Burger Bun Rezept selber machen

Die Idee für mein heutiges Rezept kam mir bei einem gemeinsamen Grillabend mit Freunden. Da gab es verschiedenste Pattys frisch vom Grill und zwar in den unterschiedlichsten Varianten. Beef, Chicken, Halloumi, Seitan, Gemüse – für alle Ernährungsweisen und Vorlieben war etwas dabei. Was wir aber alle für unsere Burger verwendeten, waren gekaufte Hamburger Brötchen. Die waren jetzt nicht schlecht, aber an diesem Abend habe ich mir vorgenommen selbst ein (besseres) Burger Bun Rezept zu kreieren, damit den besten, selbstgemachten Burgern nun nichts mehr im Weg steht.

burger bun selber machen
burger bun selber machen

Für mein Rezept habe ich Sauerteig verwendet. Der ist ja eigentlich eine kleine Diva in der Züchtung, Haltung und Anwendung. Glücklicherweise gibt es vom Sauerteigspezialisten BÖCKER, den ich euch hier schon einmal vorgestellt hatte, den gelingsicheren Reinzucht-Sauerteig, der eigentlich nur an Bäckereien usw. verkauft wird, nun in kleineren Portionsgrößen auch für den Endverbraucher. Und mit dem sind meine selbstgemachten Burger Brötchen wirklich hervorragend geworden und waren in der Herstellung trotzdem so easy!

[Anzeige] Burger Bun Rezept zum selber machen mit BÖCKER Reinzucht Sauerteig

böcker reinzucht sauerteig

Einkaufszettel für 8 selbstgemachte Burger Brötchen:

50 g BÖCKER Reinzucht-Sauerteig (Hier zu kaufen)
500 g Weizenmehl (hier: Typ 405)
220 ml lauwarmes Wasser
10 g Salz
50 g Butter
3 Eier
1 EL Zucker
Sesam

Benötigte Küchenutensilien:
große Schüssel, Küchentuch, Backblech mit Backpapier, Pinsel
optional Küchenmaschine mit Knethaken

burger bun selber machen

Burger Bun Rezept mit Sauerteig und ohne Hefe:

  • Zunächst in einer großen Schüssel 50 g BÖCKER Reinzucht-Sauerteig mit 220 ml lauwarmen Wasser verrühren.
  • Dann 350 g Weizenmehl und 10 g Salz zugeben und mit Hilfe einer Küchenmaschine mit Knethaken oder mit der Hand zu einem Teig verarbeiten.
  • Den Teig nun ca. 12 Stunden abgedeckt bei Raumtemperatur gehen lassen.
  • Der Sauerteig ist bereit, wenn er ca. das doppelte seines Volumens erreicht hat. Dann die letzten 150 g Weizenmehl, 50 g geschmolzene Butter, 2 Eier und 1 EL Zucker in den Teig einarbeiten.
  • Den Teig nun in 8 Teile teilen, zu runden Teiglingen formen und auf einem Backpapier verteilen. Formt die Buns so, dass ihr nur auf der Unterseite „Nähte“ habt, dann sehen die Burger Buns perfekt aus!
  • Die Teiglinge nochmal abgedeckt für ca. 2 Stunden gehen lassen. Achtet darauf, dass ihr eine gesamte Gehzeit von 14 Stunden nicht überschreitet, sonst wird der Teig zu sauer.
  • Den Backofen mit dem Backblech auf 210 °C vorheizen und währenddessen ein Ei verquirlen und die Teiglinge mit dem Ei bestreichen. Außerdem mit Sesam bestreuen.
  • Eine kleine, hitzebeständige Schale mit Wasser unten in den Backofen stellen (für feuchte Luft beim Backprozess, die den Teigling feucht und damit elastisch hält), das Backpapier mit den Teiglingen auf das heiße Backblech ziehen und die Burger Brötchen bei 210 °C für 20 Minuten auf mittlerer Schiene backen.
burger bun selber machen
burger bun selber machen

Tipps zur Verwendung von Sauerteig

Was ist eigentlich Sauerteig? Ein Sauerteig enthält spezielle Mikroorganismen: Zum einen Milchsäurebakterien, die für den mild säuerlichen Geschmack und das besondere Aroma verantwortlich sind und zum anderen Hefen, die sich für den Backtrieb und die Lockerung des Teiges zuständig zeigen. Der Sauerteig macht die Backware haltbarer und nimmt positiven Einfluss auf die Verdaulichkeit.

Wie verwende ich den Sauerteig? Mit dem Sauerteig Starter kann man entweder einen eigenen Sauerteig ansetzen – was supereinfach ist – oder man gibt ihn direkt in den Teig, wodurch man sich einfach wahnsinnig viel Zeit (und Nerven) spart, da eine lange Sauerteigführung entfällt.

böcker reinzucht sauerteig

Welche Temperatur ist die richtige? Für die Reifung des BÖCKER Reinzucht Sauerteigs wird eine Temperatur zwischen 22 °C und 28 °C empfohlen. Der Sauerteig Starter selbst wird ungekühlt geliefert, sollte aber gleich bei Erhalt in den Kühlschrank gelegt werden. Die ideale Lagerungstemperatur ist nämlich zwischen 2 °C und 8 °C und dabei ist das Produkt 28 Tage haltbar.

Wann ist der Teig reif? Wenn der Teig ca. das doppelte Volumen erreicht hat, dann ist er „fertig“.

burger bun selber machen

Was kann ich alles mit Sauerteig backen? Natürlich mein obiges Burger Bun Rezept aber der Klassiker sind selbstverständlich verschiedene Sauerteig Brote. Ich habe für euch ebenfalls ein easy Sauerteigbrot Rezept von BÖCKER nachgebacken. Ihr findet das Rezept hier und mein Ergebnis bzw. den wirklich supereinfachen Backprozess habe ich euch in einem Video bei Instagram, das ihr hier findet, festgehalten. Im heutigen Instagram-Post verlosen wir drei Pakete des neuen BÖCKER Reinzucht-Sauerteigs, damit ihr auch gleich losbacken könnt!

sauerteig brot ohne hefe backen

In freundlicher Kooperation mit BÖCKER.

böcker burger bun

You may also like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.