Acai Bowl Grundrezept

Vor circa 2 Jahren hätte wohl wirklich keiner was mit dem Wort Acai Bowl anfangen können, doch ist dieses Gericht wohl bei vielen nicht mehr vom Frühstückstisch wegzudenken. Ich habe mich allerdings erst seit kurzem an diese Bowl gewagt und dachte mir, dass viele von euch vielleicht schon eine Acai Bowl im Cafe bestellt haben, aber die Zubereitung zuhause doch noch nicht ausprobiert wurde. Ich kann euch sagen, es geht wirklich super einfach und vielleicht gehört sie ja bald wie bei mir zum wöchentlichen Frühstück dazu!

Acai Bowl Grundrezept

Acai bowl

Ihr benötigt:

Ich liebe die cremige Konsistenz der Bowl und da dieses Rezept für euch vegan werden soll, kam für mich vor allem Banane als passende Basis in Frage:

  • 1 Banane
  • 1 „Platte“ gefrorenes Acai Püree (in Österreich zum Beispiel bei Denns, in Deutschland zum Beispiel bei rewe oder real)
  • circa 100 ml Pflanzendrink (ich nehme meistens Hafer)
  • eine handvoll gefrorene Beeren zum Beispiel Himbeeren
  • veganes Proteinpulver – Vanille (zum Beispiel von Hej)
  • optional: 1 Teelöffel Maca Pulver
  • optional: 1 Esslöffel Erdnussmus
acai bowl

Acai Bowl Grundrezept:

Die Zubereitung ist mal wieder denkbar einfach. (Könnt ihr bei uns ein System entdecken? ;))

  • Alle Zutaten in einen Mixer geben und kurz mixen, sodass alle Zutaten verbunden sind.
  • Die Creme in eine große Bowl geben und mit euren Lieblingen toppen!
  • Ich mag am liebsten Granola, Chia Samen, Peanutbutter und verschiedene Früchte, die ich gerade zuhause habe.
acai bowl

Warum eigentlich Acai?

  • Acai gibt einen einzigartigen Geschmack und bringt Abwechslung!
  • Die Beere hat einen hohen Vitamin- und Ballaststoffanteil.

Das Gute: Acai kann auch super durch andere Beeren bzw. Beerenpulver ersetzt werden, denn sie liefern ähnliche Werte und sind meistens billiger als das exotische Acai!

grundrezept acai bowl applethree

You may also like

5 comments

    1. Liebe Britta, sorry für die späte Antwort! Dann bin ich ja froh das ich noch etwas aufklären konnte! Probiers einfach mal nur mit gefrorenen Beeren, falls dus etwas cremiger willst gib einfach noch (Soja/Kokosnuss) Joghurt hinzu!
      Liebe Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.