Lowcarb Pasta

Hinsichtlich unserer Leidenschaft für Pasta sind uns Anja und ich wirklich sehr, sehr ähnlich! Jedesmal, wenn sie wieder eines ihrer oberleckeren Pasta-Rezepte postet, muss ich es sofort ausprobieren und ich wurde bisher noch nie enttäuscht! Immer soooo gut! Tja, leider sind die Nudeln nicht sehr figurfreundlich und ich habe mich mal an einer etwas andere Variante von Lowcarb Pasta versucht!

Lowcarb Pasta

gemüse lowcarb pasta

Wen ich jetzt neugierig gemacht haben sollte, der findet hier Anjas Pasta mit Avocadosoße oder hier die Pasta mit Spinat und Garnelen.

Lowcarb Pasta ist für mich natürlich nichts Neues. Hier auf dem Blog habe ich schon die Zucchini-Nudeln mit Blauschimmelkäsesoße oder auch mit Erdnusssoße veröffentlicht. Aber immer nur Zucchini fand ich mit der Zeit etwas langweilig und ich habe mich auf die Suche nach einer Zucchini-Alternative gemacht und ich bin sowas von fündig geworden! Der heilige Gral der Lowcarb Pasta ist: Kohlrabi! Und daraus zauberte ich:

Kohlrabi-Pasta mit Paprika-Blattspinatsoße

kohlrabi lowcarbpasta

Einkaufszettel: (für 2 Portionen)

1 Kohlrabi (111 kcal)
1 Gemüsezwiebel (62 kcal)
1 Knoblauchzehe (4 kcal)
250 ml Rama Cremefine 7 % (225 kcal)
100 g TK-Blattspinat (35 kcal)
200 g gegrillte Paprika im Glas (118 kcal)
1 EL Olivenöl (128 kcal)
Salz
Pfeffer
Muskatnuss
Gemüsebrühe
evtl. 2 EL Paprika-Bruschetta (25 kcal)

Gesamtkalorienzahl ca. 708 kcal

Zubereitung:

  • Kohlrabi mit einem Julienne-Schneider in Nudelform raspeln. Hätte ich mir zunächst richtig schwierig vorgestellt, war aber dann doch ganz einfach.  Am besten man dreht den Kohlrabi einfach die ganze Zeit im Kreis und schneidet außen herum. Ich benutzte dazu diesen Schneider, überlege mir aber für die Zukunft solch ein Gerät, denn der Mittelteil des Kohlrabis musste von mir mühsam mit dem Messer in kleine Stifte geschnitten werden! Aber wie ihr auf dem Bild seht: Der Kohlrabi hat eine nahezu perfekte Pasta-Optik!

kohlrabi pasta

  • Zwiebel und gegrillte Paprika in kleine Stücke schneiden.
  • Blattspinat in der Mikrowelle auftauen, sehr gut ausdrücken und mit Muskatnuss und Salz würzen.
  • Nun in zwei Pfannen das Olivenöl erhitzen.
  • In die erste Pfanne die kleine geschnittene Zwiebel geben und die Knoblauchzehe dazu pressen.
  • In der zweiten Pfanne die Kohlrabi-Nudeln auf mittlerer Stufe erhitzen und gut mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Zu den braunen Zwiebeln gibt man nun die klein geschnittenen Paprika-Stückchen und den Blattspinat.

pasta mit paprika und blattspinat

  • Das Ganze lässt man kurz anbraten und löscht dann mit Rama Cremefine und ca. 100 ml Gemüsebrühe ab.
  • Jetzt die Soße etwas einkochen lassen und mit Salz und Pfeffer noch kräftig würzen.
  • Wer mag kann an dieser Stelle noch etwas Paprika-Bruschetta (hatte ich zufällig noch zu Hause) dazugeben!
  • Zum Schluss die Kohlrabi-Nudeln zur Soße in die Pfanne geben und eindicken lassen.
  • Parmesan könnte man natürlich an der Stelle auch noch hinzufügen!

gemüsepasta

Und jetzt: Guten Appetit auf eine unglaublich leckere, riesige und sattmachende Portion von Lowcarb Pasta, die gerade mal ca. 700 kcal hat!

lowcarb pasta kohlrabi

Kohlrabi als Pasta-Ersatz, was haltet ihr davon?

Dieser Post beinhaltet Affiliate-Links. Das bedeutet, dass wir drei eine kleine Provision bekommen, wenn du über diesen Link etwas kaufst. Der Preis ändert sich für dich natürlich nicht!

lowcarbpasta pin

You may also like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.