Orte zum Relaxen in München

Könnt ihr euch noch an unsere City Challenge von vor zwei Jahren erinnern? Wir drei haben uns damals sechs verschiedene Themen überlegt, zu denen jede in ihrer eigenen Stadt ein Bild mit kurzem Text gepostet hat. (Hier findet ihr unsere 18 Bilder aus London, München und damals noch Wien.) Im Rahmen unserer 28 Days of Challenges gibt es auch wieder eine City Challenge. Eines unserer beiden Themen ist: Orte zum Relaxen! Ich darf also heute beginnen und zeige euch Orte zum Relaxen in München.

Orte zum Relaxen in München

Orte zum Relaxen in München

Mein Anspruch an einen Ort zum Relaxen? Ich möchte hier die Seele baumeln lassen können. Einfach ein wenig rumsitzen und damit es nicht zu langweilig wird auch ein bisschen beobachten. Idyllisch soll es sein mit einem gewissen Flair. Aber seht selbst für welche Orte zum Relaxen in München ich mich entschieden habe.

Schloss Nymphenburg

Orte zum Relaxen in München

Natürlich ist das Schloss Nymphenburg ein Touristenmagnet. Aber auch als Einheimischer lohnt sich ein Besuch, denn auf dem weitläufigen Gelände findet man immer ein gemütliches Plätzchen für ein Picknick oder einfach eine Bank um einen Kaffe to Go zu genießen. Dabei kann man wunderbar Tiere und Menschen beobachten und einfach ein wenig relaxen.

Orte zum Relaxen in München
Orte zum Relaxen in München

Olympiaberg

Orte zum Relaxen in München

Die Erholungszeit auf dem Olympiaberg beginnt leider erst, wenn man ihn erklommen hat. Der Aufstieg ist nämlich stellenweise doch recht steil! Aber oben angekommen wird man mit einer tollen Aussicht belohnt. Statt „in die Berge“ zu fahren tut es auch manchmal der Olympiaberg! (Für mich sowieso, denn ich mag Wandern so gar nicht!) Und im Winter ist der Olympiaberg DER Schlittenberg in München! Kleiner Tipp für euren Aufstieg: Macht es eventuell nicht, wenn ein mittelschwerer Schneesturm herrscht, denn die Sicht könnte besser sein. 😉

Orte zum Relaxen in München
Orte zum Relaxen in München

Seehaus im Englischen Garten

Orte zum Relaxen in München

Der Englische Garten ist für viele Münchner natürlich DIE grüne Oase der Stadt, die einen perfekten Ort zum Relaxen darstellt. Einen speziellen Platz mag ich da ganz besonders: Das Seehaus! Im Sommer ist der Biergarten direkt am See einfach wunderschön. Und gerade wenn in den anderen Jahreszeiten am Kleinhesseloher See dann nicht die sommerliche Überbevölkerung herrscht, dann ist das Seehaus im Englischen Garten ein toller Ort zum Relaxen.

Orte zum Relaxen in München
Orte zum Relaxen in München
28 days of challenges

Im Rahmen von 28 Days of Blogging findet ihr noch mehr Orte zum Relaxen auf dem Blog:

Orte zum Relaxen in London

Orte zum Relaxen in Malmö

Orte zum Relaxen in München

You may also like

4 comments

  1. Das Seehaus und der Englische Garten waren da auch mein erster Gedanke.
    Aber ehrlich gesagt, relaxen kann man da nur bei dem momentan „greislichen“ Wetter. Ansonsten sind mir da zu viele Leute.
    Sobald es schön ist, ist das Seehaus rappel voll. Allerdings sind das auch die Einzigen, die dann auch wirklich geöffnet haben.

    1. Hey Karl,
      wirklich? Ich finde grad ums Seehaus rum – auch wenn dann im Sommer einiger Trubel herrscht – alles total entspannend! Und selbst beim schlimmsten Biergartenwetter ist so ein Platzerl direkt am Seeufer total chillig! Und man kann gut Leute beobachten und sein Bierchen genießen. 😉 Probieren wir im Sommer halt mal aus, oder?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.