French Rolls mit Mangopüree

Kennt ihr das? Ihr kauft euch allein eine Packung Toast und müsst gefühlt eine Woche davon zerhen, weil ihr sie nicht los bekommt? Für etwas Abwechslung sorgen da süße French Toast Rolls, die sowohl zum Frühstück als auch über den Tag verteilt, passen. Da schön langsam endlich die Temperaturen steigen, brauch ich dazu immer etwas fruchtiges. Vor allem Mango liebe ich im Sommer und so entstanden diese leckeren Frenchs Rolls mit Mangopüree.

vegane French Rolls mit Mangopüree

Zutaten

  • 4 Scheiben Toast (ich habe einen Dinkel – Vollkorntoast verwendet)
  • 2 reife Bananen
  • 3 Esslöffel Soja Milch
  • 1/2 Teelöffel Zimt
  • 1 Teelöffel Xucker
  • 200 g Mango (gefroren oder eine reife Mango)
  • 3 Esslöffel Orangensaft (Alternativ 2 Esslöffel Soja Milch)

Zubereitung

  • Die reifen Bananen schälen und in ein Suppenteller geben.
  • Dann mit einer Gabel zerdrücken.
  • Soja Milch hinzugeben und solange verrühren bis eine einheitliche Masse entsteht.
  • Mit Zimt und Xucker abschmecken.
  • Nun gebt ihr den Toast in den Teller und wendet ihn bis er vollkommen überdeckt ist.
  • Gebt etwas Kokosöl in eine beschichtete Pfanne.
  • Den Toast in die Pfanne geben und von jeder Seite circa 1 Minute anbraten.
  • Während der Toast in der Pfanne ist könnt ihr das Mangopüree zubereiten.
  • Dazu entweder die gefrorenen Mangostücke für circa 1 Minute in der Mikrowelle auftauen und dann in einen Mixer geben oder die frische Mango schälen und entkernen und in den Mixer geben.
  • Orangensaft hinzufügen und kurz auf mittlerer Stufe durchmixen.
  • Den Toast aus der Pfanne nehmen und je nach Lust und Laune befüllen.
  • Den Toast einrollen und Mangopüree über die Rolls geben.

Das Gute an diesem Rezept ist, dass ihr die Rolls so befüllen oder toppen könnt wie ihr sie mögt. Das Püree lässt sich nämlich mit so gut wie jeder Frucht machen. Wenn ihr zum Beispiel Erdbeeren oder Himbeeren nehmt (gefroren oder frisch) gebt einfach etwas Wasser, Milch oder einen Saft nach eurer Wahl (z.B. Kirschsaft) hinzu und gebt es in den Mixer. Und falls es mal etwas mehr Schoko sein sollt kann ich euch meine geliebte Nunux Creme empfehlen.

Was mögt ihr am liebsten auf euren French Toast?

You may also like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.