Mediterranes Rührei

Dieses mediterrane Rührei eignet sich perfekt als Lunch bzw. Abendessen im Sommer, da es ist schnell gemacht ist und ich mich nicht gleich vollgestopft fühle. Da ich mich jetzt gerne an die Italienische Küste beamen möchte, habe ich mir wenigstens ein Gericht gezaubert, dass mich immer bisschen an Urlaub erinnert. Außerdem passt es perfekt in eine „Low- Carb Ernährung“. (Vorausgesetzt man lässt das Brot dazu weg ;)). Ich liebe es einfach, Standardgerichte mit nur ein paar Änderungen zu einem Gaumenschmaus zu machen und hoffe damit auch euch einen solchen zu bescheren!

Rührei

Mediterranes Rührei mit getrockneten Tomaten und Frühlingszwiebeln

Nährwerte: 

eine Portion:

  • Kalorien: 366 kcal.
  • Eiweiß: 19,6 g
  • Kohlenhydrate: 20,7 g
  • Fett: 25,5 g

Einkaufsliste: (Für 2 Portionen)

  • 4 Eier
  • 5o ml Milch
  • 1/2 Bund Frühlingszwiebeln
  • 100 g getrocknete Tomaten
  • Optional rote Paprika
  • Salz
  • Pfeffer
  • Je nach Geschmack: Thymian

Zubereitung:

  • Zu Beginn Frühlingszwiebeln kleinschneiden.
  • getrocknete Tomaten aus dem Öl nehmen und etwas mit Küchenrolle abtupfen. Danach ebenfalls in kleine Stücke schneiden.
  • Roten Paprika auswaschen und klein stückeln.
  • Die Eier in einen Messbecher/Schüssel geben und mit der Milch verrühren.
  • eine Pfanne mit etwas Kokosöl heiß werden lassen.
  • Die Eimischung in die Pfanne geben und die Frühlingszwiebeln, getrockneten Tomaten und Paprika hinzugeben.
  • Alles in der Pfanne noch einmal verrühren.
  • Danach mit Salz, Pfeffer und Thymian würzen.
  • 1-2 Minuten einen Deckel auf die Pfanne geben, damit das Rührei schön fluffig wird.
  • Genießen!

Dazu schmecken super verschiedene Brotsorten wie z.B. ein Dinkelbrot oder auch verschiedene Baguettesorten.

Ich kann euch für dieses Gericht auch den Italian Allrounder  oder das Rühreigewürz von Just Spices empfehlen! Just Spices

  • gerösteten Pinienkerne
  • frischen Tomaten
  • mageren Speckwürfeln usw.

Wie habt ihr euer Rührei am liebsten?

 

You may also like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.