Linsenpasta Rezept vegan

Heute habe ich mal wieder ein Pastarezept für euch. Wie ihr wisst bin ich ein großer Fan von roter Linsenpasta, da sie im Vergleich zu herkömmlichen Nudeln weniger Kohlenhydrate hat, glutenfrei ist, mit einem ca. doppelt so hohen Proteingehalt und mit vergleichsweise vielen Ballaststoffen punktet. Ich habe mein heutiges Linsenpasta Rezept vegan gestaltet. Mit Champignons und frischem Blattspinat haben wir nicht nur eine tolle Farbkombination sondern auch ein leckeres, ausgewogenes Essen, dass sowohl zum Mittag- als auch zum Abendessen super geeignet ist.

Linsenpasta Rezept mit Champignons und Spinat

vegan, glutenfrei, low carb und high protein

linsenpasta rezept vegan

Einkaufszettel für 4 Portionen:

250 g Linsenpasta
1 große Zwiebel
2 Knoblauchzehen
1 EL Olivenöl
400 g Champignons braun
250 g Blattspinat frisch
250 ml Hafersahne
1 EL Gemüsebrühenpulver
Bund frische Petersilie
1/2 TL Muskat
1 EL Zitronensaft
Salz, Pfeffer
4 TL Sesamsaat
4 EL veganer Parmesan oder Hefeflocken

Benötigte Küchenutensilien:
Großer Topf, große Pfanne

linsenpasta rezept vegan

Linsenpasta Rezept vegan:

  • Zunächst eine große Zwiebel und zwei Knoblauchzehen klein schneiden.
  • Die Petersilienblätter vom Stiel zupfen.
  • Außerdem die 400 g Champignons putzen und in Scheiben schneiden.
  • Den Blattspinat mit kaltem Wasser waschen.
  • Dann 250 g Linsenpaste in einem großen Topf mit Salzwasser nach Packungsanweisung kochen.
  • Währenddessen in einer großen Pfanne 1 EL Olivenöl erhitzen.
  • Die klein gewürfelte Zwiebel und die Knoblauchzehen anbraten.
  • Anschließend die Champignons-Scheiben zugeben und anbraten.
  • Dann mit 250 ml Hafersahne ablöschen.
  • Dazu 1 EL Gemüsebrühenpulver, 1/2 TL Muskat und 1 EL Zitronensaft geben.
  • Das Ganze aufkochen lassen.
  • Danach die frische Petersilie und den frischen Blattspinat unterheben und bei geringer Hitze den Spinat zusammenfallen lassen.
  • Die fertige Linsenpasta abgießen und bei geringer Hitze mit in die Pfanne geben.
  • Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Abschließend auf 4 Tellern verteilen und mit je 1 TL Sesamsaat und 1 EL veganem Parmesan oder Hefeflocken servieren.
linsennudeln rezept vegan

Küchentraum in der ZDF Drehscheibe

Dieses Gericht durfte ich für den Küchentraum der ZDF Drehscheibe kochen, so dass ihr die Zubereitung direkt von mir auch als Video zur Verfügung habt.

Hier geht es in die ZDF Mediathek zum Video.

Ina Apfel Drehscheibe
Foto: ZDF
linsenpasta rezept

Liebe Grüße, Ina

You may also like

2 comments

  1. Hallo Ina,
    herzlichen Glückwunsch zum Fernseh-Auftritt! Heute habe ich Dein Linsennudel-Rezept für meine Familie zum Abendessen gekocht. Aber bei uns im Dorf gibt’s weder Linsennudeln noch Hafersahne und das andere, vegane „Gedöns“ zu kaufen. Also habe ich zur konventionellen Pasta gegriffen und, for good measure, 100 g rote Bio-Linsen mitgekocht. Und anstelle von Hafersahne gab’s Hafer-Sojagurt. In den Augen der Kinder (11 und 5 Jahre) habe ich es mit dem letzten Schritt – Petersilie klein schneiden und untermischen – leider doch noch verbockt. Meine Frau, Japanerin, fragte ungläubig: „Ist das deutsche Küche?“, nahm zweimal Nachschlag und aß auch noch den Teller unseres 5-Jährigen leer. Und mir hatte schon das Kochen mit den mir bislang unbekannten Zutaten Spaß gemacht. Als Nächstes will ich unbedingt mal eine eurer veganen Süßspeisen ausprobieren (Quarkbällchen vielleicht?).Einen schönen Blog macht ihr Drei hier. (Und ihr ward schon mal in Osaka:-) Keep the good stuff coming, please! Ich schaue bei Gelegenheit mal wieder rein.
    Vielen Dank und alles Gute,
    Jörg

    1. Lieber Jörg,
      vielen herzlichen Dank für deinen Kommentar! Es freut mich wirklich unglaublich, dass deiner Familie (zumindest einem Teil 😉 ) das Gericht so gut geschmeckt hat!! Also mit zu viel Petersilie könnte ich meiner Tochter (3 Jahre) auch jagen, aber fast noch schlimmer findet sie Blattspinat. 🙂 Bei allen meinen Testkochaktionen hat sie sich auf das Essen der Nudeln und der Pilze beschränkt.
      Wirklich vielen lieben Dank für deine lieben Worte.
      Liebe Grüße – auch an die Familie, Ina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.