Grießpudding mit Zimtäpfeln

Und wieder ist es Zeit für ein Rezept aus meiner liebsten Lieblingskategorie: Schnelle und leckere Frühstückchen zum Mitnehmen. Eventuell habt ihr ja auch Lust auf süßen Vanille-Grießpudding mit fruchtigem Apfel-Zimt-Mix!

Grießpudding mit Zimtäpfeln

griessbrei-to-go-mit-apfel

Einkaufsliste für 2 Portionen:

400 ml Mandelmilch ungesüßt (52 kcal) oder 400 ml 1,5 % Milch (188 kcal)
40 g Weichweizengrieß (130 kcal) oder 40 g Dinkelgrieß (134 kcal)
2 Äpfel (142 kcal)
1 EL Xucker Light (0 kcal)
1 TL Zitronensaft
1 EL Speisestärke (35 kcal)
2 EL gehobelte Mandeln (129 kcal)
Vanille Mühle
Zimt
Salz

Gesamtkalorienzahl pro Portion mit Dinkelgrieß und Mandelmilch: ca. 247 kcal
Gesamtkalorienzahl pro Portion mit Dinkelgrieß und Kuhmilch: ca. 315 kcal

griesspudding-mit-aepfeln-und-zimt2

Zubereitung

  • Milch mit einer Prise Salz, 1 EL Xucker, frisch gemahlener Vanille und Zimt je nach Geschmack in einem großen Topf unter Rühren aufkochen.
  • Hitze herunterstellen und Grieß einrühren.
  • Sobald der Grießbrei Blasen wirft und etwas eingedickt ist den Topf vom Herd herunterziehen.
  • Deckel auf den Topf geben und stocken lassen.
  • Grießpudding auf zwei Gläser verteilen.
  • Apfel klein schneiden und mit Zimt, 1 TL Zitronensaft, 1 EL Speisestärke und 1 EL Wasser verrühren.
  • In einem kleinen Topf aufkochen lassen und stetig gut umrühren.
  • Grießpudding mit Zimtäpfeln garnieren und mit 1 EL gehobelten Mandeln toppen.

griesspudding-mit-zimtapfel

Früher habe ich übrigens den Grießpudding aus dem Kühlregal abgöttisch geliebt, heute bereite ich ihn selbst zu und behaupte, dass er viel, viel besser schmeckt als die gekaufte Variante! Also macht ihn unbedingt nach!

Meine aktuellen Frühstück-to-go-Lieblinge – neben dem Grießpudding – sind übrigens: Chia-Pudding mit Fruchtkompott und das leckere homemade Granola!

Und bei #letscooktogether findet ihr ab heute ganz viele weitere winterliche Zimtrezepte! Schaut mal vorbei!

Dieser Post beinhaltet Affiliate-Links. Das bedeutet, dass wir drei eine kleine Provision bekommen, wenn du über diesen Link etwas kaufst. Der Preis ändert sich für dich natürlich nicht!

grießpudding pin

You may also like

6 comments

  1. Grießpudding oh ich liebe ihn! Aber nur selbstgemachten! Grießbrei auch, den gibts auch schon bei mir auf dem Blog: http://www.idimin.berlin/schicht-fuer-schicht-layer-of-layer/ schau mal rein:-)
    Hast du gewusst dass in vielen Grießbreis und Puddings im Supermarkt gar kein Grieß mehr drin ist sondern irgendein Ersatzmittel! Seitdem ich das weiß habe ich keinen mehr gekauft, denn auch meine Lieblingssorte war von dem „Betrug“ betroffen. Also lieber alles selbst kochen! Da weiß man was man rein macht.
    LG, Kali

    1. Danke für den Tipp! Da schau ich gleicb mal vorbei!! Ich bereite meine Sachen wenns geht auch immer selbst zu, da weiß man wenigstens was drinnen ist! Liebe Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.