Wespennester Plätzchen

Die letzten beiden Novemberwochen war ich in Indien. Nach meiner Rückkehr stand sofort die Reise nach Rom und Arbeit, Arbeit, Arbeit an. Das war meine persönliche Ausrede für meine nicht vorhandenen selbstgebackenen Weihnachtsplätzchen 2015. Als der Gatte beruflich abends unterwegs war – okay, es war ein Weihnachtsmarktbesuch mit den Kollegen 😉 – habe ich mich dann doch noch aufgerafft und seine Lieblinge, die Wespennester Plätzchen gebacken.

Wespennester Plätzchen

Wespennester Plätzchen

Da er die Plätzchen so sehr liebt habe ich gleich die doppelte Portion gebacken, es ich natürlich jedem raten würde. Die Wespennester sind sehr schnell und einfach gebacken und damit ein ideales Weihnachtsgebäck für die Festtage.

Einkaufszettel für die einfache Portion Wespennester Plätzchen:

3 Eiweiß (Ich verwende gerne das übrige Eiweiß aus diesem Rezept)
250 g feinkörniger  Zucker
1 Pkg. Vanille-Zucker
3 gestrichene Esslöffel Kakao
250 g abgezogene, gehackte Mandeln

Benötigte Küchenutensilien:
Schüssel, Handrührgerät, 2 Teelöffel, Backbleck mit Backpapier

Wespennester Plätzchen

Rezept Wespennester Plätzchen:

  • Die 3 Eiweiß mit Handrührgerät auf höchster Stufe steif schlagen.
eier wespennester
  • Dann in einer Schüssel 250 g Zucker, 1 Packung Vanille-Zucker, 3 EL Kakao und 250 g Mandeln gleichmäßig vermengen.
  • Anschließend das Eiweiß vorsichtig unterheben.
rühren
  • Mit Hilfe von 2 Teelöffeln den Teig als Häufchen auf ein Backblech mit Backpapier geben. Dabei genügend Abstand zwischen den Weihnachtsplätzchen lassen.
plätzchen auf backpapier
  • Nun bei 140° C für ca. 25 Minuten backen.
Wespennester Plätzchen

Die Wespennester Plätzchen halten sich hervorragend in Keksdosen und müssen auch nicht mit Papier o.ä. voneinander getrennt gelagert werden. Dadurch, dass sie wenige Zutaten benötigen und wirklich schnell und einfach zubereitet sind, nutze ich die Wespennester auch gerne als Back-Up-Plätzchen, wenn an den Festtagen dann doch schon alle vorher gebackenen Leckereien, Kekse und Plätzchen aufgegessen sind.

Viele weitere, weihnachtliche Rezepte findet ihr in unserer Rezeptesammlung für Weihnachtsrezepte.

wespennester

Dieser Beitrag enthält Affiliate Links. Das bedeutet, dass wir dadurch eine kleine Provision erhalten könnten. Natürlich bleibt der Preis für dich gleich.

You may also like

2 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.