Schoko Kokosnuss Crêpes

Wer liebt Frühstück genauso wie ich? Frühstück ist glaube ich wirklich meine Lieblingsmahlzeit am Tag! Am liebsten habe ich es am morgen süß. Meistens kommt bei mir ein schnelles Oatmeal auf den Tisch, weil es erstens mal super schnell geht und auch noch mega gut schmeckt! Doch manchmal brauche auch ich Abwechslung auf meinem Frühstücksteller und habe versucht ein neues, süßes Rezept zu finden. Was dabei raus gekommen ist? Süße, super leckere, Schoko Kokosnuss Crêpes!

crepes1

Info:

  • Zubereitungszeit: circa 10 Minuten
  • Portionen: 6-7 Crêpes (je nach dicke und Größe der Pfanne)
  • Kalorien: 488
  • Eiweiß: 20,12 g
  •  Fett: 20,4 g
  • Kohlenhydrate: 55,54 g

Einkaufsliste:

  • 80 g Dinkelmehl
  • 200 ml Kokosmilch
  • 2 Eier
  • 30 g Xucker (entspricht circa 20 g normalen Zucker)
  • 1 Teelöffel Backkakao
  • 10 g Kokosraspeln
  • Kokosöl für die Pfanne

Proteinreichere Variante:

Willst du etwas an Kohlenhydraten sparen? Ersetze einfach 20 g des Dinkelmehls durch 20 g Schokoladen Whey und lasse den Kakao weg. Zum Beispiel: Schokoladen Whey von MyProtein

crepes2

Zubereitung:

  • Die Eier in eine Schüssel geben und mit dem Xucker mischen.  Danach das Dinkelmehl, die Kokosmilch, Backkakao und Kokosraspeln hinzufügen.
  • Am besten mit einem Rührgerät alles gut durchmixen.
  • Dann etwas Kokosöl in eine beschichtete Pfanne geben und heiß werden lassen.
  • Jetzt den Teig dünn in die Pfanne geben und von jeder Seite auf mittlerer Hitze kurz anbraten.
  • Und schon sind die Schoko Kokosnuss Crêpes fertig!

Für mich gabs dazu Himbeeren und Kokoschips aber natürlich können die Crêpes je nach Geschmack  gefüllt werden.

Wer es besonders schokoladig mag sollte noch etwas mehr (circa. 2 Teelöffel) Kakao hinzufügen.

Falls ihr zum Beispiel Quarkfans seid könnt ihr ganz einfach einen Himbeerquark als Füllung für die Crêpes machen. Dazu einfach 100g Quark und eine Handvoll gefrorene Himbeeren in einen Topf geben und erwärmen. Dazu geben ich einfach noch paar Tropfen Flüssigsüße oder aber  FlavDrops in Vanillegeschmack. ( Vanille Flav Drops) hinzu.

crepes3

Kokos ist nicht so euer Ding? Kein Problem! Ersetzt die Kokosmilch einfach durch eine Milch eurer Wahl. (Ich würde mal wieder Haselnussmilch empfehlen ;)) Und die Kokosflocken können auch super durch gemahlene Haselnüsse ersetzt werden!

Für mich wird es jetzt auf jeden Fall öfters Crêpes zum Frühstück geben und werde für euch noch einige neue Rezepte ausprobieren, ihr dürft gespannt sein!

Wo ihr Xucker bekommt? Schaut doch mal bei meinem letzten Rezept hier vorbei!

Dieser Post beinhaltet Affiliate-Links. Das bedeutet, dass wir drei eine kleine Provision bekommen, wenn du über diesen Link etwas kaufst. Der Preis ändert sich für dich natürlich nicht!

You may also like

2 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.