Browni-Cheesecake-Muffins

Winter und Kälte mag ich ja nicht so… Jetzt ist es leider soweit und ich kann mir die grausige, kalte Jahreszeit nur versüßen – im wahrsten Sinne des Wortes – indem ich mir hin und wieder was richtig geniales Süßes gönne. Einen Vorteil hat die Kälte nämlich: Kleine Schoko- oder Muffinablagerungen am Körper kann man ganz gut unter dicken Strickpullis verstecken! Zum Start der kalten Saison habe ich mich mal wieder nicht entscheiden können, welches meiner Lieblingsbäckereien ich denn zubereite: Brownies oder Cheesecake? Glücklicherweise ist mir dann eingefallen, dass ich auch beides auf einmal haben kann! Und zwar wenn ich Brownie und Cheesecake einfach zu verboten guten Brownie-Cheesecake-Muffins kombiniere! Farbswirl natürlich inklusive!

Brownie-Cheesecake-Muffins

brownie-cheesecake muffin

Einkaufszettel für ca. 12 Muffins:

Brownie-Teig

Hierzu habe ich ca. 1/3 von diesem Brownieteig verwendet!

100 ml Milch
2 Eier
100 g Mehl
100 g Butter
30 g Kakao
120 g brauner Zucker
120 g Creme Fraîche
100 g Zartbitter-Schokolade
50 g gehackte Mandeln

Cheesecake-Teig

Hierzu habe ich ca. 1/2 von diesem Cheesecaketeig verwendet!

60 g Zucker
175 g Magerquark
1 Ei
1/2 Packung Vanille-Zucker
100 g Frischkäse
Zitronenaroma

Frosting

Hierzu habe ich ca. 1/2 von diesem Frosting verwendet!

150 g Frischkäse
60 g Puderzucker
2 EL Sahne

brownie cheesecake muffin bite

Zubereitung:

Brownie-Teig

  • 100 ml Milch, 2 Eier, 100 g Mehl, 100 g Butter, 30 g Kakao, 120 g brauner Zucker, 50 g gehackte Mandeln und 120 g Creme Fraîche in einer Schüssel verrühren.
  • 100 g Zartbitter-Schokolade im Wasserbad schmelzen.
  • Die geschmolzene Schokolade dem Teig unterheben.
  • Teig auf 12 Muffinförmchenverteilen, so dass sie gut zur Hälfte gefüllt sind.
  • Die Förmchen sollten am besten in so einem Muffinblech stehen.

Cheesecake-Teig

  • 60 g Zucker mit 175 g Magerquark, 1 Ei, 1/2 Packung Vanille-Zucker und 100 g Frischkäse vermischen. Je nach Belieben 2-3 Tropfen Zitronenaroma zugeben.
  • Den Cheesecake-Teig auf dem Brownie-Teig verteilen.
  • Mit einer kleinen Gabel den Cheesecake-Teig unterheben.
  • Bei ca. 160°C für 30 Minuten backen.

Frosting

  • Muffins gut abkühlen lassen.
  • Für das Frosting 150 g Frischkäse mit 60 g Puderzucker und 2 EL Sahne zu einer glatten Masse verrühren.
  • Auf den Muffins verteilen und optional dekorieren.
  • Nun im Kühlschrank – am besten über die Nacht – aushärten lassen.

wedding muffin brownie cheesecake

Zum 12ten Bloggeburtstag wünscht sich zorra von kochtopf.me übrigens ganz viele Muffins. Da habe ich meine Kreation natürlich bereitwillig zur Verfügung gestellt und gratuliere hiermit ganz herzlich zum 12ten! Mögen noch viele Bloggeburtstage kommen liebe zorra!

Geburtstags-Blog-Event CXXIV - Muffins (Einsendeschluss 15. Oktober 2016 - Icons made by Freepik from www.flaticon.com)

brownie-cheesecake-muffin

Cheesecake oder Brownie, was bevorzug ihr?

Dieser Post beinhaltet Affiliate-Links. Das bedeutet, dass wir drei eine kleine Provision bekommen, wenn du über diesen Link etwas kaufst. Der Preis ändert sich für dich natürlich nicht!

brownie cheesecake muffins pin

You may also like

3 comments

  1. Das ist möglichweise eine noch zartere Versuchung, als die wunderbare Milkaschokolade O.O Ach du lieber Gott, das wird definitiv demnächst mal ausprobiert, möge der liebe Gott Gnade mit dem Hüftspeck haben 😀
    Vielen Dank für’s Teilen, das sieht einfach toll aus!
    Ganz liebe Grüße, Ju xx

    1. Jaaaa, der Hüftspeck!! Aber jetzt ist ja glücklicherweise Herbst und man kann den Speck so schön unter den Pullis verstecken 😉
      Liebe Grüße, Ina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.