Weihnachtsplätzchen Kaffee Herzen

Ihr bekommt heute tatsächlich das Rezept zu meinen Lieblings-Weihnachtsplätzchen! Die habe ich als Kind in Omas Plätzchenvielfalt – da waren natürlich alle unterschiedlichen Plätzchen der geschmackliche Wahnsinn – immer herausgepickt. Leider sind die Kaffee Herzen nicht gerade unaufwändig, aber auch heuer habe ich wieder ausgerollt, ausgestochen, gebacken, geklebt und glasiert um meine absoluten Lieblingsplätzchen verspeisen zu können! Das Rezept ist übrigens immernoch das original Rezept unserer Oma!

Weihnachtsplätzchen Kaffee Herzen

Kaffee Herzen

Einkaufszettel für die Kaffee Herzen:

Teig:
140 g Butter
70 g Zucker
1 Eigelb
70 g gemahlene Mandeln
200 g Mehl

Fülle:
80 g Butter
100 g Puderzucker
1 Eigelb
1 TL Espresso

Glasur:
4 EL Espresso
100 g Puderzucker
Moccabohnen

+ Mehl zum Ausrollen

kaffee herzen weihnachtsplätzchen rezept

Benötigte Küchenutensilien:
Mixer, Nudelholz, Ausstechform (Herz), Backblech mit Backpapier, Frühstücksmesser, Pinsel, Plätzchenbox

Zubereitung der Kaffee Herzen:

  • Alle Zutaten für den Teig vermischen: 140 g Butter, 70 g Zucker mit 1 Eigelb, 70 g gemahlenen Mandeln und 200 g Mehl verkneten.
  • Der Teig wirkt recht trocken und muss wirklich ausgiebig geknetet werden, bis eine weiche Masse entsteht.
  • Vor der Verarbeitung kurz kalt stellen.
  • Die Arbeitsfläche großzügig mit Mehl bestäuben und mit dem Nudelholz den Teig flach ausrollen.
  • Mit dem Ausstecher die Herzen ausstechen und auf einem Backblech mit Backpapier auslegen.
  • Bei 170° C für ca. 13 Minuten backen. Hier aufpassen, da der Teig schnell zu dunkel wird!
  • Für die Füllung die Butter schaumig rühren und mit Puderzucker, Eigelb und Espresso verrühren.
  • Immer zwei Herzen an den Unterseiten mit Hilfe der Fülle zusammenkleben. Zum Aufstreichen verwende ich ein einfaches Frühstücksmesser.
  • Zum Schluss die Glasur aus 4 EL Espresso und 100 g Puderzucker anrühren und mit einem Pinsel die Herzen bestreichen.
  • Jeweils eine Moccabohne in die noch flüssige Glasur legen.
  • Trocknen lassen.
  • Die fertigen Kaffee Herzen in die Plätzchenbox legen und übereinandergelegene Schichten mit Butterbrotpapier abtrennen.
  • Am besten schmecken mir die Kaffee Herzen, wenn sie leicht gekühlt sind! Deshalb bewahre ich die Plätzchenbox im Kühlschrank auf. Das ist aber Geschmackssache!

Kaffee Herzen Weihnachtsplätzchen

Mit dem übrigen Eiweiß mache ich immer die Lieblingsplätzchen vom Gatten: Wespennester

Noch mehr Weihnachtsplätzchen Rezepte findet ihr bei diesen tollen Bloggern und der #leckerfürjedentag Aktion:

Marie-Louise von Küchenliebelei: Spitzbuben
Martina von Kinderkuecheundso: Haselnussplätzchen
Gülsah von Sommermadame: Marzipan-Plätzchen
Isabelle von ÜberSee-Mädchen: Kardamom-Shortbread
Kathy von Kathys Küchenkampf: Vanillekipferl Low Carb
Saskia von MakeItSweet: Pistazien-Bethmännchen
Jessi von Jessis Schlemmerkitchen: Plätzchen-Sterne mit Tee
Frances von carry on cooking: Weihnachtliche Honigplätzchen
Stephie von kohlenpottgourmet: Schoko-Rum-Hügel
Silke von Blackforestkitchen: Schwarzwälder Kirschplätzchen
Marie von FaBa-Familie aus Bamberg: Linzer Engel und Schokobrot-Keks-Konfekt
Elsa von Einfach Elsa: Schnelle Vanillepuddingkekse

Kaffee Herzen leckerfuerjedentag

Welche sind eure Lieblingsplätzchen?

rezept Kaffee Herzen applethree.de

Dieser Post beinhaltet Affiliate-Links. Das bedeutet, dass wir drei eine kleine Provision bekommen, wenn du über diesen Link etwas kaufst. Der Preis ändert sich für dich natürlich nicht!

You may also like

23 comments

  1. Kaffee trinken ist ja überhaupt nicht meins aber zum Essen finde ich ihn ab&zu ganz köstlich – und deine Plätzchen sehen so gut aus, Oma-Rezept sind immer klasse. Viele Grüße, Isabell

  2. Tja, manchmal sind Dinge einfach den Aufwand wert und ich wette, bei diesen tollen Plätzchen ist es der Fall. Und nach getaner Arbeit schmecken sie mit Sicherheit nochmal so gut.

    Liebe Grüße
    Kathleen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.