Couscous Bowl

Neuer Tag, neues Rezept! Heute habe ich eine leckere Couscous Bowl für euch gekocht, die wirklich mega lecker schmeckt. Früher war ich übrigens so gar kein Couscous Fan und habe mich deswegen lange nicht mehr ran getraut. Ich glaub das lag aber damals einfach an der Zubereitung des Restaurants, die mir anscheinend nicht so gefallen hat. Da ich, wie schon in einer der letzten Posts erwähnt, meinen Essenshorizont erweitern möchte, gab es also bei mir Couscous. Ich experimentierte etwas herum und fand meine Bowl dann so gut, dass ich das Rezept gerne mit euch teilen möchte!

Couscousbowl 3

Vegane Couscous Bowl

Ihr benötigt:

  • 150 g Couscous (Ich habe meinen bei Dm gekauft)
  • 2 Paprikaschoten (rot)
  • 100 g Champignons
  • 1 rote Zwiebel
  • circa 1 Esslöffel Tomatenmark
  • 100 ml Brühe
  • Salz
  • Pfeffer
  • Gewürze nach Wahl: Für mich gabs Harissa Gewürz, Oregano und Thymian!

Zubereitung:

  • Couscous nach Packungsanleitung zubereiten.
  • Zwiebel, Paprika und Champignons klein schneiden.
  • Nun Olivenöl in eine große Pfanne (oder Wok) geben und Zwiebel mit den Champignons anbraten.
  • Nach circa 1 Minute Paprika ebenfalls hinzugeben.
  • Tomatenmark hinzugeben und durchmischen.
  • Couscous und Brühe hinzugeben.
  • Mit Gewürze abschmecken.
  • Ab und zu umrühren bis die Brühe verdampft ist.
  • Und schon ist eure leckere Bowl fertig!

Couscousbowl

Okay zugegeben, sie sieht nicht besonders ansehnlich aus aber glaubt mir, sie schmeckt mega! Obwohl ich vielleicht etwas mit dem Harissa Gewürz sparen hätte können, denn sie war mir etwas zu scharf. Ihr kennt aber sicher euren eigenen Schärfegeschmack (im Gegensatz zu mir) und könnt nach Bedarf würzen.

Ich liebe ja einfache und schnelle Rezepte, da ich oft spät heimkomme und das Essen dann schnell auf dem Tisch stehen sollte. Dieses Gericht finde ich auch perfekt zum Vorkochen und als Mittagessen in der Uni. So hat man erstens Abwechslung, spart Zeit, Geld und ist auch mit nötigem Gemüse versorgt! Ich kann es  mir auch sehr lecker mit Bulgur oder Quinoa vorstellen und werde das auch demnächst mal für euch testen!

Mir ist in letzter Zeit oft gar nicht bewusst, dass ich fast nur noch vegan koche! Wenn ich so darüber nachdenke merke ich, dass vegan kochen wirklich nicht schwierig und vor allem lecker ist. Fleisch kaufe ich in Österreich eigentlich grundsätzlich nicht, da mir es erstens mal zu teuer ist und ich es ungern beim Discounter einkaufe. Da ich es aber auch nicht vermisse, werde ich darauf weiterhin verzichten. Ich bin zwar nicht zur Veganerin oder Vegetarierin geworden, doch denke ich bewusst über meine Essgewohnheiten nach und gönne mir nur noch ab und zu Fleisch oder Milchprodukte. Dies werde ich wahrscheinlich auch weiter so beibehalten und freue mich euch weitere vegane Rezepte präsentieren zu können.

Was kocht ihr am liebsten vor?

You may also like

16 comments

  1. Hi Anja,

    das sieht super lecker aus! Seitdem ich einige Wochen in Marokko war, liebe ich Couscous in allen Variationen. Vor allem, weil es echt easy und schnell gemacht ist. Eine tolle Idee, ich glaube die Bowl werde ich heute Abend direkt mal nachkochen.

    Liebe Grüße
    Jana
    http://www.comfort-zone.net

  2. Das klingt soooo lecker! Ich habe früher immer total gerne Couscous gegessen (Mit Schinken, Mais und Bohnen schmeckt er auch super!), aber mittlerweile ist er ein wenig in Vergessenheit geraten. Dein rezept werde ich mir aber auf jeden Fall merken. Ihn mit Brühe noch mal auzukochen, habe ich noch gar nicht probiert 🙂

    Liebe Grüße
    Stephi //http://stephisstories.de

    1. Die Kombination kann ich mir wirklich auch mega lecker vorstellen! Da hab ich doch gleich eine neue Idee für die nächsten Tage 🙂 Da ist er finde ich richtig schön würzig!

  3. Hey Anja,
    ich liebe Couscous auch total und finde das Rezept mega! Denn auch ich komme abends erst spät heim und habe dann keine Lust mehr ewig am Herd zu stehen! Daher werde ich das direkt mal ausprobieren 🙂

    Liebe Grüße, Kati 🙂

  4. Hi liebe Anja,
    da hast du aber ein leckeres Rezept aus dem Hut gezaubert. Ich habe bis jetzt Couscous nur zum Frühstück gegessen. Dein Rezept klingt aber total ansprechend und lecker. Muss ich glaube ich mal ausprobieren.

    Ich kaufe Fleisch übrigens am liebsten beim Metzger bzw. frisch. Ich muss jetzt auch nicht immer Fleisch haben, aber ganz verzichten möchte ich nicht. Dennoch ist es mir auch wichtig, wo mein Fleisch bzw. Essen herkommt.

    Alles Liebe und einen schönen Abend.

    Zu deiner Frage finde ich mir keine Antwort. Denn ich koche gerne kreativ und experimentiere sehr gerne. Ein definitives Lieblingsgericht gibt es eigentlich nicht.

    Liebe Grüße,
    Heike

    1. Liebe Heike!
      Couscous würde ich auch gerne mal süß probieren, dass hab ich nämlich noch nicht!
      Ja da geht es mir genauso wie dir. Ich will auch nicht vollkommen auf Fleisch verzichten, allerdings ist mir wichtig dass ich es bewusst esse und auch am besten vom Metzger!
      Umso besser! 🙂
      Liebe Grüße
      Anja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.