28 Days of Blogging – Inas Fazit

Der Februar und damit die 28 Days of Blogging sind richtig, richtig schnell vergangen. Wir haben uns für diese 28 Tage unterschiedliche Challenges überlegt und heute ist der Tag, an dem ich ein Fazit dazu ziehen darf. Meine beiden Lieblingsschwestern Sanny und Anja haben das bereits hier auf dem Blog getan. (Hier kommt ihr zu Anjas Fazit und hier zu Sannys.)

28 Days of Blogging – Inas Fazit

28 days of challenges

Food Challenge

Ich wollte mich ja den kompletten Februar lowcarb ernähren. Mein Plan dazu: Morgens darf es durchaus auch mal kohlenhydratreiche Kost wie z.B. Avocadobrot, French Toast oder Overnight Oats geben. Schließlich brauche ich Energie für den Tag! Den Rest des Tages wollte ich lowcarb mit viel Salat und Gemüse bestreiten. Ihr seht, dass das meistens recht gut geklappt hat.

fazit challenges

An 19 von 27 Tagen konnte ich mich nach meinem Konzept erfolgreich lowcarb ernähren. Ausrutscher sind mir aber durchaus passiert! In Zukunft möchte ich weiterhin auf eine gesunder Ernährung achten, die ja nicht zwangsweise etwas mit lowcarb zu tun hat und wenn angebracht auch gerne weiter lowcarb essen. Im Rahmen der Food Challenge gab es auch drei lowcarb Rezepte von mir auf dem Blog.

Lowcarb Omelette ~ Lowcarb Pasta ~ Lowcarb Gemüsefrikadellen

Habit Change Challenge

Hier findet ihr meinen ersten Beitrag zur Habit Change Challenge. Welche Gewohnheiten wollte ich verändern? Keine Kuhmilch mehr trinken, keinen (täglichen) Wein mehr abends auf dem Sofa und keine Kuhmilch-Produkte wie z.B. Käse und Joghurt konsumieren. Mein abschließendes Fazit: Der Verzicht auf Kuhmilch und zumindest die Reduzierung von Wein hat hervorragend funktioniert – wobei ich in diesem Monat irgendwie von Wein auf Lillet umgestiegen bin – und wird auch weiterhin beibehalten. Bei Käse, Joghurt und Co. habe ich mich um einiges schwerer getan, was mir oft einen „grünen“ Tag verwehrt hat. Für diesen (radikalen) Schritt ist es wohl einfach noch nicht Zeit für mich.

fazit challenges

Personal Challenge

Wie es mit meiner personal Challenge läuft, das habe ich hier ja schon genauer ausgeführt. Dazu ist eigentlich nichts hinzuzufügen. Seit der Veröffentlichung des Artikels habe ich mich streng an die Vorgaben gehalten und war quasi (ausnahmsweise) brav.

City Challenge

Die Themen für unserer City Challenges waren diesmal Foodschnäppchen und Orte zum Relaxen. Ich habe euch also meine Foodschnäppchen in München und Orte zum Relaxen in München vorgestellt.

Orte zum Relaxen in München

Fitness Challenge

Auch zur Fitness Challenge gab es bereits einen ausführlicheren Artikel. Ich wünschte, ich könnte sagen, dass ich auch die vierte Woche mit 5 Workouts abgeschlossen hatte. Aber leider hat mich am letzten Wochenende die Grippe so richtig, richtig umgemäht – quasi gefällt – und mich mehrere Tage komplett aus dem Verkehr gezogen. Da war an Sport oder an sowas lächerliches wie Aufstehen gar nicht zu denken. Aktuell bin ich leider noch nicht zu 100% wiederhergestellt aber ich habe schon vor in Zukunft meine 5 Workouts pro Woche beizubehalten. Jetzt muss ich allerdings erst wieder fit werden. Das kann ich ja hoffentlich in der nächsten Woche auf Gran Canaria, wo ich mich dem Lesen und Sonnen hingeben werde. Und wenn es der Körper erlaubt, dann gibts auch mal ein kleines Läufchen in der Sonne. 🙂

fitness challenge plan

You may also like

8 comments

  1. Glückwunsch fürs durchhalten!
    „…Lillet statt Wein…“ – Yeah!
    tust Du da auch noch einen Schluck Gin und Aperol dazu und gießt mit Tonic auf? Wenn noch Platz im großen Ballonglas ist, schadet auch so Schuß Prosecco nicht…

  2. Hallo Ina,
    erstmal ziehe ich den Hut vor Dir, denn ich finde, du hast da ganz schön was geschafft.
    Ich wünsche Dir und deiner Familie schöne Tage auf den Kanaren und erhole Dich gut.

    Liebe Grüße,
    Alexandra

    1. Liebe Alexandra,
      ich traus mich gar nicht sagen, aber ich flieg tatsächlich alleine mit meiner Freundin auf die Kanaren! Das erste Mal ohne Kind unterwegs! Das wird sehr, sehr spannend aber ich hoffe auch auf sehr erholsam! 😉
      Liebe Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.