Karottenkuchen mit Frischkäse Frosting

Gemüse im Kuchen ist für viele Schleckermäulchen ja unvorstellbar. Ich bin ja schon immer ein großer Fan davon, denn das macht den Kuchen einfach supersaftig und auch ein bisschen figurfreundlicher. Das Cream-Cheese-Frosting auf meinem Rüblikuchen dürfte dem zweiten Punkt allerdings entgegenwirken. Trotzdem müsst ihr den Karottenkuchen mit Frischkäse Frosting unbedingt ausprobieren. Gerade für die Kuchentafel an Ostern ist dieser Carrot Cake nämlich einfach perfekt!

Karottenkuchen mit Frischkäse Frosting

Karottenkuchen mit Frischkäse Frosting

Einkaufszettel für einen Karottenkuchen mit Frischkäse Frosting:

Karottenkuchen:
400 g Karotten
250 g Mehl (hier: Weizen)
3 TL Backpulver
275 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 TL Zimt
250 ml Pflanzenöl
4 Eier
100 g gemahlene Mandeln
100 g gehackte Mandeln

Frosting:
350 g Frischkäse Doppelrahmstufe
75g Schlagsahne
125 g Puderzucker

Optional: Marzipan-Karotten

Die Teigmenge passt auch perfekt für eine Springform, wenn ihr keinen Blechkuchen machen möchtet!

Benötigte Küchenutensilien:
Tiefes Backblech, Backpapier, Multizerkleinerer, Rührschüssel, Handmixer oder Küchenmaschine mit Quirl, Spatel

Karottenkuchen mit Frischkäse Frosting

Zubereitung für Karottenkuchen mit Frischkäse Frosting:

  • Das tiefe Backblech mit Backpapier auslegen.
  • Die Karotten schälen und mit Hilfe des Multizerkleinerers fein zerstückeln. (Eine feine Reibe, viel Zeit und Muskelarbeit sollten es an dieser Stelle auch tun.)
  • 250 g Mehl, 3 TL Backpulver, 275 g Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker, 1 TL Zimt und eine Prise Salz in der Rührschüssel vermischen.
  • Anschließend 250 ml Pflanzenöl und 4 Eier mit dem Handrührgerät oder der Küchenmaschine verquirlen.
  • Dann die feinen Karotten, 100 g gemahlene Mandeln und 100 g gehackte Mandeln unterrühren.
  • Abschließend den Karottenkuchen Teig auf das Backpapier im tiefen Backblech gießen und für 60 Minuten bei 180 °C backen.
  • In der Zwischenzeit kann das Frischkäse Frosting zubereitet werden. Dazu in einer Rührschüssel die 350 g Frischkäse mit 75g Schlagsahne und 125 g Puderzucker verrühren, bis die Creme eine schnittfeste Konsistenz erreicht.
  • Das Frosting im Kühlschrank zwischenlagern.
  • Den fertigen Karottenkuchen komplett auskühlen lassen und dann das Frosting mit einem Spatel darauf verstreichen.
  • Wer möchte, der garniert noch mit den klassischen Marzipan Karotten.
Karottenkuchen mit Frischkäse Frosting

Mehr Kuchen mit verstecktem Gemüse:

Zucchini BrowniesGuglhupf aus BohnenteigBean & Cherry Guglhupf

Noch mehr frühlingshafte Rezepte findet ihr bei kochtopf.me. Danke für die Organisation des Blogevents an Backmädchen!

Blog-Event CLI - Frühling auf dem Teller (Einsendeschluss 15. April 2019)

Karottenkuchen

Dieser Beitrag enthält Affiliate Links. Das bedeutet, dass wir drei eine kleine Provision bekommen, wenn du über diesen Link etwas kaufst. Der Preis ändert sich für dich natürlich nicht!

You may also like

4 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.