Teneriffa – Puerto de la Cruz

Von unserem Teneriffa–Apartment, das in Las Americas gelegen war, mussten wir quasi genau ans andere Ende der Insel um in das nordöstliche Städtchen Puerto de la Cruz zu kommen. Was man dort alles an einem Tag erleben kann, das zeige ich euch heute!

Teneriffa – Puerto de la Cruz

Teneriffa Loro Parque

Anfahrt

Bei der Hinfahrt wählten wir die Strecke über den Norden der Insel. Die ist landschaftlich definitiv schöner, man fährt aufgrund von Serpentinen und Co. allerdings auch länger. Die Rückfahrt haben wir deshalb über den Süden von Teneriffa und damit über die gut ausgebaute Autobahn, bewältigt. Eine Inselumrundung ist, bei wenig Verkehr, in ca. 2 Stunden machbar.

Loro Parque

Unser Ziel in Puerto de la Cruz war der Loro Parque. Ein ehemaliger Papageien–Park, der mittlerweile zu einem der beliebtesten Zoos der ganzen Welt geworden ist. Der Aufbau des Zoos erinnert mehr an amerikanische Vergnügungsparks oder auch den Europa Park bei uns. Nicht nur die Tiergehege sehen groß und ansprechend aus. Auch die Spazierwege, Toiletten, Aufenthaltsbereiche und Restaurants sind detailverliebt gestaltet. Dort konnten wir uns mit der Babymaus den ganzen Tag aufhalten.

Teneriffa Loro Parque

Teneriffa Loro Parque

Am beeindruckendsten fand ich den Pinguin–Bereich mit künstlichen Schneeflocken.

Teneriffa Loro Parque

Teneriffa Loro Parque

Teneriffa Loro Parque

Aber auch das Aquarium mit Röhre zum Durchspazieren (das Baby hat hier ihr erstes Selfie mit einem „grinsenden“ Rochen bekommen) ist toll! Im Aquarium sind die beleuchteten Quallen allerdings das beste Fotomotiv, das ich stundenlang anschauen könnte.

Teneriffa Loro Parque

Teneriffa Loro Parque

Die Shows im Park haben wir uns auch nicht entgehen lassen. Delfine, Orcas, Seelöwen und natürlich Papageien führen ihre Kunststücke vor.

Teneriffa Loro Parque

Teneriffa Loro Parque

Teneriffa Loro Parque

Die Papageien aus dem ursprünglichen Loro Parque sind selbstverständlich auch noch an den verschiedensten Punkten und an den Wegen im Loro Parque, der seinen Namen sonst ja wohl nicht verdient hätte, anzutreffen.

Bei den Shows von Delfinen, Orcas und Seelöwen hat sich ein bestimmtes Konzept wiederholt. Im ersten Teil führen die Tiere Kunststückchen vor und im zweiten Teil der Show wird versucht etwas zum Wohl der Tiere zu vermitteln. Beispielsweise führten die Trainer vor, wie ein gestrandeter Delfin zu versorgen ist und die Seelöwen sammelten Plastikflaschen aus dem Becken und bugsierten sie in eine Recyclingtonne. Die Idee finde ich wirklich nicht schlecht! Klar, dadurch werden die Lebensbedingungen in einem Zoo für die Tiere auch nicht besser und rechtfertigen kann man mit diesem „Lernangebot“ für die Zuschauer das Einsperren der Tiere auch nicht. Allerdings ist dieses „Lernangebot“ mehr, als viele andere Zoos anbieten. Definitiv ein Schritt in die richtigere Richtung.

Der Park kostet aktuell (Stand: Juli 2018) 37 € Eintritt pro Erwachsenen und auch der Parkplatz kostet nochmal zusätzlich 5 €.

La Garanona

Ganz in der Nähe des Loro Parques befindet sich der Aussichtspunkt La Garanona. Direkt dort sind auch Parkmöglichkeiten! Man steht oben an der Klippe der Steilküste und die Aussicht ist wirklich der Wahnsinn.

lA GARANONA

lA GARANONA

Tacoa

Auch auf Teneriffa selbst wird Craft Beer gebraut, nämlich das Tacoa! Das Bier ist in verschiedensten Lokalen auf der Insel zu haben. Gebraut wird in El Sauzal, ganz in der Nähe von Puerto de la Cruz, wo es zum Bier auch einen Fanshop gibt und ein dazugehöriges Restaurant mit deutsch angehauchten Tapas, da die beiden Tacoa–Gründer ursprünglich Berliner sind.

Tacoa Craft Beer

Tacoa Craft Beer

Tacoa Craft Beer
Alle meine Empfehlungen vom Teneriffa Travelguide findet ihr wie immer in der Karte markiert: (Zum Anzeigen müssen Cookies und iframes akzeptiert sein.)

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Teneriffa Travelguide:

Teneriffa Los Gigantes (lila)
Teneriffa Los Cristianos (blau)
Teneriffa Puerto de la Cruz (grün)
Teneriffa Santa Cruz (gelb)

Weitere Reise-Beiträge zu den Kanaren:

Lanzarote Arrecife

Unbezahlte Werbung, da Namensnennungen

You may also like

15 comments

  1. Hallo Ihr lieben Drei! Tacoa kannte ich noch nicht. Hört sich gut an!
    Was Tierparks und Sea Life und Loro Parque angeht, so bin ich mittlerweile absolut dagegen. Nein, ich will Euch das nicht madig machen, aber bitte, bitte denkt einmal darüber nach unter welchen Bedingungen die Tiere dort zur Schau gestellt werden. Sie haben viel viel weniger Platz, können nicht ihrem natürlichen Umfeld leben und sind teilweise kastriert und über- dressiert. Es ist wichtig, dass wir anfangen umzudenken und eher gegen solche Tier-Gefängnisse sind. Wirklich nicht böse gemeint, nur bitte als Anregung einmal darüber nachzudenken. Ich danke Euch! LG!! Sirit

  2. Schöne Bilder und interessanter Bericht! Auf Teneriffa waren wir noch nicht, nur auf Gran Canaria. Den Loro Park kennt man den Namen nach natürlich, ich bekomme nur bei Delphinshows immer meine Probleme und habe da für mich beschlossen keine mehr zu besuchen.
    Danke für den Bericht!

    LG aus Norwegen
    Ina

    1. Liebe Ina,
      Gran Canaria ist auch eine wirklich tolle Insel. Beim AI ist es total egal welche der Kanarischen Inseln man besucht, so als Sightseeing-Touri würde ich Teneriffa allerdings mehr empfehlen!
      LG Ina

  3. Uiii Teneriffa ist so traumhaft schön, eine Freundin fliegt seit Jahren nur dorthin <3 Wir waren letztes Jahr in Gran Canaria – einfach so herrlich, würd dort sofort noch einmal hinfliegen.

    In Gran Canaria wurde uns auch so ein Tierpark empfohlen, wir sind dann aber doch nicht hin aber in Mallorca war ich auch bei einem. Ganz nett anzusehen, aber die Tierchen tun mir leid 🙁

    LG Danie

  4. Toller Beitrag, ich liebe ja die Kanaren <3

    Wir waren selbst in Gran Canaria, einfach traumhaft dort und eine liebe Freundin ist Stammurlauberin in Teneriffa 😀

    LG Danie

  5. Wow! Das sieht ja toll aus … das wäre genau das Richtige für unsere Familie. Die Kinder wären begeistert. Ich muss mir deinen Beitrag gleich mal abspeichern, weil wir nächstes Jahr eine Reise nach Teneriffa planen <3! Danke!

    Liebe Grüße und schönen Abend!
    Verena

  6. Bisher warich noch nie in Teneriffa nur auf Cran Canaria oder Fuerteventura. Ich hätte nicht erwartet, dass es dort landschaftlich so schön ist.
    Ganz toller Bericht und sehr beeindruckende Bilder.
    Liebe Grüße
    Sigrid

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.