1 Wochenende in Rom

Meine Indienreise und das darauffolgende Romwochenende habe ich gleich mal als Ausrede für meine geringe Menge an selbstgebackenen Weihnachtsplätzchen 2015 genutzt. Heute möchte ich euch einige Highlights aus eben diesem Romwochenende Anfang Dezember vorstellen!

1 Wochenende in Rom

Anreise mit Vueling

Die Anreise erfolgte Freitag Abend mit Vueling und nur mit Handgepäck. Da ich einen Handgepäckkoffer besitze, durfte ich diesen bei der allgemeinen Gepäckaufgabe kostenfrei mit dem schon großen Gepäck abgeben. Das war leider eine sehr schlechte Idee, mussten wir in Rom doch ca. eine Stunde auf unser Gepäck warten, doch die Dame am Schalter bestand darauf! Evtl. das nächste Mal mit Rucksack reisen… Oder nicht nach Rom, wo doch die Italiener – ganz das Klischée – bei der Gepäckausgabe etwas unorganisiert sind.

Airbnb Apartment

Der Anlass unserer Reise war ein 30ster Geburtstag im Freundeskreis, der stilecht in Rom gefeiert werden sollte. Deshalb wurde unsere Unterkunft ein wahnsinnig tolles Airbnb Apartment mit 4 Schlafzimmern, 4 Bädern und einem großen Wohn- und Essbereich mit Küche ganz in der Nähe der Spanischen Treppe. Wie auch auf Bermuda kann ich die Unterkunft via Airbnb nur wärmstens Empfehlen!

apartment innen

Am Fiumicino-Flughafen wurden wir von zwei Großraum-Taxis abgeholt, die uns innerhalb von ca. 40 Minuten Fahrzeit zu unserer Bleibe brachten. Organisiert hat das der Apartment-Besitzer, der mit Sicherheit auch seine speziellen Leute dafür hat.

Freitag Abend in Rom

Wir nutzten den Freitag Abend gleich noch für nächtliche Spaziergänge und wollten natürlich gut italienisch Essen zu gehen. Leider sind wir an diesem Abend an ein echt schlechtes Lokal geraten! Deshalb kann ich hier keinen Tipp geben, wo man denn gut Essen gehen kann. Aber ich kann sagen, dass ich in diesen Laden nie wieder gehen werde 😉 Hostaria Rasella by the way…

hostaria rasalle

Die Spanische Treppe, die wir nach dem Abendessen noch besuchten, war leider gesperrt, so dass wir sie nur von oben besichtigen konnten. Da konnte nur ein richtiges, italienisches Gelato den Abend retten. Das war dafür hervorragend!

Frühstück in Rom

Für das Frühstück haben wir dann auf die altbewährten Yelp-Tipps zurückgegriffen und sind im Laden Panini de Santis gelandet. Hierfür kann ich meine uneingeschränkte Empfehlung aussprechen! Sie haben eine riesige Auswahl an Panini, die auch noch hervorragend schmecken und sie bieten eine tolle Auswahl an frisch gepressten und pürierten Säften an. Mein Saft war ein superleckerer Mix aus Orange, Ananas, Erdbeere und Apfel! Yum Yum!

desantis

Stadtspaziergang in Rom

Nach dem super Frühstück startete unser Stadtspaziergang in Rom, auf den ich in einem baldigen Beitrag eingehen werde!

Abendessen in Rom

Der Stadtspaziergang war definitiv lang aber spannend und echt schön! Rom ist einfach eine tolle Stadt, die man nicht oft genug besuchen kann. Zur Abendessenszeit waren wir alle schon sehr, sehr hungrig also wurde wieder Yelp befragt. Vorgeschlagen wurda Il Pastarito, das wir auch sogleich ansteuerten. Hier gab es sehr leckere Pizza, Pasta und auch verschiedene Bruschetta, die echt gut waren. Allerdings ist das Lokal kein klassisches kleines und süßes italienisches Restaurant mit Holzofen sondern man verspührt ein klein wenig Kantinenflair. Aber das Essen war echt gut und wir waren viel zu hungrig um weiter zu suchen!

bruschetta

pizza

Frühstücken in Rom – Teil 2

Am Samstag Abend feierten wir in unserem grandiosen Apartment in den 30. Geburtstag unseres Freundes hinein.

rom apartment party

aussicht apartment

In einem halbwegs akzeptablen Zustand suchten wir am nächsten Morgen die Pepy´s Bar auf um uns ein leckeres Frühstück zu gönnen. Auch hier meine absolute Empfehlung!

pepysVilla Borghese

Nachdem unser Flug schon nachmittags startete, blieb auch nicht mehr viel Zeit für Erkundungen. Allerdings schafften wir noch einen kleinen Spaziergang durch die Villa Borghese. Das ist eine wunderschöne Parkanlage mit Brunnen, imposanten Gebäuden und hübschen Alleen.

villa borghese

villa borghese brunnen

Und ein kleiner Abstecher zum Fontana die Trevi durfte auch nicht fehlen. Nachdem wir am Samstag entdeckt hatten, dass es hier – neben dem schicken Trevibrunnen – eine leckere (und mit 2,50 € supergünstige) Schweinebratensemmel gibt mussten wir kurz vor dem Abflug noch Schweinebratensemmel oder/und Eis an Romas berühmtesten Brunnen genießen.

villa borghese zopf

trevibrunnen

Wetter Anfang Dezember in Rom

Das Wetter in Rom ist übrigens sehr angenehm. Es war um die 15° C warm und wir hatten auch noch das Glück des ständigen Sonnenscheins. Wenn man allerdings 4 Tage vorher noch im 30° C warmen New Delhi war, dann fühlen sich die 15° C doch recht kalt an!

Und kleiner Tipp:
Wenn 10 Personen zusammen in Restaurants/Cafés/etc. essen, dann immer vorher ankündigen, dass man separato zahlen möchte…

Übrigens: Nicht ganz so exotisch aber auch einen Blick wert sind meine Posts zu „1 Wochenende in Dresden“!
Ankunft in Dresden
Stadtspaziergang in Dresden
Dresdner Umland

Kennt ihr eine leckere und urige Pizzeria in Rom?

You may also like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.