Blumenkohl-Auflauf

Blumenkohl ist eines der Lebensmittel, die ich erst vor Kurzem für mich entdeckt habe. Seit ich herausfand, dass ich Blumenkohl auch zu etwas spektakulärerem als „Beilagen-Gemüse“ verarbeiten kann ist der Gute aus meiner Küche nicht mehr wegzudenken.

Fast schon entsetzt war ich, als von meinem mittags zubereiteten Blumenkohl-Auflauf am Abend noch kümmerliche Reste vorhanden waren und der Gatte diese mit Freude verspeiste und dem dann auch noch das Prädikat „sehr gut“ verpasste. Weil ihm das gemüselastige lowcarb Gericht so gut schmeckte möchte ich euch den Blumenkohl-Auflauf auch nicht vorenthalten. (Ich fand ihn übrigens auch ziemlich gelungen und hey: lowcarb 😉 )

Blumenkohl-Auflauf

blumenkohl auflaufEinkaufszettel für 1 Person:

1/2 Kopf Blumenkohl (112 kcal)
4 Scheiben Leichtschinken (72 kcal)
130 g Reibekäse light (339 kcal)
1 rote Zwiebel (11 kcal)
3 Stangen Frühlingszwiebeln (45 kcal)
1 Ei (75 kcal)
Salz, Pfeffer, Oregano

Gesamtkalorienzahl: ca. 654 kcal

Rezept für den Blumenkohl-Auflauf

  • Blumenkohl vom Strunk trennen und in ca. 1 cm² große Würfel schneiden
  • Schinken und Zwiebel in kleine Stückchen schneiden und die Frühlingszwiebeln in feine Röllchen.
  • Blumenkohl mit Schinken-Stücken, Reibekäse, Zwiebelstücken, Frühlingszwiebeln und dem Ei gut vermengen.
  • Mit Salz, Pfeffer und Oregano würzen.
  • Gemisch in eine Auflaufform füllen und für ca. 50 Minuten bei 180° C backen.

Weitere Kombinationsmöglichkeiten, die ich mir gut vorstellen könnte: Blumenkohl-Auflauf mit Zucchini und Knoblauch, oder mit Feta statt Reibekäse oder auch Mais und Speck würden sich zum Blumenkohl gut machen!

auflauf blumenkohlGuten Appetit!

Wie würdet ihr euren Blumenkohl kombinieren?

You may also like

9 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.