder bewusster und da kommt mir das Rezept gerade recht. Wird ausprobiert!

    Liebe Grüße
    Chris

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.