Quark Auflauf Low Carb

Also ich bin ja schon eine Frühstücksperson. Also so ganz ohne Frühstück bin ich quasi nicht zu ertragen – natürlich spielt da auch das mittlerweile obligatorische Koffein eine große Rolle – und ich liebe alle Frühstücksvarianten von herzhaft und süß. Besonders schön finde ich es, wenn ich nicht ständig „das Gleiche“ essen muss. Deshalb bin ich wohl den Smoothie Bowls so verfallen, da ich die ja ganz einfach jedesmal abändern kann, einfach je nachdem welches Obst ich verwende. Außerdem ist die Zutatenliste überschaubar und die Zubereitung auch sehr einfach. Genau das gleiche Prinzip kann ich auf meinen Low Carb Quark Auflauf anwenden. Das Grundrezept bleibt das Gleiche aber je nach Jahreszeit variiere ich einfach die fruchtige Komponente.

Der vegetarische Quark Auflauf hat noch eine weitere Gemeinsamkeit mit der Smoothie Bowl (die allerdings bei mir immer in der veganen Variante auf den Tisch kommt – da habe ich wohl doch einen Unterschied gefunden!): Beide Frühstücke eignen sich perfekt als Fitnessfood! Der Quark Auflauf punktet in der Hinsicht natürlich auch noch mit einem hohen Proteingehalt und wenig Zucker, was ihn deshalb zusätzlich extrem sättigend (wirklich!) und trotzdem sehr kalorienfreundlich macht.

Quark Auflauf Low Carb, vegetarisch, High Protein und mit Beeren (Fitnessfood)

quark auflauf low carb

Einkaufszettel für 2 Portionen:

500 g Magerquark
150 g Frischkäse Doppelrahmstufe
50 g Zuckerersatz (hier: Erythrit)
3 Eier
15 g Protein Pulver Vanille
6 g (= 1 Päckchen) Zitronenabrieb
125 g Beeren (hier: Himbeeren und Blaubeeren)

Benötigte Küchenutensilien:
Backofen, Auflaufform, Küchenmaschine mit Schneebesen oder Pürierstab oder Standmixer

Eine Portion hat ca. 533 kcal und ist wirklich sehr sättigend!

quark auflauf low carb

Quark Auflauf Low Carb Rezept:

  • In eine große Rührschüssel (oder ein Standgefäß bei Verwendung des Pürierstabes oder in den Standmixer bei dessen Verwendung) gibt man 500 g Magerquark, 150 g Frischkäse Doppelrahmstufe, 50 g Erythrit, 3 Eier, 15 g Protein Pulver Vanille und 6 g (= 1 Päckchen) Zitronenabrieb.
  • Entweder mit dem Schneebesen der Küchenmaschine oder mit dem Pürierstab oder dem Standmixer gleichmäßig vermengen. Dabei gerne länger aufschlagen, damit das Ganze schön fluffig wird.
  • Die Quarkmasse in die Auflaufform füllen und 125 g Beeren darin versenken.
  • Bei 160° C für 60 Minuten im Ofen backen.
quark auflauf low carb
fitness quarkauflauf

Dieser Beitrag enthält Affiliate Links.

Liebe Grüße, Ina

You may also like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.